Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Die Brüste der Frau

 

Die Brüste der Frau haben für das sexuelle Erleben der Frau eine besondere Bedeutung. Als magnetischer Liebespol, der Energie abstrahlt, sind sie für den Aufbau von sexueller Lust wesentlich. Leider wird bei der herkömmlichen Sexualität der Yoni, dem weiblichen Sexzentrum, viel mehr Bedeutung beigemssen. Dabei ist die Yoni "nur" ein Empfangsorgan. Die Yoni als Minuspol öffnet sich in ihrer Zeit. Erst wenn sie auf die achtsamen Berührungen der Brüste antwortet, ist sie bereit, den Mann zu empfangen.

Wird der Pluspol, also die weibliche Brust, gestärkt, so wird dadurch auch der Minuspol beeinflusst. Um die Bereitschaft der Frau zu erwecken, den Penis (Lingam) eines Mannes zu empfangen, ist die Aktivierung der Brüste erforderlich. Die liebevollen und präsenten Brustberührungen können nach einstimmender Zärtlichkeit, Berührungen im Gesicht und liebenden Worten erfolgen. Jede Frau kann ihren sexuellen Strom im Körper jedoch auch selbst aktivieren: Die Brustmeditation oder die Berührungen aus der Tantra Brustmassage können selbst angewendet werden. Auch das Halten der Aufmerksamkeit in den Brüsten immer wieder während des Tages stärkt die Weiblichkeit und erweckt die tieferen Ebenen der weiblichen Lust.

Werden die Brüste vorrangig beim Liebesspiel und in der Aufmerksamkeit der Frau, dann erwacht die Frau zu tieferen Schichten der weiblichen Lust. Orgasmen werden leichter kommen. Sex fängt an, mehr Spaß zu machen. Die feinere Wahrnehmung des Körpers und der sexuellen Vorgänge werden immer mehr möglich. Es ist wichtig, zu lernen, die Brüste von innen zu spüren. Deshalb sollten die Berührungen, die von außen kommen, der Wahrnehmungsverfeinerung zu Diensten sein. Sie sollten sehr feinfühlig und achtsam geschehen, so dass die Frau ihre Aufmerksamkeit auch wirklich  nach innen lenken kann. Dadurch wird der innere Körper insgesamt erfahrbar. Ein Mann, der solche achtsamen Brustberührungen schenkt, sollte in der Lage sein, die eigenen sexuellen Impulse zurückzustellen, um die Frau nicht unter Druck zu setzen und damit von den inneren Vorgängen abzulenken.

 

Frauen können und sollten sich selbst möglichst oft mit ihren Brüsten befassen. Das bloße Halten mit verstärkter Atmung kann schon von Anfang an prickelnde Gefühle erwecken. Ist das nicht der Fall, so lassen Sie sich Zeit, den Magnetstrom in Ihrem Inneren zu entdecken. Probieren Sie alle Berührungen der Tantramassage der Brust aus. Sie finden 25 FilmClips im Tantra Download. Dort werden Ihnen 25 verschiedene Berührungen der Brüste und auch die Art der jeweiligen Berührung genau gezeigt. Frauen mit sexuellen Problemen sollten über eine längere Zeit (ca. 3 Monate) täglich mindestens fünf Minuten diese achtsamen Brustberührungen bei gleichzeitiger Wahrnehmung des inneren Körpers üben. Ob dies durch Brustmassagen, die Brustmeditation oder im Liebesspiel passiert, ist zweitrangig.

Achten Sie jedoch beim Liebesspiel darauf, dass die Brüste und das Hinspüren genügend Zeit und Raum bekommen. Ihr tiefer und langsamer Atemstrom hilft Ihnen, nach innen zu lauschen. Von den Brustwarzen führt direkt ein feiner innerer Strom zur Klitoris.

Frauen sollten besonders beim Liebemachen Bewusstheit in die Brüste bringen und sie von innen spüren. Sie können sich vorstellen, mit dem tiefen Atemstrom, den Sie in die Brüste lenken, die Brüste von innen zu begrüßen, zu liebkosen, auszufüllen. Während des Liebesspiels sollte eine Frau möglichst oft ihre Brüste berühren oder halten. Aber auch im Alltag können Sie immer wieder Ihre Aufmerksamkeit zu den Brüsten lenken. Dadurch stärken Sie Ihre weibliche Präsenz. Die Frau in Ihnen erstarkt und wird auch für andere Menschen fühlbar.

Eine Frau, die über eine längere Zeit die Aufmerksamkeit in ihren Brüsten  halten kann, trägt beim Liebesspiel sehr zur Erektion des Mannes bei. Bei der stillen und sanften Vereinigung können Sie erleben, wie dadurch der Lingam (Penis) des Mannes in die Vagina hineingezogen wird. Durch das Halten der Bewusstheit in den Brüsten trägt eine Frau auch zur Erektion des Mannes bei oder setzt sie in Gang.

Icon Links

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1030 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Social Media Links