Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image
Template: Default

Tantra im Herbst Den Kreislauf des Liebens in Gang halten

Ausgewogenes Geben und Nehmen, Feinstoffliche Liebeskunst, Klostertag, Präsenzübungen, Schweigezeiten uvm.

Haben Sie in der Liebe sowohl die Fähigkeit zu geben, als auch zu nehmen in sich entwickelt, dann ist das Potenzial für Liebesglück vorhanden und Sie müssen nur noch wissen, wie Sie regelmäßig den positiven Kreislauf des Gebens und Nehmens aktivieren können. Störenfriede wie Streit und Missstimmungen schleichen sich klammheimlich immer wieder zwischen Liebende, wenn sie unbewusst den Negativkreislauf aktivieren. In diesem Seminar bekommen Sie lebenslänglich hilfreiches Wissen an die Hand, wie Sie die Phasen der Liebe verlängern und aus Phasen der Liebesprobleme schnell aussteigen können. Langsamkeit und Stille führen Sie weit weg von den Turbulenzen und der Überaktivität des Alltags und des Kopfkinos, so dass Sie sich behutsam für neue Sichtweisen und Weichenstellungen für Ihr L(i)eben öffnen können. Aus miteinander geteilter Ruhe erwächst wie von selbst die Zauberblume der feinstofflichen Liebeskunst. Sie ist achtsam und zart, ja fast unsichtbar. Eigentlich muss sie nicht gelernt werden. Sie brauchen nur die Bereitschaft, sich dafür zu öffnen. Und manchmal ist es nötig, zuerst Blockaden und Hindernisse vorsichtig zu entfernen. Besonders am Tantra Klostertag werden Sie erfahren, wie Heiligkeit und Körperlichkeit miteinander zum Feinsten verschmelzen können. Das morgendliche Essensritual und Schweigephasen während des Seminars weisen den Weg.

Das Seminar findet nicht durchgehend in der bekannten Retreatform statt. Es hat sich gezeigt, dass eine gute Mischung aus Reden und Schweigen sehr unterstützend ist. Mindestens zwei mehrtägige Tantra Seminare, gerne auch bei anderen Instituten, werden vorausgesetzt.

    Termin:
    29.09.2020 - 04.10.2020

    Gut Frohberg
    Käbschütztal / Krögis
    Deuschland

    Anmeldegebühr:
    490,00 € - *
    * zuzüglich U/V

    Zur Anmeldung

    Sie werden beim Herbst-Tantra …

    • einen Tantra Klostertag erleben, der Sexualität & Spiritualität einzigartig verbindet
    • feinstoffliche tantrische Berührungen und Massagen genießen
    • sich in lust- und liebevollen Meditationen neu entdecken und dabei regenerieren
    • die feinstoffliche Liebeskunst erleben
    • das Wissen um das Aktivieren und den Erhalt des Kreislaufes der Liebe mit in den Alltag nehmen
    • Ihre sexuellen Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern
    • sich durch die Heilkraft des Schweigens stärken und Klarheit gewinnen
    • Frieden mit der Vergangenheit, der Herkunft und der Familie finden
    • tanzen, feiern, saunieren, spazieren, entspannen wie es Ihr Herz begehrt

    Das sagen begeisterte Teilnehmer/innen:

    In der Herbst Tantrazeit wird immer wieder klösterliche Stille und Strenge für den nötigen äußeren Rahmen sorgen, um die gestärkte irdische Lust in heilsame und feinstoffliche Bahnen zu lenken. Atem- und Energieübungen ermöglichen es, körperliche und gedankliche Grenzen zu sprengen. Sie nützen die ganz praktischen Tore der Erde, um in ein Wechselspiel mit der himmlischen Ekstase zu treten. Immer wieder.  

    Der Tantraklostertag ist wie ein "Feiertag":  Heiligkeit, Lichtsex und die Erfahrungen mit, im und außerhalb des Körpers verweben sich. Das Essen wird etwas weniger sein als sonst, so dass die dadurch angestachelte Gier gefühlt und gemeistert werden kann. Verdrängtes steigt so automatisch stärker ins Bewusstsein und die innere Reinigung erreicht neue Schichten und Tiefen. 

    Zeiten der Stille und des Alleinseins, z.B. bei stiller Meditation oder beim schweigenden Morgengang in der Natur wechseln mit den besonderen Herausforderungen in der Begegnung ab. Große Entwicklungssprünge sind möglich, wenn die tiefere und stabile Verwurzelung im eigenen Inneren mit  Befreiungsschritten in der äußeren Welt gleichzeitig geschehen.

    Schritt für Schritt werden weitere Räume und Tiefen des inneren Tempels betreten. Um ganz ins Liebeslicht eingehen zu können, werden neu auftauchende  Hindernisse und Blockaden achtsam und sorgsam weggeräumt. Eine intensive innere Reinigung geschieht automatisch durch die Seminar-Struktur. Körper-, Atem- und Energiearbeit ebnen den Weg. Anhaftungen und Bindungen an die Vergangenheit können  z.B. in Diagnose-Aufstellungen aufgelöst werden. 

    Viele Seminarteilnehmer/innen werden eine Ahnung davon bekommen, wie es sich anfühlt, im Innern der Seele geborgen und im Körper lustvoll frei zu sein.  Das Herz darf jubeln, wenn Menschen miteinander lustvoll zur Freiheit erwachen.

    Informationen zur Veranstaltung

    Veranstaltungsort

    BeFree Tantra auf Gut Frohberg: Innenhof
    Gut Frohberg

    Das Seminarhaus Gut Frohberg liegt als Vierseithof in wunderschöner Alleinlage. Seit vielen Jahren ist die BeFree Tantraschule dort zu Gast mit Seminaren zu jeder Jahreszeit. Das vierteilige Jahrestraining besteht aus den vier (auch einzeln buchbaren) Tantraseminaren an Ostern, Pfingsten, im Herbst und an Silvester. Die Verpflegung ist liebevoll vegetarisch. Die Zimmer sind einfach und gastlich.

    Schönnewitz 9
    01665 Käbschütztal / Krögis

    Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

    Seminarleitung

    BeFree Tantra Leiterin Regina Heckert
    Regina Heckert
    BeFree Tantra Co-Leiterin Erika Boschan
    Erika Boschan
    BeFree Tantra<sup>®</sup> Gastlehrer Wolf Schneider
    Sugata Wolf Schneider
    Henry Friesen bereichert die BeFree Tantra Arbeit
    Henry Friesen

    Icon Links

    Das könnte Sie auch interessieren:

    BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1030 Bewertungen auf ProvenExpert.com

    Social Media Links