Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Position der sanften Vereinigung
Schritt für Schritt Anleitung

Eine sexuelle Vereinigung ist ohne Erektion in der Scherenposition möglich. Hier in der Liebesschule Online, einem Zweig der BeFree Tantraschule, lernen Sie  die genaue Position dieser sanften Vereinigung. Aus Gründen des Jugendschutzes zeigen wir Ihnen hier die Position der Liebe in bekleideter Form. Außerdem können wir hier keine Bilder veröffentlichen, wie Sie den Lingam einfädeln und was Sie dabei beachten müssen. Im Tantra Shop können Sie in der Rubrik Liebesleben Soforthilfe > alle erforderlichen Fotos und Erklärungen "Wie man sich ohne Erektion vereinigt" kostengünstig herunterladen.

Bild 1: Der Mann legt sich auf eine Seite

Sie sollten schon zwei kleine Kopfkissen und ein größeres Stützkissen für das Bein des Mannes bereit halten. Zudem brauchen Sie ein Schälchen mit Gleitgel. Wir empfehlen ein großes Handtuch als Unterlage und ein paar Papiertücher zum anschließenden Reinigen. Eine gut lesbare Uhr oder ein Wecker sollten sichtbar aufgestellt sein. Dann legt sich der Mann bequem auf seine Seite.

Die Position der sanften Vereinigung Bild 2

Nun legt sich die Frau auf ihren Rücken, und zwar im rechten Winkel zum Körper des Mannes. Bevor Sie in die Vereinigungsposition gehen, ist es sinnvoll, dass die Frau ihre Yoni mit genügend Gleitgel versorgt. Denn später ist das schwieriger.

Die Position der sanften Vereinigung Bild 3

Der Mann hebt nun sein oberes Bein hoch, damit die Frau mit einem ihrer Beine durchschlüpfen kann. Das andere Bein wird sie über den Körper des Mannes ablegen.

Position der sanften Vereinigung, Bild 4

Nun rückt die Frau in dieser sogenannten Scherenposition so nah wie möglich an den Mann heran. Yoni und Lingam liegen nun schon dicht beieinander. Mann und Frau können sich schon ihre kleinen Kopfkissen in Position legen, damit sie anschließend die Köpfe bequem ablegen können.

Die Position der sanften Vereinigung, Bild 5

Nun holt die Frau das stabilisierende Kissen und positioniert es unter dem oberen Bein des Mannes so, dass das Gewicht des Beines dadurch abgefangen wird und nicht auf ihr lastet.

Die Position der sanften Vereinigung, Bild 6

Jetzt kommt der schwierigeste Teil: Die Frau geht mit dem Körper ein bisschen hoch (kleines Bauchmuskeltraining :-)). Nun fädelt sie den Lingam in ihre Yoni ein. Diesen Vorgang können wir hier aus Jugendschutzgründen nicht genau zeigen und verweisen bei Interesse auf unseren Tantra Shop (Liebesleben Soforthilfe, Sanfte Vereinigung) >.

Es klappt meist nicht auf Anhieb und braucht ein bisschen Übung. Nach ein paar Malen klappt es aber garantiert.

Die Position der sanften Vereinigung, Bild 7

Ein Bein der Frau liegt nun über dem Mann. Das andere (unter dem Bein des Mannes durchgeführte Bein) muss unbedingt aufgestellt bleiben. Sinkt es nach außen rutscht nämlich der Lingam wieder heraus. Jetzt haben Sie die Position eingenommen und beide können ihren Kopf bequem ablegen und sich anschauen. 

Jetzt können Sie einfach miteinander entspannen oder kleine tantrische Übungen machen. Sogar ein kleines tantrisches Nickerchen, wenn Sie beide sehr müde sind, ist möglich und tut der Liebe gut. Yoni und Lingam tauschen sowieso ihre Energien aus, egal, ob Sie das merken oder nicht.

Die Position der sanften Vereinigung, Bild 8

Als kleine Zusatzübung kann nun die Frau ihre Hände auf ihre Brüste legen und versuchen, diese von innen zu spüren und die Aufmerksamkeit dort zu halten. Ein sanfter und tiefer Atem hilft dabei. Auch der Mann kann mitatmen. Durch das Einbeziehen der brüste wird der magnetische Liebesstrom > zwischen Frau und Mann nochmal deutlich verstärkt. Wenn jetzt eine Erektion auftaucht, sollten Sie trotzdem ohne Aktivität bleiben.

Wichtig zu wissen:

Nach einer sanften Vereinigung sollte in der Regel kein normales sexuelles Liebesspiel folgen. Die Frau ist dazu nicht wirklich vorbereitet und verliert dann vermutlich schnell ihr Interesse an der sanften Vereinigung, wenn diese als Sprungbrett für normalen Sex herhalten soll-

Ist der Mann zu sehr erregt, was daran liegen kann, dass er sexuell etwas ausgehungert ist, so empfehlen wir, vor der sanften Vereinigung ihm eine Lingammassage mit Orgasmus zu schenken. Dann hat er nicht das Gefühl, vor vollen Tellern verhungern zu müssen.

Sanfte sexuelle Vereinigung

Die sanfte Vereinigung

Position und  Einführen 

Die sanfte Vereinigung bewirkt, dass Streit schrumpft und Liebe erblüht. Sie ist eine sehr entspannte Art der körperlichen Liebe und sollte möglichst oft stattfinden für circa eine halbe Stunde. Man braucht nicht einmal Lust zu spüren. Die sanfte Vereinigung wirkt trotzdem. 

Wie eine Vereinigung ohne Erektion überhaupt möglich ist, wird in der Anleitung zur sanften Vereinigung demonstriert. Sie sehen die genaue Position, in der der weiche Lingam (Penis) eingeführt werden kann und alle nötigen Handgriffe. Mehr Infos finden Sie auf der BeFree Tantra auf der Website (Liebesschule).

16,00 €

Jetzt diesen Artikel kaufen

Icon Links

Das könnte Sie auch interessieren:

Social Media Links