Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen

Teilnehmerstimmen
aus früheren Osterseminaren (vor 2014)

Auf Herzensebene noch näher zueinander gebracht!
Das Oster-Seminar hat uns als Paar auf der Herzensebene noch näher zueinander gebracht und die offene Kommunikation gefördert. Ich hatte den Eindruck, du hättest das Seminar speziell auf unsere Bedürfnisse/Probleme konzipiert! ;)
Es war von den Übungen und Ritualen her perfekt für uns. Auch die Grenzen der Paare einzuhalten und immer wieder gut auf deren Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen, hat mir sehr gut gefallen. Das Frauen-Heilritual am Abend war für mich der Höhepunkt. Regina findet immer den richtigen Ton und die Mischung aus Heiterkeit und Ernsthaftigkeit gemischt mit eigenen Erfahrungsberichten ist toll. Ich könnte ihr stundenlang zuhören.
(E. S. aus Bonn, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Lustig, bewegend, erschütternd!
Es hat soviel Spaß gemacht. Es hat soviel Einsicht gebracht. Es war lustig. Es war bewegend. Es war erschütternd. Ja, es war wunderbar. Danke.
(C. D. aus Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

7 Schlüssel zum Entfachen der irdischen Lust
Beim Oster-Retreat gab es für mich viele neue wunderbare Impulse: Lach-Yoga, Ja-Nein-Übung, Dämonen füttern und die sieben Schlüssel zum Entfachen der irdischen Lust. Einfühlsam und mit Humor zu mehr Bewusstsein angeleitet zu werden, ist mit Regina und ihrem Team für mich immer wieder ein absoluter Gewinn.
(C. S. aus Hohenfelde, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Ich fühle mich getragen und getröstet
Wieder spüre ich staunend und dankbar Erlebtem nach. Besonders die starke Kraft – zeitlos und allumfassend – die ich während des Frauen-Heilrituals spürte, wirkt nach. Ich fühle mich verwoben, getragen und getröstet. Ich danke dem "Zufall", der mich an Sylvester vor zwei Jahren zu Regina führte und dem "Mut", der mich veranlasste weiter zu gehen.
(E. B. aus Dudenhofen, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Ich wurde in meinen innersten Wurzeln berührt!
Im Laufe der Jahre habe ich so einige tantrischen Erfahrungen erlebt, ausgehend von Margo Anand. Dieses Oster-Retreat ging tiefer als alles andere . Die Verbindung von Advaita und Tantra hat mich in meinen innersten Wurzeln berührt! So stelle ich mir Tantra vor!
(W. B. aus Schwarzenfeld, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Wundervolle tantrische Intensivtage
Heaven is a wonderful place
 im Werden mit dem besonderen face
 auf Erden wohl zu Retreat-Ostern
 so sehr, wenn unterm BeFree-Frohstern 
Wunder wandeln immerzu
 unser Handeln um zum Clou,
 denn dann hoppelt selbst in der Klasse
 60-aufwärts noch manch´ Hase, 
erfreut sich an dem wonderful place
 auf manch männlich-weibliche unbeschreibliche…."ach wer weis(ß)"…
verbunden mit einem dicken Danke für die wundervollen tantrischen Intensiv-Tage und- Nächte
(F. R. aus Speyer, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern)

Tantra und Spiritualität
Das Tantra-Oster-Retreat war für mich ein Gipfelerlebnis unter den bisherigen Tantraseminaren, die ich besucht habe. Ein sehr ausgereifter Raum für Begegnung und persönliche Arbeit an Liebesfähigkeit und, was mir besonders gefallen hat, für den alles durchdringenden spirituellen Ur-Grund. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung und die wunderbaren Begegnungen!
(B. S. aus Lübeck, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Dankgebet nach den wundervollen SEXerzitien im Tantrakloster zu Ostern:
Salve Regina,
DU bist eine wahrhaft Begnadete und ich danke dir so sehr für deine Begleitung voller Liebe und Segen. Und ich danke Gott, dass er mich so wunderbar als Frau erschaffen hat und mir den Weg zu BeFree gewiesen hat - dem Königinnenweg zu Befree!
(G. S. aus Stuttgart, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

"Wenn ich esse, esse ich"
Liebe Regina,
 liebes Unterstützer-Team,

 vielen Dank für die tolle Begleitung und den Raum, den ihr so achtsam gestaltet und gehalten habt.

 Ich bin sehr dankbar für die vielen Erlebnisse und Erfahrungen, die ich auf sehr behutsame Weise durch Eure Unterstützung erleben konnte.

 Vor allem danke ich Max für sein Dasein und mich halten. Hierdurch hat sich mein Herz wieder "für die Männer" geöffnet. Sehr gut tat mir auch das langsame und bewusste Essen und mir klar zu machen, "wenn ich esse, esse ich". 

Mein Respekt gilt auch allen Frauen und Männern, die sich durch das Seminar auf einer tiefen Ebene vor allem auch auf sich selbst eingelassen haben.

Ich konnte in diesem Seminar sehr klar meine Grenzen erfahren und erleben und sie dadurch besser annehmen und gehe auch davon aus, dass diese dadurch erweitert werden.

 Die viele Bewegung und das gemeinsame Schweigen ermöglichte mir einen guten Zugang zu mir selbst und auch, meine starren Anteile etwas in Bewegung zu bringen. 

In herzlicher Umarmung


(T. G. aus Kirchberg, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Tantra vom Feinsten
Hallo Regina,
 vielen Dank für das wundervolle und intensive Seminar. Ich habe noch nie ein Tantra-Seminar in dieser Dimension erlebt. Ich dachte eigentlich immer, dass so Selbsterfahrungsgruppen sein müssten. Vielen Dank für Deine herzliche und offene Art, mit der Du immer wieder Menschen zum Kontakt untereinander und mit sich selbst eingeladen hast. 
Mir hat besonders auch das bewusste Essen gefallen. Ich werde das in meinen Alltag einbauen.
(C. B. aus Saarbrücken, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

So eine schöne Erfahrung!
Ohne Vorkenntnisse über den Befree-Tantra Osterretreat bin ich in einer abgeschiedenen anderen Welt gelandet: So wunderbar diese Verbindung von Meditation, wie z.B. beim morgendlichen Wandergang, an dem ich ganz bei mir war und doch mein Ich loslassen konnte, und ekstatischen Momenten, im Tanz, in der Begegnung und im tief erfüllten Schweigen, das eine großen Hilfe war. Welch wunderschöne und tiefe Begegnungen mit Frauen, aber auch mit Männern. Gut durchdacht und von Regina und ihrem Team bestens strukturiert, waren diese Tage von einer großen Lebendigkeit. Ganz besonders hat mich Reginas Witz und Echtheit auch in ihrer eigenen Verbindung mit dem Religiösen beeindruckt. Auch hier Versöhnung alter Wunden, Mann-Frau und auch mit der Religion. Das Familienstellen ist bei ihr keine Mode, sondern sie macht das kompetent und ergiebig, auch für die, die nicht dran waren. Der Klostertag ein Höhepunkt, den man erlebt haben muss! Singen und sich Ausdrücken mit der Stimme wirkte noch tiefer in diesen Tagen ohne Worte. Zettel-ziehen und Wunsch-Ostereier suchen verstärkten das freudvoll Spielerische und ermöglichte Begegnungen, die sonst nicht so leicht möglich gewesen wären. Die Sauna war nicht nur Schwitzen, sondern half beim Akzeptieren des Körpers, der uns von unserer Kultur so verteufelt worden ist. Noch nach einer Woche spüre ich, wie Altes wie der Schweiß der Sauna abgefallen ist und wie diese Erfahrungen stärken. In einem Jahr komm ich wieder! Allen großen Dank
(W. F. aus Basel, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Heilung geschieht, wo Du sie zulässt
Nicht zu bekommen, worauf man gehofft hat: kann das ein Geschenk sein? Ja, besonders wenn es Dich mit der Nase auf deine alten Muster stößt, die du längst ablegen wolltest und auf alte Themen, die nun kompromisslos nach Heilung rufen. Und: Ja, weil Du dafür was anderes bekommst. Heilung wartet dort, wo Dein Herz bereit ist, sich auf was Neues einzulassen und sich denen zu öffnen, denen du dich sonst versperrt hast. Das hat mir das Osterretreat gezeigt. Hier kannst Du nicht mal eben so in den Alltag zurück flüchten, sondern hast die Chance, dich zu stellen. Ich habe im Zuge der Höhen und Tiefen viel Heilung erfahren, im Herzen und im Kopf. 

Regina und ihr bemerkenswertes Team haben uns Teilnehmer einfühlsam in die Welt des Tantra eingeführt und immer wieder dazu angeleitet, die Grenzen wahrzunehmen und achtsam zu sein. Das mehrtägige Schweigen habe ich als hart aber hilfreich angesehen. Wo es sein musste, fehlte es an klaren Worten seitens Regina nicht, auch wenn sie zunächst unbequem erschienen. Auch auf der technisch-organisatorischen Ebene war alles wunderbar und liebevoll vorbereitet. Ich danke Regina und allen anderen Wesen, die das Universum zum Osterretreat geschickt hat, von ganzem Herzen.
(H. S. aus Blomberg, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Tantra-Oster-Retreat 2013
Und wieder einmal lies ich mich ganz bewusst in den Schoß der tantrischen Retreatgemeinschaft auf Gut Frohberg um Regina Heckert und Ihr Team gleiten. Beschenkt wurde ich mit Tagen voller Achtsamkeit, Erkenntnis und Selbstliebe. Mich immer wieder neu zu erleben, zu erforschen, mich treiben lassen zu können, in den Begegnungen, in der Gruppe und mit mir selbst, einfach sein zu dürfen, wie ich jetzt gerade bin, das fühlt sich wunderbar angenommen, begehrt und umarmt an. Das ist was diese Tage für mich ausmachen. 

Danke an die Assistenten, danke an die Männer, danke an die Frauen, denen ich im Tantra-Oster-Retreat begegnen durfte.

Danke an "Jule", Cornelia, Kristin, Heike, Margitta, Mona, Maud, Clemens, Stefan, Horst, Mario, Friedrich, Adrian für schmerzvolle, heilsame, nährende Worte, Berührungen und Augen-Blicke. 

Danke Regina für deine Präsenz!
(J. G. aus Velburg, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

"Ich dachte, wir fahren als Paar zum Tantra-Retreat und kommen vielleicht als Single wieder, nun weiß ich, wir fuhren als Single los und kehren als Paar zurück"
5 Tage nach dem Retreat gehe ich immer noch achtsam und mit viel Freude und Genuss durch den Tag. Ich spüre tiefe Dankbarkeit für all die schönen Begegnungen, vor allem für die Möglichkeit, mir selbst wieder näher zu kommen. 
Ich erlebe mich selbst in einer neuen Lebendigkeit und wünsche mir, die vielen tollen Inputs im Alltag zu integrieren. Ein wunderbares Geschenk ist auch, dass ich das Tantra-Retreat mit meinem Partner gemeinsam erleben konnte und unsere Beziehung, die gerade einzuschlafen drohte, sich jetzt so intensiv und wahrhaftig anfühlt, wie nie zuvor. Mein Partner beschrieb es treffend mit folgenden Worten: "Ich dachte, wir fahren als Paar zum Tantra-Retreat und kommen vielleicht als Single wieder, nun weiß ich, wir fuhren als Single los und kehren als Paar zurück." 
Die verrückte Mischung von Meditation, Tanz, bewusstem Essen, Spaß, Körperarbeit, Aufforderung zu "peinlichen" Aktionen, die "Heilungszeremonien" und vieles mehr fand ich einfach klasse.
Ich freu mich, den Zugang zum Tantra gefunden zu haben und weiß, dass ich diesen Weg weiter gehen möchte.
(C. R. aus Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Das Leben ist noch schöner mit mehr Sinnlichkeit, Wertschätzung und höchstem Respekt
Es war für mich ein wertvolles Osterfest; eine Zeit der Einkehr, der Achtsamkeit & des wachsenden Bewusstseins. Regina Heckert & Team haben es sehr gut verstanden allen mit Wertschätzung, Achtsamkeit & sehr behutsam Tantra näher zu bringen. 
Für mich war es besonders wertvoll mit Menschen zusammen zu sein, die Sinnlichkeit schätzen & leben und dabei immer das Gegenüber mit höchstem Respekt behandeln. 
Die morgendlichen Meditationswanderungen waren eine neue Erfahrung, die ich nur jedem empfehlen kann; genauso wie das bewusste & langsame Essen im Kreis aller Teilnehmer.
(R. S. aus Garmisch-Patenkirchen, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Mit Humor, Verspieltheit und einer Prise Verrücktheit 
kreiert Regina zusammen mit ihren talentierten AssistentInnen und Co-LeiterInnen in der Grossgruppe einen enormen tantrischen Raum zum sich selber entdecken und ausprobieren. Regina und Team boten ein sehr breites Spektrum von Spielmöglichkeiten an, die vom kollektiven Heilritual, Satsang, Familienaufstellungen, erotisch-sinnlichen Begegnungen und Ehrlichkeitsrunden reichen. Sehr professionell finde ich, dass sehr bewusst und achtsam mit Grenzen umgegangen wird.
 Das Osterretreat und auch das Pfingstretreat sind speziell für TantraanfängerInnen gut geeignet.
 Tantra mit Regina und Team sind aus meiner Erfahrung unbedingt zu empfehlen.

(H. V. aus Leipzig, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Eine neue, wundervolle Erfahrung
Es ereigneten sich hier für mich selbst und viele andere die heiligen Begegnungen und Augenblicke, von denen in "Ein Kurs in Wundern" gesprochen wird, in denen das Wunder der Heilung geschieht. Ganz still und
leise, ohne große Worte. 
Ich bin immer noch tief berührt.

(T. S. aus Werdau, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Der Rosinenmodus wird mein Leben verändern
Langsam essen ist (für mich) irgendwie mühsam, wenn auch gesund und spirituell hochwertig. 
Im Rosinenmodus zu essen, eröffnete mir völlig neue Welten der oralen Genusserfahrung! Den Rosinenmodus auf alle Lebensbereiche zu übertragen, ist mir nun eine verlockende Herausforderung. Du weißt nicht, was ich meine? 
 Ja, um das zu verstehen, muss Mensch es wohl erlebt haben. ;-)

 Nach fast 30 Jahren bewusstem Wandern auf spirituellen Pfaden, ging es mir im letzten Jahr einfach nur heftig! Ich wurde an die schmerzhaftesten Urverletzungen meines Lebens geführt und kam nicht heraus, trotz fleißigen Arbeitens daran, allein und mit Unterstützung. Und nun wollte ich nicht mehr.
 Dieses Tantra-Osterretreat war so etwas wie eine letzte Hoffnung. 
Die Hoffnung war berechtigt!

 Ostern 2013 war meine Wiederauferstehung hin zum Leben!

 Ich danke Regina Heckert zutiefst für diese Möglichkeit, mich wirklich in jeder Sekunde in meiner Wahrheit unterstützt fühlen zu dürfen!
 Endlich, endlich, endlich konnte ich mich ganz und gar fühlen wie ein Kind, dessen Wünsche, Ideen, Vorstellungen, Fragen .. .. gar nichts Absonderliches, Falsches an sich haben, sondern einfach nur Ausdruck des Menschlichen sind!

 Tolle Seminare habe ich schon viele erlebt, aber diesen Aspekt, mich wirklich jederzeit genau so angenommen  f ü h l e n  zu können wie ich bin - mit allem! - das habe ich in dieser Reinheit nur ganz selten erfahren. Und darin, wie unglaublich heilsam eben dies ist! (Sogar mein Knie schmerzt längst nicht mehr so arg.)

 Regina, ich habe Dich als sehr authentisch, lebendig erlebt, mit freiem Geist und Herz, überpersönlich liebevoll … 
Und wie oft hätte ich Dich knutschen können für Deinen offenen, spontanen Humor!

 DANKE!

(R. S. aus Augsburg, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Be-sinnliche Tage: Heaven is a wonderful place …
… filled with glory and grace! Es war eine ganz besondere spirituelle und gleichzeitig sinnliche Erfahrung, diese Ostertage im heiligen und heilenden Geist tiefer Liebe und Achtsamkeit auf Gut Frohberg. Durch hervorragend angeleitete Meditationen, Tantra-Übungen und gekonnte Inszenierung wunderbarer Rituale schafft Regina und ihr tolles Team immer wieder eine Atmosphäre, in der innere Prozesse in Gang kommen und tiefe achtsame Begegnungen möglich werden. Bewegung und Tanz, Sauna und Schnee, das durchgängige Schweigen und das bewusste Essen in Gemeinschaft waren ein sinnlicher Genuss! Es waren wirklich tief erfüllte und erfüllende Tage, deren Energie weiterwirkt in mein Leben und meine Beziehungen. Ich bin - einmal mehr - völlig begeistert! Von Herzen DANKE allen, die dieses Retreat zu einem solchen Erlebnis gemacht haben, und besonders Regina für ihre liebevolle Begleitung! Sie ist eine wirklich begnadete Frau! Ich wünsche vielen Frauen und Männern, dass sie - so wie ich - durch BeFree einen guten Weg der Befreiung und Heilung finden können!
(G. S. aus Groß-Umstadt, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreat an Ostern 2013)

Einfühlsam und berührend
Positiv: sehr einfühlsame und gradlinige Leitung und sehr aufmerksame Assistenten; berührende Heilungs-Rituale. Auch die Osterrituale berührten mein inneres Kind auf eine schöne Art; Frühstück und Getränkebecherbeschriftung (ein echter Meilenstein); Mut zu christlicher Symbolik am Klostertag (ich fühlte mich daheim). 
(G. M., Merzhausen, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

So glücklich wie noch nie
Wir haben als Paar schon mehrfach Tantra-Seminare bei Regina besucht. In jedem dieser Seminare durfte wieder ein neuer Heilungsschritt geschehen. Diese Schritte trugen dazu bei, dass wir jetzt miteinander so glücklich sind, wie wir es in den bisherigen 35 Jahren unserer Ehe kaum mal waren. Danke Regina!
(A. V., Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Beglückend und herzöffnend
Danken möchte ich noch einmal für die Tantra Rituale – die heilende Berührung ist dabei sehr beglückend und herzöffnend und hält meinen inneren Prozess in Gang. Auch die Anregung, über ein Bild meiner Mutter zu meditieren mit dem gleichzeitigen dunklen und hellen Symbolstein im Hintergrund, lässt mich mein Familienschicksal erahnen. Danke! Ich bin immer noch ganz erfüllt von der beglückenden tiefen Herzkommunikation mit den Frauen in der Gruppe – das ist für mich sehr heilsam und verändert auch den Umgang mit den Frauen in meiner Umgebung – bin sehr neugierig, wohin mich das noch führt. Ich habe eine sehr sanfte Landung in den Alltag – bin immer noch so, so sehr glücklich. Die Atemwelt, die kleinsten Erlebnisse werden zu einem lustvollen Ereignis. Besonders hilfreich ist für mich die Erkenntnis, nicht an den Gefühlen festzuhalten, sondern „einfach“ weiter zu atmen – es ist so leicht! Seit 18 Jahren habe ich eine solche Gruppe gesucht! Für mich war alles perfekt!
(M. S., Pfinztal, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Als Neueinsteiger froh und dankbar
Liebes BeFree Team, nochmals herzlichen Dank für ALLES. Für mich als absoluter „Neueinsteiger“ bin ich so froh und dankbar bei BeFree gelandet zu sein. Fast alle Ängste waren von Anfang an verschwunden und ich habe mich aufgehoben gefühlt. Danke auch für den sanften Einstieg, für alle Angsthasen. 
(B. F., Regensburg, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Wunder geschehen
Danke, danke, danke! Ich bin immer noch absolut tief berührt und super glücklich! Ich war als Single da - trotz glücklicher Paarbeziehung - und Regina hatte fairerweise die „tantrische Warnung" ausgesprochen. Ich habe für mich herausgefunden, dass es mir sehr gut geht und dass ich eigentlich in meiner Beziehung mit meiner Traumfrau in sexueller Hinsicht gar nichts vermisse. Während des Seminars habe ich mich glücklich und befreit gefühlt, außerhalb der Rituale nichts mit anderen Frauen sexuell machen zu WOLLEN. Ein Hammer - das geglaubte und gewünschte Paradies liegt vor mir und ich will gar nicht und fühle mich trotzdem wohl. Zurück zu Hause ist meine Liebe zu meiner Partnerin und meine „tantrische Energie“ so stark auf sie übergeschwappt, dass wir seit Dienstag abend in Glückseligkeit schwelgen und eine Menge fantastischen „tantrischen“ Sex hatten und uns von Herzen so nahe sind wie noch nie. Sie sagt, sie fühlt sich verstanden und dass ich viel aufmerksamer und feinfühliger sei. Sie kann sich sogar vorstellen ein Tantra-Seminar für Paare mit mir zu besuchen. Regina, du kannst zaubern! 
(R. G., Lonsheim, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Danke!
Danke für die liebevolle Begleitung durch Regina Heckert! Danke für ihr liebevolles Hinsehen und Hinspüren! Danke für ihre Demut und Kraft, die mich selbst so berührt und stärkt! 
(A.K., Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Tantra, bodenständig, intensiv, lebensnah und alltagstauglich
Gut zwei Wochen ist der Oster-Tantraretreat nun schon vorbei und er wirkt immer noch nach, sehr intensiv sogar. Ich habe schon an vielen Tantraseminaren teilgenommen, wobei ich sagen muss, dass dieses etwas ganz Besonderes war. Tantra und Stille. … eine wunderbare Möglichkeit um ganz bei sich anzukommen und auch bei sich zu bleiben, letzteres empfinde ich als besonders schwer. Das Einzelgespräch bei Regina war unglaublich hilfreich. Ich bekam Aufgaben für den Alltag mit auf den Weg, die ich regelmäßig erfülle, ja die sehr hilfreich für mich sind. Tantra, bodenständig, intensiv, lebensnah und alltagstauglich. …  für Neueinsteiger und auch für Menschen die schon lange dabei sind, sehr zu empfehlen. Ich danke Regina, die die Riesengruppe professionell, einfühlsam und mit einem herrlichen Humor geleitet hat. 
(B.H., Göttingen, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Neue Liebesmeditationen
Nachdem mir drei Freundinnen unabhängig voneinander Regina Heckert als Tantralehrerin empfohlen hatten, war ich neugierig geworden und habe mich zum BeFree Tantraseminar Ostern angemeldet. Wegen der langen Anfahrt hatte ich zuerst gezögert, aber meine Lust auf „neue Liebesmeditationen“ mit Männern und Frauen überwog schließlich. Wir wurden sehr herzlich und in feierlichem Rahmen empfangen. Während der fünf Tage ist mein Herz durch die einfühlsam und liebevoll angeleiteten Übungen und Rituale weich und weit geworden. Ich habe viele „Familienmitglieder“ dazu gewonnen. Insgesamt fühle ich mich von Regina und ihrem Team ebenso wie von allen TeilnehmerInnen durch ihre Präsenz und Bereitwilligkeit reich beschenkt. Herzlichen Dank für die segensreiche Zeit. Liebe Grüße
(M. K., Stuttgart, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Nachhaltig angeregt
Schweigend, (be)sinnlich, lustvoll, lustig, achtsam, liebevoll, überraschend und bewegend habe ich diesen Retreat erlebt. Bin nachhaltig angeregt, heiter und gelassen im Alltag gelandet.Die sehr große Gruppe, habe ich zuerst skeptisch betrachtet. Derart professionell organisiert, geführt und begleitet entsteht aber gerade darin Raum für alles Wesentliche, werden die Themen in den Fokus gerückt, wo Entwicklung möglich ist, geschieht Begegnung und Beziehung. Vielen Dank an Regina, das tolle Team und euch alle, mit denen ich diese intensiven Tage erleben durfte. Alles Liebe
(F. W., Bad Tölz, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Bereits zum zweiten Mal
durfte ich die wunderbare und geschützte Atmosphäre des Klosters genießen. Schön, bei der Ankunft gleich gute Bekannte vom letzten Seminar an Silvester zu treffen. Obwohl es ein Schweige-Retreat war, hatte ich ein behütetes Gefühl in der großen Gruppe, die kleinen Familienbande helfen sich auszutauschen und nicht zu fremdeln. Ich habe trotz heftiger Migräne am Anfang wieder einmal ein großes Stück mehr zu mir gefunden, weiß, dass ich diesen Weg weiter beschreiten möchte. Das Essen war allerdings eine große Herausforderung für mich. Das nächste Seminar "Frauen-Sommer" ist schon gebucht und die Vorfreude groß. Großes Kompliment auch an Regina für die Organisation und die Möglichkeit zwischendurch immer die Möglichkeit für kurze Einzelgespräche zu bekommen. 
(H. M., Weinstadt, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Erwartungen übertroffen
Das Retreat hat meine Erwartungen voll erfüllt und in vielen Belangen noch übertroffen, da sich Aufbau und Inhalt gegenüber frühreren Retreats noch deutlich verändert und in eine Richtung entwickelt haben, die mir außerordentlich gut gefällt. Durch das Schweigen ist vieles noch intensiver geworden und die spirituelle Seite ist ernsthafter und wirkungsvoller, ohne dass der Spaß verloren geht, ganz im Gegenteil. Sehr empfehlenswert! 
(O. A., Dresden, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Tantra, menschlich, mit viel Gefühl. 
Sehr gute Organisation. Buntes Programm mit für mich neuen Elementen. Regina ist auch auf meine persönlichen Anliegen eingegangen. 
(L. P., Ostrava, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Fünf Tage schweigend und bewusst 
- mit täglicher Nahrung für die Seele und abendlichen heilsamen Tantra-Ritualen - vergingen für mich wie im Flug. Energiegeladen und spür- und sichtbar strahlend fuhr ich nach Haus. Meinen herzlichsten Dank an Regina und ihre Assistenten für ein wunderbar strukturiertes, mitfühlend begleitendes, mit Liebe, Schönheit und Humor zelebriertes Seminar. 
(C. S., Dresden, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Neugierig was Tantra bedeutet
Schon sehr lange bin ich neugierig was Tantra denn in der Praxis bedeutet und habe mich daher - war es jetzt Zufall oder Fügung? - zum Be Free Tantra Oster Retreat angemeldet. Und was soll ich sagen, ich habe es keine Minute bereut. Die Meditationen haben Emotionen in mir ausgelöst, die ich nicht für möglich gehalten habe. Die unterschiedlichsten Frauen denen ich begegnen durfte haben mich sehr tief auf der Herzensebene berührt. Mein Gemütszustand in den 5 Tagen hat von tief traurig bis euphorisch alles abgedeckt. Ich habe Klarheit über die Beziehung zu meinen Eltern gewonnen und ich durfte wunderbaren Menschen begegnen. Das bewusste Essen in Stille hat sehr gut getan und das vegetarische Essen war wirklich lecker. Einen Kritikpunkt hätte ich aber doch: In der Ausschreibung stand, dass Essen wäre reduziert; nach dem 3. Tag waren mir die Portionen sogar noch zu viel :) Ein ganz herzliches Dankeschön an Regina und ihr Team!
(A. M., Hanau, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

„Das Leben ist schön. Halleluja“
Obwohl -oder vielleicht gerade weil - ich ja schon zum 5. Mal an einem Retreat bei Regina und ihrem hervorragenden Team teilgenommen habe, war dieses Oster-Tantrakloster-Happening wieder ein wundervoller Gewinn :-) Mein Leben hat sich in den 2 Jahren, seit ich immer wieder mal im Tantrakloster bin, sehr positiv verändert und bereichert. Das Programm ist immer wieder neu und abwechslungsreich, auch für die erfahrenen "Brüder und Schwestern". Ich bin wieder neu auferstanden aus eingefahrenen Mustern und Gewohnheiten, die mir nicht gut taten. Und ich konnte voll Freude auch bei den anderen teilnehmenden Schwestern und Brüdern vieler solcher kleiner Auferstehungen beobachten. Daher kann ich nach diesen Klostertagen auch im Alltag frohen Herzens jubilieren: " Das Leben ist schön. Halleluja" 
(J. M., Regensburg, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Niveauvoll, gut organisiert und mit viel Humor
Einfühlsam und dennoch zielorientiert geleitet, niveauvoll, gut organisiert und mit viel Humor, nicht oberflächlich, aber auch nicht eindringend, so empfand ich dieses für mich erste Tantra-Seminar als absolut passend, befriedigend und erhellend. Eine schöne Balance auch zwischen Körperlichkeit, Geist und von mir tatsächlich (nahezu zum ersten Mal) erlebter Spiritualität. Hervorragendes Konzept, das ausgezeichnete vegetarische Essen, auch in reduzierter, aber ausreichender Weise gemeinsam schweigend einzunehmen, herrlicher diese Ruhe und der umso intensivere Genuss, auch des tollen Kräutertees! Habe sehr viel gelernt, über weibliche Bedürfnisse und auch über mich selbst. Ganz herzlichen Dank von mir an Regina und die liebevollen und kompetenten Assistenten.
(T. S., Pullheim, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Wundererfülltes Oster Retreat mit genialen Osterhasengeschenken! 
Liebe Regina mit gesamten nettem Team! Souverän geleitet, auf die Gruppe einfühlsam abgestimmt, strukturiert und sehr abwechslungsreich geplant, mit verschiedenen Osterhighlights gespickt, alles sehr authentisch und mit viel Witz und Humor rübergebracht. Verschiedenste Meditationen, Atemübungen, der Klostertag, die Ostereiersuche mit "berührenden" Geschenken einfach genial für mich. Lange bin ich schon in Therapie, aber jetzt endlich der Durchbruch zu meiner vollen Weiblichkeit. Das Thema "krampfhafte Suche" nach Berührung wurde hier wie durch ein Wunder endlich aufgelöst. Bei mir im tiefsten innersten Herzen anzukommen, sich selbst zu spüren, zu berühren und innig zu lieben war das größte Geschenk, für das ich unendlich dankbar bin! Ein Tip für Paare: Alte Wunden kommen an die Oberfläche und wurden geheilt, Konflikte können liebevoll gelöst werden. Von Herzen Danke für unser Paarberatungsgespäch, jetzt stimmt unsere Herzverbindung, wir schwingen auf Wolke 7 und wollen auch den tantrischen Weg weitergehen. JUHU! !! Müsli am Morgen, Essen mit Schweigen, gemeinsames Atmen beim sinnlichen, lustvollen Liebesspiel, heilende zärtliche, intime Berührungen, die Herzmeditation werden wir im Alltag weiter umsetzen. WAU! Das Thema "Verzeihen", sich selbst und auch anderen, ein optimaler Heilungsschritt. Ich bin unendlich im Herzen dankbar, dass uns die göttliche Führung zur Regina geschickt hat. Freiheit PUR in mir! !! Wir sind in LIEBE. Der achtsame Umgang mit anderen Menschen, jede innige Herzumarmung, alle Sinne wach werden lassen, jeden so annehmen wie er ist, sich einfühlen und mitfühlen, da kann der eigene innere Seelenfrieden wachsen. Sich Einlassen auf was NEUES beinhaltet großes Veränderungspotential und der Weg ins Glück ist geebnet. P. S. Ich träume von einer tantrischen Hochzeit und hab den Wunsch ans Universum bereits abgeschickt. Ich vertraue dem Leben! Von Herzen alles LIEBE
(C. G., Mallersdorf-Pfaffenberg, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Heiterkeit, Leichtigkeit und Erkenntnis
Diese fünf Tage waren angefüllt mit Heiterkeit, Leichtigkeit und Erkenntnis. Wie es Regina Heckert und ihrem Team gelang, uns 80 Personen durch die jeweiligen Prozesse zu schleusen, so dass am Ende jeder erfüllt und dankbar nach Hause gehen konnte, das war für mich sehr beeindruckend. Ich fühle mich gereinigt und voll Energie und finde, man sollte ein Tantra Retreat als Kassenleistung genehmigen: So schmerzfrei in den Gelenken war ich, dass ich meine Rheuma-Medikation absetzen konnte. Wann hat man das schon, so viel Zärtlichkeit, Respekt und schöne Menschen um sich, dass es eine Freude ist, auch wenn man sich nicht zu den "Tantra-Profis" zählt. .. Für mich wichtig: Es gibt keinen Druck, sondern nur Einladungen und Begleitung, hinabzusteigen in sich und stimmig in die Begegnung mit den zahlreichen Geschenken zu gehen, die auf einen warten. Herrlich und süß auch die Gestaltung des Osterfests, also ich muss schon sagen: Ich kann es aus vollem Herzen empfehlen! 
(K. P., Dresden, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Stille. Achtsamkeit. Tiefe Verbundenheit.
Spüren, dass es möglich ist, Menschen auch ohne (oder gerade ohne) Worte sehr nah zu begegnen. Sehr genussvolle Mischung aus sanfter Achtsamkeit / Focus einerseits und sprühender Leichtigkeit / Humor andererseits. Das eigene Leben im Spiegel der 5 Retreat-Tage betrachten können. In Dankbarkeit & voller Vorfreude auf das nächste Seminar mit Regina und ihrem hoch motivierten Team 
(A. F., Leipzig, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Wundervolles Tantra Oster-Retreat
Für mich war es das erste Tantra Seminar und es war einfach unbeschreiblich wunderschön. Ich bin überglücklich, dass ich dabei sein durfte und möchte in Zukunft unbedingt wieder dabei sein. Mein Leben hat eine völlig neue und tolle Richtung erhalten, die ich so nicht für möglich gehalten hätte! Auch meine Beziehung zu anderen Menschen hat eine völlig neue freudvolle Richtung erhalten. Die Betreuung ist vorbildlich - ich habe mich unendlich wohl und geborgen gefühlt. Die liebevolle und achtsame Begegnung mit vielen lieben Menschen ist eine Erfahrung, die ich in dieser positiven Weise in meinem Leben zum ersten Mal erleben durfte. Ganz besonderen Dank gilt dem Einzelgespräch mit Regina, das mir nochmals ganz wichtige Gedanken mit auf den Weg gab. Ich freue mich schon riesig auf das nächste Seminar! Herzliche Grüße von Johannes 
(J. T., Budenheim, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Liebe Regina,
Zum 1. Seminar mit 80 Menschen bin ich freiwillig und friedlich angekommen und hab mich ganz langsam eingewöhnt. Hungergefühl und Kopfschmerzen anfangs wegen reduziertem Essen, dafür war das vegetarische Essen geschmacklich sehr, sehr lecker zubereitet, obwohl ich sonst ein Fleischesser bin. Das Frühstück mit Joghurt, Früchten und Nüssen möchte ich zu Hause weiter umsetzen. Das Schweigen beim Essen werden wir zu Hause ebenfalls beibehalten. Heftiger Konflikt in mir mit Trennungsgedanken, zeigte mir meine große Eifersuchtswunde und meine große Verlustangst. Danke für das Paargespräch bei Dir, der Schlüssel für zwei weitere traumhafte und konfliktfreie Tage mit meinem Schnuggl. Tiefe Prozesse der Trauer in Meditationen und Atemübungen. Der Klostertag war super. Die Yoni und Lingam Heilungsübungen sehr inspirierend für mich. Wir werden uns bestimmt bald wiedersehen! Lieben Gruß
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

"Wundererfülltes Oster-Retreat"
Dieses "wundererfüllte" Oster-Retreat wurde von Regina mit ihrem Team souverän durchgeführt, auf die Gruppe optimal abgestimmt, strukturiert, straff und trotzdem immens herzlich und liebevoll durchgeführt, und war mit den vielseitigsten Highlights versehen. Meine 40 - jährige krampfhafte Suche nach Berührung, meine "Sexsucht", haben sich wie durch ein Wunder in der sehr intensiven Atemübung aufgelöst. Tief im Herzen durfte ich spüren, wie sehr ich mich auf meine eigenen Berührungen und meine tiefe Selbstliebe befreit freuen konnte. Das Verzeihen meiner eigenen aggressiven Selbstvorwürfe, die gefühlte Befreiung von der traurigen Vergangenheit, das Ankommen in meinem samtweichen Herzen, kann ich gar nicht mit Worten erklären. Freiheit PUR! Ein Tip noch für Paare: Auch die Beziehung zu meinem "Schnuggl", der sich auch auf seine Prozesse gut einließ, schwebt auf Wolke 7 durch das gemeinsame Atmen und durch die Welle beim Liebespiel. Das Verständnis füreinander macht einfach glücklich und zufrieden. Schweigend das Essen zu genießen, der achtsame Umgang miteinander, das Erleben im Hier und Jetzt, und die innigen Herzumarmungen sind sehr erfüllend für uns beide. Wir werden definitiv den tantrischen Weg ins Glück weitergehen. P. S. Ich träume heimlich von einer "Tantra-Hochzeit", die ich als Wunsch bereits ins Universum abgeschickt habe. In großer Dankbarkeit Claudia und ihr "Schnuggl" Hans
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

energetisch runderneuert
nach sechs tagen frohberg tantra. ich danke dem leben, der führung, dem göttlichen, dass es mich diesen ort und diese menschen hat finden lassen. home is where the heart is. .. von herzen danke, ich freue mich auf pfingsten. 
(C. D., Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Eine wunderbares Erlebnis der Stille
im großen Kreis von 80 Menschen beim Essen, im Ritual und in der Begegnung der Körper ohne Worte. Liebevoll, achtsam und trotzdem mich herausfordend und sanft an und über meine bisherigen Grenzen begleitet von Regina und ihrem traumhaften Team. NAMASTE. 
(E. B., Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2012)

Das ganze Seminar ein einziger Höhepunkt
Die begeisternde, einfühlsame sowie kompetente Seminarleitung und die freundlichen, hilfsbereiten Assistenten machten das gesamte Seminar zu einem einzigen Höhepunkt. Die Langsamkeit beim Morgengang, sowie beim schweigenden Essensritual dreimal am Tag hat sich allmählich zu einer achtsamen und sehr liebevollen Bewusstheit in allem entwickelt. So habe ich einen Geschmack bekommen, wie Leben sein kann. Unfassbar!
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern 2011) 

Tantratage sind besser als Urlaubstage
Die großartige, liebevolle, authentische Seminarleitung hat mir hervorragend zu mehr Klarheit und Herzöffnung verholfen. Das Abendritual der Männer und die Aussöhnungstherapie waren wirklich die Höhepunkte für mich. Ich kann jetzt klarer bei mir bleiben in allem, mich sammeln und konzentrieren. Die Assistenten waren ein fröhliches, harmonisches Team. Toll!
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Erfüllt und reich beschenkt 
.. . und ich dachte, ich kenne schon viele Elemente von Reginas Arbeit, da kann mich ja nichts mehr aus der Bahn werfen. Unbekümmert habe ich mich auf das Mutterthema im Retreat eingelassen und bin eingetaucht in Tiefen, die ich bisher nie zugelassen habe und wurde getragen, beschützt und begleitet, um durch diesen für mich so wichtigen Prozess zu gehen. Der Rahmen des Oster-Tantra-Retreats brachte die Menschen unter Reginas Anleitung auf eine Weise zusammen, die liebevoller und achtsamer kaum sein konnte. Ich bin in tiefer Dankbarkeit für alle, die mit mir waren, mich gesehen haben und zur Seite standen.
(S. R., Leipzig, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Heilung auf allen Ebenen 
Liebe Regina, ich möchte dir auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich danke sagen für das wunderbare intensive Oster Seminar. Es gab einfach nichts zu beanstanden. Alles war bestens organisiert, und ich konnte dank deiner Hilfe sehr tief in die Prozesse eintauchen, alten Schmerz loslassen, um neues in mein Leben zu lassen. Das Schweigen hat mir sehr, sehr gut getan. Die Morgengänge praktiziere ich jetzt weiter zu Hause und bin immer noch in Gedanken sehr oft beim Seminar. Es ist wieder viel Heilung geschehen, geistig wie auch körperlich. Für mich war besonders erstaunlich, wie schnell sich meine akuten Rückenschmerzen verbessert haben, mit denen ich schon zwei Wochen zu Hause flach gelegen habe. Und dann hatte ich auch noch das große Glück, mich zu verlieben, sodass es noch weiter in mir fließt und ich auf Wolke sieben schwebe.
(K. S., Hanshagen, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Neue Welten entdecken in absolut geschütztem Rahmen!
In dem von Regina und ihren Assistenten gesteckten Rahmen konnte ich mich voller Vertrauen für neue Erfahrungen öffnen. Das Erkennen meiner Grenzen war mir wichtig. Der Höhepunkt des Tantra Retreats an Ostern war auf alle Fälle die Aussöhnungstherapie nach Jirina Prekop, die mein Verhältnis zu meiner Mutter unglaublich erweitert und bereichert hat. Die Gruppenleiterin war jederzeit professionell, souverän und einfühlsam. 
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Oster Retreat als Paar
Ich habe mit meiner Ehefrau an diesem Seminar teilgenommen und daraus unglaublich viel Liebe, Kraft und Nähe mitgenommen, die unsere Partnerschaft nährt und festigt. Ich durfte in vielen Facetten das Mann Sein spüren und neu erfahren. Die Liebe zwischen Mann und Frau aus einem ganzheitlichen, göttlichen Blickwinkel zu betrachten, in jedem Ein- und Ausatmen bewusst zu erleben ist schon ein einzigartiger Energie spendender Prozess. Die Streitereien, die unsere Beziehung und Ehe vorher sehr bis zur Grenze belastet hatten, haben sich durch die hilfreichen Klärungen und Anregungen durch und mit Regina, wie durch ein Wunder aufgelöst. Die Investition von Energie (Zeit und Geld) in dieses Seminar, daher in unsere gemeinsame Zukunft, hat sich tausendfach bewährt. Dankbar bin ich auch besonders allen Frauen und Männern, die uns so liebevoll begleitet haben! Freude empfinde ich darüber, dass ein mir nahe stehender liebevoller Mensch, durch meine Erfahrungen, die ich gemacht habe, sich jetzt entschlossen hat, ebenfalls zwei Seminare bei Regina und ihrem Team zu buchen. Ich bin überzeugt davon, dass dies sein Leben auch sehr positiv verändern wird! Für die neue Lebensfreude, die ich mitgenommen habe, danke ich Regina und allen Beteiligten von Herzen. Ich freue mich schon auf das Pfingstretreat !
(A. P., Ochtendung, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Erstaunlich
Es war erstaunlich festzustellen, welche Bedeutung die Liebe der Frau für das Gelingen der Beziehung hat. Das durchdachte Konzept und die achtsame Ausführung der Assistenten waren sehr unterstützend. Auch die Seminarleitung war ausgezeichnet.
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Gleichbleibend beeindruckend bis zum Schluss
Unter der Führung der sehr achtsamen, liebevollen und klaren Seminarleitung kam ich hier erstmals im Leben zu mir selbst. Die Arbeit am Schatten und meine Dankbarkeit dafür waren eine tief bewegende Erfahrung. Die fleißigen, liebevollen Engel von Assistenten haben es leicht gemacht. 
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Oster Retreat 2011 
Die Erfahrungen, die ich auf diesem Retreat machen durfte, waren überaus inspirierend. Persönlichkeits- und Familienarbeit in der von Regina angeleiteten liebevollen Art und Weise sind einfach einzigartig. Ich kann jedem, der für sich und sein Leben etwas tun möchte, nur empfehlen, Seminare bei Befree zu belegen. Man weiß vorher nicht genau, was auf einen zukommt, und ist hinterher ganz überrascht, dass es genau das Richtige war. Und wer Angst hat, er müsste bei der "reduzierten Kost" hungern, den kann ich auch beruhigen. Alles war reichlich vorhanden und für jeden war auf allen Ebenen gesorgt. "Nur Mut" und "good luck". Namaste !
(E. P., Ochtendung, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Quantum Light Breath 
Der Weg zu dir selbst ist nur einen Atemzug entfernt. Ich habe nun die Symbolik des Kreuzzeichens verstanden. Es ist die vertikale Bewegung, die das Göttliche mit dem Irdischen verbindet, und die sich kreuzt mit der horizontalen Bewegung, die die Menschen miteinander verbindet. Das Retreat, das am Donnerstag begann, uns über die Ostertage führte, hat mich mit diesen Dimensionen wieder in Kontakt kommen lassen. Dafür bin ich allen weiblichen und männlichen Teilnehmern und insbesondere dem Team unter Leitung von Regina sehr dankbar. Es war eine einmalige und wunderbare Erfahrung. Mein Weg an diesem Wochenende, der mich in Spiralen um meine Mutter führte, fand seinen Höhepunkt in der Quantum Light Breath Meditation.
(R. K., Wiesloch, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Gesättigt und bereit zum Weiterschenken 
Auch wenig Essen macht satt. Das spürte ich schon am zweiten Morgen, als ich mir die Müslischale viel zu voll lud, nachdem ich am ersten Tag noch hungrig und gierig gewesen war. Weniger als das Essen haben mich jedoch die tiefgehenden Erfahrungen bei diesem Retreat gesättigt: an erster Stelle die liebevolle, individuelle, immer präsente und wunderbar humorvolle Anleitung von Regina; der liebevolle Umgang und die große Achtsamkeit der Teilnehmer untereinander; das oft sprechende Schweigen, das Lachen (mal innerlich, mal schallend heraus), die Natur, das Tanzen und Singen.
Ich habe so viel bekommen und annehmen können. Genauso glücklich hat es mich aber gemacht, auch geben zu dürfen und für andere da sein zu können. Und jetzt kann ich diese Liebe in mir weiterschenken an meinen Partner, so dass er - wenn auch sehr schweren Herzens - bereit ist, diesen Weg weiter mit mir zu gehen (konkret im Sommer nach Kitzbühel). Mein Herz jubelt. Danke, Regina! 
(C. W., Müllheim, Teilnehmerin des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Osterretreat in Frohberg 
Ich wusste nicht wirklich, was mich in Frohberg erwarten würde und so kam ich dort auch mit leicht gemischten Gefühlen an. Ich kann sagen: Das Lampenfieber hat sich gelohnt: Eine wunderbar liebevoll tragende Atmosphäre, ein unglaublich aufmerksames Team und eine Regina mit einer Präsens, die nicht zu beschreiben ist. Danke Regina, dass Du diesen Raum stellst und die Energie hältst, danke für deine Klarheit, danke, dass Du das alles weiter gibst. Ich bin in meinem Leben noch nie so bei mir selbst angekommen, wie in diesen 5 Tage in Frohberg.
(M. J., Witzenhausen, Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Vertrauen in den nächsten Schritt
Regina ist eine große Lehrerin, souverän, praktisch, humorvoll, lebenserfahren! Es war herrlich, den Alltag hinter mir zu lassen, zu schweigen und alles loslassen zu können. Mit solch umsichtigen, hilfsbereiten und unaufdringlichen Assistenten war es leicht, Vertrauen in den nächsten Schritt zu entwickeln.
(Teilnehmer des BeFree Tantra-Retreats an Ostern)

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1025 Bewertungen auf ProvenExpert.com