Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Fragen und Antworten zu Tantra für Paare

Sie können gerne alle Übungen mit Ihrem Partner machen, es wird kein Partnertausch angeleitet, es spricht jedoch auch nichts dagegen, wenn sich Paare öffnen wollen. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Teilnehmer die Massage mit dem Partner üben wollen, mit dem sie angereist sind.

Auch bei dieser Fragestellung gilt: alles kann, nichts muss. Es steht Ihnen völlig frei, welche Übung sie mit Ihrem Partner ausüben und welche nicht. Wenn Sie und Ihr Partner offen für einen Partnertausch sein sollten, steht Ihnen dieser gerne zur Verfügung. Jedoch können sie genauso jede Übung mit Ihrem Partner durchführen.

Tantra bietet Paaren die Möglichkeit durch Berührungen in Achtsamkeit eine emotionale Brücke zu bilden, welche den Weg zum Sex erleichtern kann. In diesem Sinne kann Tantra auf jeden Fall helfen, Beziehungsprobleme durch mehr Achtsamkeit und Nähe zu lösen. Zudem bietet Tantra einem selbst die Möglichkeit seine Bedürfnisse wahrzunehmen. Wenn man weiß, wie es einem selbst geht, kann man auch besser auf den Partner zugehen.

Diese Entscheidung liegt natürlich bei jedem Paar selbst. Jedoch kann ein Tantraseminar dabei helfen, sich durch mehr Achtsamkeit für den Partner wieder näher zu und ein nie da gewesenes Bewusstsein für die Beziehung zu erzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen1101 Bewertungen auf ProvenExpert.com