Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Die Tantra Lingammassage
Das Entwickeln einer neuen Intimität und Liebeslust

Im Tantra wird der Körper als Hilfsmittel für die Reise nach innen genutzt. Und zwar der gesamte Körper. Kein Körperteil wird ausgegrenzt oder abgewertet, sondern mit Liebe und Aufmerksamkeit beschenkt. Jeder Teil des Körpers hat auch seelische Qualitäten, die meist unterdrückt wurden. Der bewusste und liebende Umgang mit dem „äußeren“ Körper, erweckt die Präsenz im Inneren – das Tor zum Sein.

Besonders die Genitalien, im Tantra Yoni (weibliches Geschlecht) und Lingam (männliches Geschlecht) genannt und der Anus haben selten einen ungezwungenen und natürlichen Umgang erfahren. Verspannungen und Verhärtungen, Scham und Schuld oder übertriebene Erwartungen sitzen dort in allen Poren. Wache Präsenz und achtsame Berührungen können lösen und helfen. Der Körper und jeder Teil davon darf „aufatmen“ und zu sich selber kommen.

Auch bei der tantrischen Lingammassage wird kein Körperteil vernachlässigt: Alles kann gestreichelt und massiert werden, jeder Finger, das Ohr, das Gesicht, die Füße, die Kniekehlen, der Nacken – das ganze Universum der Liebe. So wird der Körper zu einem Wegweiser für ein erfülltes und heilsames Liebesleben und zu einer Brücke hin zu einer tieferen Wirklichkeit.

Der Lingam ist ein Zauberstab. Als Liebesorgan des Mannes braucht er viel Liebe und Berührung. Meist ist er nur benutzt und nicht wirklich geliebt worden, sowohl vom Mann als auch von der Frau. Werden jenseits der Orgasmusfixiertheit bewusste und liebende Berührungen zum Lingam gebracht, kann sich eine neue Intimität und Liebeslust entwickeln, die Mann und Frau bereichert.

Wenige Männer kennen die verehrende Massage ihres Lingam. Hier ist weder ein Leistungsdruck noch eine Absicht im Weg. Das Hinspüren und Empfinden in tiefer Entspannung weisen den Weg heraus aus sexueller Zielfixierung. So wird der Lingam wirklich geliebt und wertgeschätzt und damit der gesamte Mann und die Männlichkeit.

Die Lingammassage der BeFree Tantra Schule
BeFree Tantra Lingammassage für den Mann

Kann der Mann schöner beschenkt werden als in einer phantasiereichen Verehrung seines Phallus durch die Tantra Lingammassage? Hier staunen Mann und Frau über die vielfältigen Berührungsmöglichkeiten.

Meistens müssen sowohl der Mann als auch die Frau zuerst lernen, die normalen sexuell eingefahrenen Verhaltensweisen loszulassen. Wenn eine Erregung kommt, muss damit nichts gemacht werden. Die Massage geht einfach weiter und der Mann kann sie genießen. Ebenso ist es auch nicht nötig, eine Erektion zu produzieren, also "seinen Mann zu stehen". Alle diese Mechanismen stehen der Lingammassage im Weg. Aber Sie lernen sehr schnell, auch ohne diese alten Muster auf neue Weise miteinander zu sein.

Als Frau können Sie Ihren Liebsten mit neuen Berührungen in tantrischer Achtsamkeit und Langsamkeit überraschen - immer wieder neu. Die Anleitung zur Lingammassage sowie die 55 einzelnen Fimlclips enthalten mehr als genug kreative Ideen.

Kreative Möglichkeiten der Lingam-Verehrung

Diese Fotogalerie "Tonlingams" ist während eines Tantraseminares entstanden. Genau wie Frauen manchmal Schwierigkeiten haben, das eigene Geschlecht schön zu finden, stecken auch bei Männern Ängste oder Leistungsdruck im Sexzentrum und beeinflussen den freien Ausdruck in der Liebe. Die Erregung sieht man dem Lingam sofort an oder auch das Ausbleiben. In der Sauna soll "er" möglichst nicht stehen, aber dann im Bett um so länger. Aus all diesen unnatürlichen Verhaltensweisen entstehen dann Störungen wie vorzeitiger Samenerguss oder Erektionsprobleme. Diese sind in den häufigsten Fällen psychischer Natur. Im offenen und ehrlichen, und vor allem liebenden Umgang miteinander schwinden sie schnell dahin. Die Lingammassage trägt dazu bei.

Gerade im "Zeitalter" der sanften Vereinigung ►braucht kein Mann mehr Angst zu haben, in der Liebe zu versagen. Denn er kann sich auch ohne Erektion mit einer Frau vereinigen. Wenn er einer Frau viele Brustmassagen ► schenkt (was auch die wirkliche weibliche Lust fördert) trägt er auch zu einer Heilung seiner Erektionsschwierigkeiten bei.

Bei vorzeitigem Samenerguß empfiehlt es sich, vor einer sexuellen Vereinigung zuerst für die Frau dazu sein. Das nimmt in der Regel den Druck heraus, lange durchhalten zu müssen. Aber am wichtigesten ist die ehrliche und offene Kommunikation miteinander, die wir in unseren Tantraseminaren miteinander einüben und praktizieren. Denn die miteinander geteilte Wahrheit ist für alle Beteiligten heilsam (auch wenn sie manchmal zunächst erschütternd wirken kann).

Lingam-Heilmassagen sind auch dann besonders wichtig, wenn sich ein Mann in seinem sexuellen Begehren immer iweder abgewiesen gefühlt hat. Auch dann sind viele alte Wunden im Sexzentrum gespeichert und freuen sich über lösende Zuwendung durch liebende Hände und ein einfühlsames Herz.

Informationen und Hinweise zur Lingammassage

In der Tantra Lingammassage wird zunächst der ganze Körper, später ausgiebig und mit vielen neuen Berührungen der „Zauberstab“ heilsam berührt. Das Liebesorgan des Mannes freut sich über viel Zuwendung. Immer noch gibt es Frauen, die (aufgrund eigener Verletzungen) wenig oder nichts mit dem Lingam zu tun haben wollen. Das ist eine Abwertung des Mannes und hinterlässt seine Spuren. Um so mehr ist eine Lingammassage wichtig und heilend für den Mann.

Die gebende Person ist in einer Haltung von Absichtslosigkeit nur zur Unterstützung da. Da es nicht darum geht, gezielt sexuell zu stimulieren, ist auch die Erektion nicht zwingend nötig. Männer mit Erektionsstörungen können aufatmen und neues erleben. Natürlich geht es auch nicht darum, eine Erektion zu unterdrücken. Lassen Sie den Lingam so sein wie er ist. Er wird sich vermutlich während der Tantra Lingammassage mehrmals verwandeln. Manche Berührungen sind besonders für den weichen Lingam wohltuend, andere fühlen sich mit einer Erektion besser an.

Die meisten Männer spüren sich am Lingam am intensivsten. Sie wünschen sich deshalb mit Recht dort intensive Aufmerksamkeit. Frauen mögen das nicht verstehen, da die weibliche Lust im Spiel um die Sexzentren herum anstatt durch direkten Zugang erblüht. Männer sehnen sich zudem danach, tief empfangen zu können und berührt zu werden, auch im Innern. Sie sind es jedoch meist nicht gewohnt, sich nur hingeben zu dürfen, da sie sich komplett verantwortlich fühlen für die körperliche Liebe oder aber von ihrem sexuellen Drang so gesteuert sind, dass sie sich nicht entspannen können.

Deshalb kann es sein, dass manche Männer bei den ersten Erfahrungen mit der Tantra Lingammassage unruhig und zappelig werden oder meinen, sie müssten gleichzeitig die massierende Frau berühren. Die neue Erfahrung, nicht selbst aktiv sein und etwas tun zu müssen, ist ihnen noch fremd. Dies verschwindet jedoch nach einigen Tantra Lingammassagen und eröffnet auch dem Mann die Möglichkeit, ohne Zeitdruck sich der Frau und ihrer Lust zuwenden zu lernen.

BeFree Tantra Lingammassage geschenkt von der Frau
Den Lingam heilsam berühren
BeFree Tantra So heilend ist eine Lingammassage
… und auch den ganzen Körper
Lingammassage unter Berücksichtigung der Anatomie des Lingam
Prostata und Hoden werden massiert

Staunen Sie, wie im Laufe der Zeit der Lingam durch die neuen Berührungen immer sensibler und wacher wird. Das hat auch Auswirkungen auf das Liebesspiel. Ein feinfühliger Lingam bewegt sich ganz anders im Lusttempel der Frau. Neue Dimensionen können durch das Spüren des inneren Körpers entdeckt und durch Tantra Lingammassagen vorbereitet werden. 

Jede Frau ist zugleich Stellvertreterin der weiblichen Urkraft. Sie bringt als Teil aller Frauen durch eine Tantra Lingammassage Liebe zu dem Mann, dem sie die Massage schenkt. Davon profitiert die männliche Kraft insgesamt, die sich zusammensetzt aus allen einzelnen Aspekten des Mannseins, also jedem einzelnen Mann. So kann die Liebe den Kampf um Sexualität ersetzen. Männer bekommen das, was die Natur für sie vorgesehen hat: einfach viel Liebe und Aufmerksamkeit, besonders an ihrer lustvollsten und zugleich verletzlichsten Stelle. Dadurch werden vergangene Verletzungen, die Frauen durch Unbewusstheit den Männern zugefügt haben, überwunden.

BeFree Tantramassagen können Sie lernen

bei BeFree Tantraseminaren ►
zuhause durch die schriftliche Anleitung (bebildert), im Shop ►
zuhause durch Filmclips mit 55 verschiedenen Lingamberührungen (Shop ►)

Icon Links

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen1083 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Social Media Links