Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen

Teilnehmerstimmen
aus früheren Seminaren (vor 2014)

Silvestertantra 2013/2014
Was soll ich schreiben? 

So viel gäbe es zu sagen über dieses Seminar, über die Arbeit von Regina und ihrem Team, von Dinesh.

 Es war eine großartige Zeit für mich mit Herausforderungen, mit Öffnung für Neues, mit Vertiefung für Bestehendes, mit Herz und Liebe, mit wundervollen Begegnungen; mit der Erkenntnis wie im Verstand scheinbar unvereinbares sich im Herzen zu reiner Liebe verwandelt … ein Wunder!

 Vor zwei Jahren habe ich diesen Weg bei dem Silvesterseminar 2011/2012 begonnen und seitdem mehr Öffnung und Vertiefung in Beziehung, Liebe und Sexualität erlebt als je zuvor.

 Ein großes Danke an das Befree Institut und an meine persönliche Kamala, die ich dort kennen gelernt habe.

 NAMASTE HARILAL (M. W. aus Bobingen, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Zurückgefunden zum Spielen und Fühlen 2013
Liebe Regina, als ich mein Glas an Deine Wange legte zum Neujahrsgruß, und Du lachtest wie ein Mädchen ohne Scheu oder Scham, das war ein Moment tiefer Ruhe. Wie Du vielleicht gemerkt hast, bin ich im Alltag schwer und dunkel, verschlossen und verschwärtzt. Brecht würde sagen: "Große Lasten tragend gehe ich durch die Welt." Tantra erlaubt mir, zum Spielen zurückzufinden. Danke für das Schaffen dieses Raumes. Hier meine poetische Reflektion auf Frohberg an Silvester:
In die Lücke der Jahre (für Regina)
 fünf Tage weicher welle Zauber - das sanfte, heutige, häutige,
 wird mit jedem Tag leichter, das Lächeln wird tiefer
die Augen sprühen feinere funken, auf den Kopfsteinen schweben Engel.

Der Puls von hundert Herzen nähert sich einem Takt
mein schwarz wird weiß, mein dunkler schatten vom lachenden Kind weggetanzt.

Meine Geschwister halten mich zusammen im grenzzerfurchten heute
prasselnde Trommeln durchtönen den blickstarren Alltag - kann die liebe allgemein sein?

Hier will ich noch festhalten, erobern, streben und erzielen
doch lachende Frauengesichter führen mein fühlen
und starke Männerhände tragen mich zum Schwur.

In die Lücke der Jahre ein Korn gesät:
reicher Früchte neuer Anfang (H. M. aus Lowell, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester Tantra Seminar 2013
Das Sylvester-Seminar konnten wir als Paar mit allen Sinnen genießen.
Besonders die Verehrungszeremonie als Shakti und Shiva und das Sylvester Kamala-Ritual hat uns beide tief berührt und uns noch näher gebracht. Wir werden die Shakti/Shiva-Verehrung für uns beim Wiedersehen und Verabschieden wegen unserer räumlichen Entfernung (630 km) weiter genießen.
 Auch die gegenseitigen gemeinsamen Würdigungen aus dem Frauen- und Männerkreis haben uns tief beeindruckt und haben Heilungsprozesse ausgelöst, die sich auch im „Alltag“ mit anderen Menschen bemerkbar machen.
Erkenntnis als Frau:
„Werde Dir klar was du willst und bleibe dir dann treu, auch nur das zu tun. “
Vielen Dank an Regina, Dinesh, Stefan und das Team und allen eine schöne Zeit.
Viola und Gerd (G. S. aus Trebur, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Tantra-Silvester-2013
Welch Meilenstein in der Geschichte der Versöhnung der Geschlechter: auch für den Mann ist es möglich, zum heilsamen Liebeslehrer zu werden. Durch Regina Heckert erfährt das Märchen von 1001-Nacht eine für Herz und Sinn spürbare Fortschreibung. 
Was ist zu tun? den geschlechterübergreifenden Kamala-Gedanken von Herzen gern für möglich halten und einfach am nächsten Tantra-Silvester-Seminar teilnehmen. (F. R. aus Speyer, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Liebe Regina, lieber Dinesh, 2013
ich möchte euch von ganzen Herzen für die wundervollen Tage und für Euer SEIN bedanken.

Für mich war es eine Reise zu mir selbst.

Die Zeit in der Frauengruppe hat mich dazu inspiriert, mich noch mehr mit der weiblichen Art der Sexualität zu beschäftigen. Tiefer zu verstehen, was ich möchte bzw. mir wünsche. Dazu gab es viele Übungen, dich ich witzig und lebendig in meinen Alltag integriert habe. 

Es gäbe noch viel zu schreiben, jedoch möchte ich auch nichts vor weg nehmen. Von daher meine Empfehlung ab zum nächsten BeFree Tantraseminar an Silvester mit Regina und Team 

von Herzen
. Namaste (R. K. aus Wardenburg, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

BeFree Silvesterseminar 2013
Ich fand das Seminar äußerst inspirierend und wertvoll. Im Nachhinein denke ich, hier einige der erfülltesten Tage des ganzen Jahres erlebt zu haben. Die Herausforderungen waren für mich recht groß, aber ich fühlte mich immer geborgen und in einem sicheren "Space". Die Begegnungen die ich hatte, waren bereichernd. Regina vermittelt ihr großes Wissen und Erfahrung auf einfühlsame, unkomplizierte und auch humorvolle Art. Es war auch nie langweilig und gab sehr interessante ergänzende Aktivitäten wie Yoga, Trommelworkshops und Familien stellen. Der Silvesterabend war der Höhepunkt, wo das Erlernte in Form eines tantrischen Rituals, das in geheimnisvollen Separees für jeweils 2 Personen, statt fanden, umgesetzt werden konnte. Es war dabei betont wichtig, dass Frau und Mann ganz bei sich selbst bleiben sollten und nur das machen würden, worauf sie Lust haben, ohne sich zu überfordern. Die Location, wo das Seminar statt fand, ist ein altes Landgut. Dort kann man sich wirklich sehr wohl fühlen, und es ist schön gelegen. Die vegetarische Küche war nach meinem Geschmack auch perfekt. Bei allen meinen Zweifeln, die ich vor dem Seminar hatte, ist für mich jetzt ganz klar, dass dies nicht mein letztes Mal war, dass ich ein BeFree Seminar besucht habe, und ich freue mich schon aufs nächste Mal. (A. L. aus Zürich, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester Tantra Seminar 2013/14
Für mich war das Befree Silvester Tantra Seminar eine ganz besondere Erfahrung. Es hat mir schöne Begegnungen beschert und eine deutliche Richtung für meine erfüllte Sexualität als Frau aufgezeigt. Die erlebten tantrischen Rituale haben eine Tiefe von Begegnung möglich gemacht bzw. erahnen lassen und meine Neugierde für den tantrischen Weg entfacht. Abgesehen vom Heilungsaspekt durch tantrische Übungen habe ich auch Inspiration für das Liebesspiel gewonnen.
Die Aufstellungsarbeit von Regina hat mich sehr überzeugt und dazu angeregt auch in meiner Familie nach systemischen Verstrickungen zu schauen.
Mein Wunsch, in besseren Kontakt mit meiner Weiblichkeit zu kommen, wurde durch das Seminar mehr als erfüllt. ..ich fühle mich nun rundum weichgespült und hingebungsvoll. Und nicht zuletzt war die Organisation und Leitung von Regina und Dinesh einfach klasse …mit Präsenz, Humor, Klarheit, und liebevoller Zuwendung haben sie uns durch die Tage geführt, sowie einen heilsamen Bewusstseinsraum geschaffen. (C. F. aus Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester-Tantra 2013/4
Liebe Regina mit Team,

für die wertvollen Erfahrungen des Silvester Seminars danke ich Euch herzlich.
Ich fühle mich reich beschenkt, durch die vielen liebevollen. einfühlsamen und heilsamen Übungen, Begegnungen und Gespräche. 
Für mich wurde eine Türe zu Gott geöffnet und ich spürte sehr viel liebevolle Energie, die ich festhalten und in mein Leben integrieren werde.
Es war für mich eine neue Erfahrung, dass derartige liebevolle Begegnungen
mit fremden Menschen möglich sind, wo man nach wenigen Tagen den Eindruck hat, dass man sich schon ewig kennt.
Ich danke allen denen ich begegnen durfte von Herzen und wünsche Dir Regina mit Deinem Team weiterhin viel Erfolg bei Deiner Heilarbeit. 

LG EM (E. M. aus Weigenheim, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester-Tantra mit Regina Heckert 2013/4
Es war mein erstes Seminar und wirkt heute, drei Tage später, noch immer sehr intensiv nach. Ich fühle mich innerlich rund. Freunde, die mich sehr gut kennen, spiegeln mir das. Ich würde ganz anders dastehen, hätte eine starke Ausstrahlung und eine "lockere Hüfte". Alles Eigenschaften, die in Verbindung mit mir neu sind. Schon während des Seminars hatte ich den Eindruck, mindestens um einen ganzen Kopf gewachsen zu sein. Auch war während der Zeit des Seminars für mich spürbar, dass mein ganzer Körper eine Entgiftung durchmacht. Ich fühle mich reich beschenkt, konnte viele interessante Kontakte knüpfen und gehe mit deutlich geöffneterem Herzen durch die Welt. Ich möchte weiter wachsen und werde sicher noch einige Seminare bei Regina besuchen. Mein Fazit daher: Weiter so! (A. V. aus Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

"Tantra an Silvester 2013/4
"
Was gibt es schöneres als ein Jahr so zu verabschieden und ein neues auf solche Weise zu begrüßen? Ganz bei sich sein und gleichzeitig komplett verbunden mit allen anderen um einen herum? 
Das Tantra Silvesterseminar war für mich ein absolutes Highlight des Jahres 2013 und ein genialer Beginn für 2014.
 Alle meine Sinne wurden angesprochen, gleichzeitig mein Geist, zart meine Seele und ganz direkt mein Körper im Sein und gesehen/wahrgenommen werden - von mir selbst und anderen. 
Viele Prozesse habe ich durchlaufen - auf allen Ebenen! Sei es echte Freude, tiefste Traurigkeit, Herz, Schmerz und erfülltes Glücklichsein. 
Insgesamt begegnete ich vielfältig meinen Grenzen, konnte sie spüren und erweitern - und auch wahren. 

Ihr Männer, die Ihr dabei ward, ich danke Euch für so viel Herzlichkeit, Wärme
und Offenheit, Fürsorge und Lachen das Ihr mir beim Tantra Silvesterseminar habt zuteil werden lassen. 
Mein inneres Bild zu Euch Männern wandelt Ihr mit Eurem Sein und der liebevollen, zarten, wohlwollenden Begegnung mir gegenüber in ein Bild des Wohlwollens. Meine Achtung zum Mannsein keimt und wächst. Durchströmt von Freude, Dank und Lust auf mehr :-)

 Möge Heilung geschehn - dieses wunderbare Lied sangen wir .. . und ja, es ist Heilung geschehen. Wieder bin ich ein Stück näher zu mir gekommen - und dadurch ein Stück näher jedem Dir das mir begegnet. 
Regina ist eine hochliebenswerte Zauberin. Spricht sie alles in absoluter Deutlichkeit aus, umhüllt sie es mit ihrem ganz ihr eigenen Humor und bringt es im Fluss einfühlsamer Liebe als professionelle Pädagogin mit Sinn für Schönheit und Anmut ihren Teilnehmern näher. 
Ein Juwel unter den Menschen welcher ich echte Wertschätzung und Dankbarkeit entgegenbringe.

 Namaste - bis zum Wiedersehen

. Evi aus Reutlingen (E. M aus Reutlingen, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Befree Tantra Event über Silvester
Ich habe mir eine Neujahrsreise ganz besonderer Art gegönnt!
Eine kleine Reise zu mir und in Begegnung mit anderen.
Mit Tanz, Berührungen, Meditation, ehrliche Gespräche, sich was gutes tun, Wünsche äußern und natürlich Feiern (uns selbst, den anderen, Mann/Frau, die ganze Welt, das neue Jahr)
 Das war einfach nur göttlich. ;-)
 Von Herzen vielen Dank
 (A. W. aus Hannover, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Sylvester-Tantra 2013/2014
Es war nun für mich das vierte Tantraseminar bei Regina bzw. BeFree dieses Jahr - praktisch ein Jahrestraining also. Und ich muss sagen, mein Liebesleben hat sich seitdem radikal intensiviert. Dieses Mal habe ich allerdings erstmals mit meiner Partnerin teilgenommen. Zum Glück wurden wir wunderbar durch MitteilnehmerINNEN, AssistentINNEN, Regina und Dinesh während unseres schmerzlichen Prozess der Trennung begleitet und unterstützt. 

Die Rituale selber haben mir sehr gut gefallen, insbesondere das Silvester-Ritual - bei dem es durchaus 'feurig' zuging - mit seinen umfangreichen, handwerklichen Vorbereitungen in der Gruppe. Denn ich freue mich immer sehr, wenn ich mich einbringen kann. Gern werde ich wieder nächstes Jahr dabei sein. (K. G. aus München, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester Tantra 2013/14
Regina, Dinesh und das Assistententeam haben es in wundervoller Weise geschafft, diese 6 Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Die wichtigste Begegnung war dabei immer die Begegnung mit sich selbst, die aber erst durch den Kontakt mit all den anderen Frauen und Männern zur fühlbarer Tiefe und Klarheit führte. Das Gefühl in einem wichtigen Prozess immer begleitet und geführt zu sein ein, machte die Zeit zu einer spannenden Reise zu sich selbst. Der Jahreswechsel und der Veranstaltungsort waren dabei der passende Rahmen auf diesem Weg. (K. S. aus Reiskirchen, Teilnehmer des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester Tantra 2013/2014
Ich bin mit dem Gedanken zum Silvester Tantra gefahren, endlich mal wieder erotisch und sexuell unterwegs zu sein. Alles kam ganz anders. Letztendlich ging es bei mir ausschließlich darum, mein Herz wieder zu öffnen, tief zu atmen, zu fühlen, Grenzen zu ziehen, achtsam zu sein, Kontakte zu haben und schöne Gespräche zu führen. Emotionen habe ich sehr viele erlebt, viel Lachen, viel Weinen, viel Heilung. 
Mein Highlight waren u. a. die Familienaufstellungen, die mich immer wieder zum Staunen bringen und die Quantum Meditation, die mich mit großer Energie versorgt hat.
Ich bin erfüllt, tief berührt und weicher bzw. sanfter zurückgekommen. Alles schwingt noch positiv nach. 
Alles war einfach nur schön. Ich habe gut auf mich geachtet. 
Meinen ganz besonderen Dank an Regina, von der ich mich immer beschützt gefühlt habe und vor der ich ganz großen Respekt habe. Danke auch für den Humor und das Lachen und die wunderbare Stimme von Stefan. 
Ich werde wiederkommen. 
Namaste Barbara ♥ (B. S. aus Üchtelhausen, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Sylvester-Tantra 2013/2014
Wow, was bin ich für Schritte gegangen!!! Große Herausforderungen habe ich gemeistert. Möglich war das durch die so unglaublich achtsame, einfühlsame, liebevolle Begleitung von Regina, Dinesh, Stefan und dem ganzen Team. 

Es war nicht einfach für mich als 'Paar' teilzunehmen. Es gab viel zu fühlen und es galt so mache Begrenzung hinter mir zu lassen. Doch nun ist mein Himmel wieder ein Stück weiter und mein Herz ist gewachsen. Die Tage haben zu einer Vertiefung der Beziehung geführt, auch wenn es erst nicht so aussah. Ich bin so dankbar. Und liebe meinen Partner nun um so inniger und verneige mich tief. (E. B. aus Berlin, Teilnehmerin des BeFree Silvester-Tantra)

Silvester-Tantragruppe: Voller Erfolg!
Jetzt habe ich das 3. Silvester-Seminar mit BeFree Tantra erlebt. Es ist immer wieder anders und erfrischend, die Inhalte sind immer wieder neu zusammengestellt. Regina Heckert und Ihr Team führen die Seminare mit dem Zauber der Herzenswärme immer zum vollen Erfolg! Für uns und alle Teilnehmer ergeben sich Tage der Erfüllung, der Klärung und Reinigung, mit einer Wirkung, die Menschen weit durch das neue Jahr begleitet. BeFree immer wieder ein Erlebnis und Einzigartig. Namaste  (A. P., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Außergewöhnlicher Jahreswechsel
Ich bin nicht mit festen Erwartungen zu diesem Seminar angereist, sondern habe als noch "Fastneuling" alles auf mich zukommen lassen. Und gut so, ich habe so viel erfahren, über mich, von den anderen Teilnehmern, habe vieles loslassen können und unglaublich viel bekommen. Es war ein aussergewöhnlicher Jahreswechsel, getragen von den Energien der sehr harmonischen Gruppe, immerhin fast hundert Teilnehmer, und allen voran von dem Team um Regina Heckert. Die liebevolle Präsenz von Regina, ihre spürbar grosse Erfahrung nicht nur auf dem tantrischen Gebiet selbst, die Coleiter Dinesh und Michaela, eine bemerkenswerte Begleitung, die das umfangreiche Angebot zu einem grossen Erlebnis werden ließen. Ich danke allen Beteiligten, denn ich bin wunderbaren Menschen begegnet und wünsche allen ein gutes "Unterwegs-sein"!
Grüsse vom Mittelmeer. (H. Z., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Vom Kopf zum Herz: wunderbarer Start ins neue Jahr
Dieses Silvester-Tantra war meine erste Erfahrung in diesem Bereich überhaupt. Und ich bin noch immer sehr angetan. Was ich nicht mit dem Verstand erfassen konnte, war mir bislang immer suspekt und hat bei mir eher Abwehr erzeugt. Die vorsichtige umsichtige Art der Annäherung an diese Themen von Regina und ihrem Team hat mir sehr gut gefallen. Für mich war Spiritualität erstmals erlebbar- eine ganz neue positive Erfahrung. Das vielfältige interessante Angebot, die unterschiedlichen Menschen, dieser wunderbare Start ins neue Jahr… Ich bleibe dran! (G. K., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Silvester-Tantragruppe: Für Paare und Neulinge ein wundervolles Erlebnis!
Dies war ja mein/unser allererstes Tantrisches Silvesterseminar und es war für mich in jeder Hinsicht bereichernd! Ich bin sehr froh, für mich das Tantra bei Be Free angemeldet zu haben. (Danke an meine gute Intuition) :-) Die Gruppe wurde durch Regina so liebevoll geleitet und getragen, und das hat dazu beigetragen, dass sich unsere Herzen wieder ein Stückchen mehr öffnen, welches sich durch viele Verletzungen gerade in der Sexualität verschlossen haben. Es wirkt noch so vieles nach und ich lasse alles geschehen…Ich bin auch für das Einzelgespräch sehr dankbar, es hat mir ein tieferes Verständnis für die weibliche und männliche Sexualität gegeben. Ich werde mit meinem Partner in Respekt und Achtsamkeit alles umsetzen, was wir beim Seminar gelernt haben :-) Ach, ich bin für so vieles dankbar, für Euer Sein, für die liebevolle Betreuung der Assistenten und Helfer, Dinesh und Michaelas Begleitung und auch die sehr netten und jeden Wunsch von den Augen ablesenden Köchen und Helfer auf Gut Frohberg. (Das Essen war spitze!) Ich sehe , dass ich am Anfang bin mit dieser Heilarbeit und es gibt noch Einiges zu tun. Ich freue mich weitermachen zu dürfen. Der erste Stein wurde angeschubst…der Rest folgt.. :-) (S. H., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Feierlich vom Feinsten
Es war unsere vierte Silvesterfeier bei Regina und wieder waren wir begeistert. Zusammen mit dem Team waren alle Aktionen, Meditationen, Rituale und das Fest selbst wunderbar vorbereitet und wurden aufs Feinste umgesetzt. Die große Gruppe war von Anfang an sehr harmonisch. Das Kamala-Silvesterritual war sehr feierlich, es war schön zu schenken und beschenkt zu werden. Die dynamische Chakra-Meditation zum Abschluss des Kurses und die pfiffige Anleitung zur Ein-Minuten-Meditation im Tageslauf waren das I-Tüpfelchen auf 5 schöne Tantra-Tage. Herzlichen Dank. (F. L., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Einmalig, leicht, berührt, gespielt, geliebt
Mein zweites Seminar bei BeFree und wieder ein einmaliges Erlebnis. 
Beeindruckend, wie aus einer solch großen Gruppe in kurzer Zeit eine vertraute Gemeinschaft entsteht, die Raum gibt für Entfaltung, Begegnung, Beziehung und Berührung. Wunderbar leicht das Leben gespielt, geliebt, vertraut, losgelassen. Neu begegnet, auch mir selbst. Anderen begegnet, Neues erfahren, erlebt und gespürt. 
Regina, Michaela und Dinesh haben sich sich wunderbar ergänzt und mit ihrem tollen Team einen Rahmen geschaffen in dem spirituelle Entwicklung und sinnliches Erleben geschehen. Danke dafür und an euch alle, die ihr das mitgetragen und gelebt habt alles Liebe (F. W., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Weit über Tantra hinaus: bereichernd und sehr empfehlenswert
Es war nicht mein erstes Tantra-Seminar und auch im Vergleich zu meinen anderen - sehr guten - Erfahrungen, schneidet die Art wie Regina und ihr Team uns auf der Reise zu uns selbst, zu mehr Präsenz und Herzöffnung begleiten, sehr, sehr gut ab. Ich habe mich sehr gut begleitet gefühlt, bin dankbar für die vielfältigen Angebote (wie Familienaufstellung, individuelle Beratung, Trommeln etc., die ich längst nicht alle im tantrischen Kontext erwartet habe oder selbstverständlich finde) und die bereichernden Begegnungen mit anderen TeilnehmerInnen. Sehr zu empfehlen - gerade für die, die zögern. (E. G., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Konkrete Hilfe und Verwandlung im Alltag!
Nun sind einige Tage seit dem Seminar vergangen und ich bemerke im Alltag eine ganz neue Sanftheit in meinen Begegnungen. Eine weitere Veränderung im Alltag ist meine direkte und achtsame Äußerung dessen, was und wie ich was für mich gerne erleben möchte und die Erfahrung, dass ich freudige Antworten dazu bekomme, weil es so klar und sanft rüberkommt. Das konkrete Üben im Frauenkreis und dann auch in der gemischten Gruppe waren ein tolles Übungsfeld mit konkreter Anleitung und Umsetzungsmöglichkeit. DANKE dafür (O. E., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Silvester-Tantragruppe: Beflügelt
…so wandre ich bergauf, bergab, auch über schwere Hügel - das Schicksal reicht den Wanderstab, doch manchmal wachsen Flügel… und derart beflügelt vom Tantra-Silvesterseminar 2012/2013 fühle ich mich bereit, auch im Alltag das "Märchen von Mann und Frau aus Tausend und einer Nacht" wirklich werden zu lassen. Herzlichen Dank an alle, die an diesem Wunder beteiligt waren und sind! (F. R., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Ungemein vielfältiges und umfassendes Programm:
Zum zweiten Mal habe ich jetzt den "tantrischen" Jahreswechsel auf Gut Frohberg erlebt und bin erneut um so wundervolle Stunden der Achtsamkeit, Präsenz, Verbundenheit und Lust bereichert worden!! Besonders der Frauenkreis hat mich dieses Jahr sehr berührt - weg von den alten Strukturen der Konkurrenz (gegen die anderen Frauen, um die Männer) hin zu wirklicher Loyalität & Verbundenheit: Ohne Worte schön .. .Von Herzen Danke an Dinesh, Regina & Michaela, für ein erneut ungemein vielfältiges & umfassendes Programm, aus dem jeder der fast 100 Anwesenden sich sein persönliches Silvester kreiieren konnte!! (A. F., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Geniales Geschenk - besonders innige Silvesternacht für uns als Paar
Der Jahreswende in meditativer Stille und in liebevoller Achtsamkeit zu begegnen war für meinen Verlobten und mich ein ganz ganz neues und wunderbares Erlebnis. Das Seminar mit über 90 lieben Menschen wurde von Regina wie immer souverän organisiert und sehr spürig angeleitet und durchgeführt. Die Erfahrungen im Frauenkreis waren für mich dieses Mal eine sehr große Bereicherung für meine eigene persönliche Empfindungsfähigkeit und der Austausch unter Frauen ist sehr sehr förderlich für die eigene Weiterentwicklung. Mein Mann in seiner ganzen Männlickeit so klar mit eigenen Wünschen erleben zu dürfen, war einfach ein geniales Geschenk in der so besonderen Silvesternacht. Die Prozesse im Vorfeld sind zwar nicht immer ein Honigschlecken und auch mit altem Schmerz verbunden, aber nur durch das Hinschauen und das bejahende Fühlen von alter Trauer, Wut, Scham, Verletztheit, Eifersucht usw. kann Heilung durch die Kraft der Liebe entstehen. Unsere Beziehung, unsere innigen Blickkontakte und unsere einzigartigen gefühlvollen Berührungen durften auf einer ganz tiefen Herzensebene stattfinden und waren das größte Geschenk für das NEUE JAHR 2013.
Für Paare die sich in der Tiefe im Herzen begegnen wollen, können wir die Seminare mit Regina, Michaela und ihrem starken Team nur weiterempfehlen. Der Gruppe, dem Team, Michaela und v. a Regina von Herzen DANKE für dieses wundererfüllte Seminar. Wir lieben euch! (C. G., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Immer wieder neu: BeFree Silvester-Tantragruppe
Drei Silvester-Tantra-Seminare in Folge sprechen für sich, und auch diesmal ist es Regina mit ihrem Team wieder gelungen, zauberhafte und herz-erfüllte Tage für alle Teilnehmer zu gestalten. Danke für dein immer offenes Ohr und die Hilfe. Das ist eine wirkliche Gabe und Balsam für die Seele(n). Vielen Dank dafür. (E. P., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Schon zum vierten Mal dabei: Höhepunkt des Jahres
Für uns war es der vierte Jahreswechsel in Folge und wieder einmal berührt von den vielen, achtsamen, intensiven Begegnungen mit Männern und Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Regina schafft es in kurzer Zeit, die anfängliche Spannung durch aufgelockerte Runden zum Kennen lernen zu lösen, so dass schon in den ersten Stunden des Seminars eine gelockerte Atmosphäre herrscht. Die Seminartage sind angefüllt mit reinigenden Atemübungen, Gesprächsrunden, spielerisch angeleiteten Tantraübungen und feierlichen Abendritualen bis hin zu Erfahrungen im reinen Männer- und Frauenkreis. Höhepunkt auch in diesem Jahr wieder das Kamala-Ritual an Silvester und der Jahreswechsel in Stille. Danke an Regina für diese wundervollen Erfahrungen und Erlebnisse. Danke auch an Michaela für die ideenreichen und einfühlsam angeleiteten Tantraspiele an den Nachmittagen, sowie dem Assistententeam, dass immer aufmerksam und unauffällig um uns herum war. (M. L., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Silvester-Tantragruppe bei BeFree: Erotisierende Achtsamkeit
… mit über 90 herrlichen Menschen … angerührt nach "Kamala-ischem" Liebes-Lernen und Liebes-Lehren … das neue, wilde Jahr 2013 zunächst in Stille und dann "ein-getrommelt" zu begehen. Regina erfasst und erfühlt die Stimmung des Augenblicks und die jeweilige Gruppendynamik! Es ist wie Eintauchen in einen tantischen Strom … in wachsende Bewusstheit … in erotisierende Achtsamkeit. DANK .. . es war wundersam! (C. N., Teilnehmer der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Silvestergruppe mit BeFree Tantra: Was wirklich wichtig ist
Wieder einmal, wie auch schon zum Osterretreat, war ich sehr berührt von den Menschen, von den Frauen und Männern, die mir gerade noch so fremd waren und im nächsten Moment so vertraut, offen und herzerwärmend. Ich danke Regina für die achtsame und sinnliche Hin- und Zusammenführung der Seelen, der Herzen, des Bewußtseins zu Liebe und Menschlichkeit und zur Überwindung von Ängsten, von Macht und Konkurrenz, hin zur Gelassenheit, zum Loslassen und zur Achtsamkeit mit uns selbst und allen Menschen. In die Tiefen des Selbst zu schauen, die Vielfalt der eigenen Emotionen, Gefühle und der eigenen Sinnlichkeit zu entdecken mit und durch die Frauen und Männer in der Gruppe und zu erfahren, was in unserem Erdendasein wirklich wichtig ist, das lässt mich sehr beruhigt den Lebensweg, diesen Weg weitergehen. ..vielen Dank an Regina!!! (S. N., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Tief berührt und sehr dankbar für dieses wundervolle Erlebnis
Mein erstes Tantra-Seminar hat mich so positiv beeindruckt und erfüllt, dass ich bereits die nächsten Seminare gebucht habe. Es war eine sehr schöne Erfahrung, die Verbindung von Spiritualität und Sexualität zu erleben, die Tiefe und Schönheit jedes Menschen zu erkennen und vor allem der respektvolle, dankbare Umgang damit. Ich bin tief berührt und sehr dankbar für dieses wundervolle Erlebnis, habe ich auch sehr viel noch über mein Inneres sowie mein Frau-Sein gelernt. Dieses Seminar bzw. die tantrische Heilung von Körper, Geist und Seele kann ich nur jedem weiterempfehlen, der sich gern und offen mit sich, seinem Körper, aber auch mit anderen Gleichgesinnten beschäftigen mag. Ein grosser Dank an Regina und ihr Team, es war alles von Anfang bis zum Ende sehr gelungen und bestens organisiert. (I. W., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Tief bewegt: Mut und Freude auch für das ganze Jahr
Genau das zu tun, was JETZT dran ist, mit Mut und Freude in das eintauchen mit der Ermutigung nicht hinter den eigenen Möglichkeiten und Wünschen zu bleiben, dabei die eigene Komfortzone verlassen, detailliert beschreiben, was ich gerade erleben will, achtsame Liebeslehrerin sein, mich selbst ebenso lehren lassen, ganz viel Freude, Kreativität, spielerische Leichtigkeit. … und so viel mehr. Tief bewegt haben mich das Kamala Ritual und die jeweilige Verneigung der Männer vor den Frauen und der Frauen vor den Männern mit der Bitte um Verzeihung für alle Verletzungen, Abwertungen und Unachtsamkeiten mit dem Tränenfluss auf beiden Seiten. (O. E., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

Erste tantrische Erfahrung als Paar: Rücksicht und pures Wohlgefühl
Voller Neugier und mit Verlustangst bin ich mit meinem Partner zum Silvestertantra zu Regina gefahren. Dieses wurde meine erste tantrische Erfahrung mit Paaren und Singles. Ich habe mich dann von Anfang an sehr wohl gefühlt und habe zusammen mit einer anderen Frau in der Frauenzeit erleben dürfen, wie ungezwungen wir Frauen miteinander sind, Nacktheit, sich zeigen, sich etwas zu wünschen, erfüllen zu dürfen, alles war möglich. Ich bedanke mich für diese wunderbare Erfahrung und bedanke mich bei meiner Partnerin und bei Regina und Michaela, die den Rahmen dafür geschaffen haben. Eine große Bereicherung habe ich auch für meine Partnerschaft erfahren, Rücksicht und Wohlgefühl erlebt. Ich könnte noch so vieles erzählen, doch muss ich auch noch einiges verarbeiten. Aus den Begegnungen mit den anderen Teilnehmern habe ich gelernt, daß fast alle einen großen Wunsch haben, eine echte herzverbundene Partnerbeziehung. Vielen Dank für die schönen Gespräche und daß mir auch zugehört wurde. (C. K., Teilnehmerin der BeFree Silvester-Tantragruppe 2012/13)

BeFree Silvester Tantra Seminar 2011/12
Ich habe einen wahren Reload erlebt und was bisher Träume waren, die ich nicht leben konnte, wird Wirklichkeit und ist es schon. So viele tiefste Begegnungen, Gespräche über Unerhörtes, Flirten, Tanzen, Meditieren, verletzt und geheilt werden, Geborgenheit in meiner "Tantrafamilie", Berührung körperlich und tief im Herzen, umschwärmt und begehrt werden .. .. ahhh .. .. und einen Traummann gefunden :-) (E. B., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Tantraseminar Silvester
Einfach unbeschreiblich diese Erfahrungen. Ich bin immer noch beeindruckt von den gemachten Erfahrungen, der Offenheit der Teilnehmer, der Kompetenz und menschlichen Wärme sowohl der Veranstalter als auch der Helfer. Alle Ängste und Vorbehalte die ich vor der Anmeldung hatte sind innerhalb kurzer Zeit verschwunden. Diese Begegnungen hätte ich gerne 30 Jahre früher genossen.
Diesen Weg werde ich weiter gehen! Herzlichsten Dank an Alle (S. H., Teilnehmer des BeFree Tantra-Silvester Seminar)

Dankbar am Weiterschweben
Noch immer etwas über dem Boden schwebend, ein Lächeln auf den Lippen, erhielt ich die Bitte um Bewertung. Mein Mann und ich gingen in der kurzen Zeit des lebendigen Seminars, das auch Zeiten der Stille und Meditation bot, in rapider Geschwindigkeit durch die Wellenbewegung des Lebens. Durch AUM, die "Seelenwaschmaschine" mit gefühltem Schleuderprogramm, landete ich schließlich am letzten Tag auf dem Wellenkamm, auf dem ich heute noch genüsslich surfe. Regina, weiter so - Danke. Dankbarkeit war das Motto, das alle Teilnehmenden durch Zeit und Raum des Kurses trug. 
(F. L., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

BeFree Tantra Silvesterseminar
Ich bin noch wie berauscht von dieser Kombination aus stillem Innehalten und leidenschaftlichem Ausdruck. Das öffnet Räume in mir, in denen mein Verstand kapituliert und meine Schuldgefühle im Feuer der Sinnlichkeit verbrennen. 
So wurden viele Herzbegegnungen möglich, in einer Atmosphäre von Lust und Liebe. Und als Höhepunkt die Begegnungen mit dieser wunderbaren Frau in stiller und lebendiger Leidenschaft. 
(M. W., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Tantra an Silvester
Altes geheilt, Neues und Schönes entdeckt, Vertrauen gefunden sowohl im Einhalten als auch im sanften Durchschreiten von inneren Grenzen - in diesen fünf Tagen ist in mir so viel passiert wie im ganzen letzten Jahr zusammen. Ich habe das Gefühl, es hat sich ein Quantensprung in meiner Entwicklung ereignet. In der Erkenntnis, in meinem Lebensgefühl, in meinem Da-Sein, in meinem Mannsein. Ich bin zutiefst dankbar für diese Zeit und für alle Begegnungen. Die Mischung von Meditationen, tantrischen Ritualen und Freiraum für persönliche Kontakte war perfekt. Der Übergang in Stille nach dem bewegenden Ritual am Sylvesterabend war wunderschön und ergreifend. Es war das beste Silvester, das ich bisher erlebt habe. Ich durfte neu erfahren, dass das Leben trägt und mich beschenkt - und ich von Herzen schenken und lieben kann. Danke an alle und danke für die liebevolle, humorvolle und klare Leitung! (F. G., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Wie Phönix aus der Asche
Die 12 Tage zu Jahreswende (Weihnachten und Silvester) auf Gut Frohberg waren für mich Heilung pur. Scheinbar hat sich in Tränen alles gelöst und erlöst, was ich in Jahren vorher „angearbeitet“ hatte. Meere sind aus mir geflossen. Die ersten Tage im Januar waren noch mit einigen Prozessen verbunden und jetzt fühle ich mich „Wie Phönix aus der Asche“. In mir ist große Ruhe. Als Skorpion Frau bin ich mehrmals durch meine eigene Hölle gewandert und bin sehr froh, dass ich die BeFree Tantra Arbeit im letzten Jahr erleben konnte. Herzliche Grüße aus dem wunderschönen Dresden!
(R. D., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Kraftvolles Silvester-Tantra-Event 
Danke für das kraftvolle Silvesterevent. Es hat heftige Prozesse in mir ausgelöst. Erschöpfung machte sich in der gesamten Woche danach bei mir bemerkbar. Ich denke mit einem zufriedenen Schmunzeln an die liebevollen Begegnungen zurück. Ich lasse gerade den Gedanken reifen, welches der nächsten BeFree Tantra Angebote ich nutzen werde. Sowohl die Inhalte des Silvester Tantra Seminars, als auch das logistische Herangehen inkl. Hygienestandards habe ich als ausgereifte Leistung wahrgenommen. Namasté! (B. L. Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvester-Tantra-Seminar 2011/2012
Das sehr gut organisierte Seminar, welches in einer sehr schönen Atmosphäre stattfand, habe ich als großes Geschenk erlebt. Ich habe in die Tiefe meines Herzens sehen gelernt und wunderbare Schätze entdeckt. Die Wirkung ist sehr nachhaltig. Dafür danke ich Regina und ihrem sehr kompetenten und freundlichem Team, denen es gelang, die Teilnehmerinnen dort abzuholen, wo sie sich gerade befanden. Es wird nicht das letzte Seminar bei Regina gewesen sein. (E. K., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Lebenslust!!!
Erstmals habe ich an einem Befree-Tantra-Seminar teilgenommen. Es war ein tief berührendes Erlebnis für mich, zugleich spannend und entspannend. Ich fühle mich angenehm verzaubert, voller Freude und Energie, außerdem spüre ich eine tiefe Verbundenheit mit mir selbst und mit den anderen. Ich werde weiter auf diesem Weg gehen. Liebe Regina, lieber Dinesh, ich danke Euch und dem ganzen Team für die perfekte Organisation, die humorvolle, liebevolle und achtsame Leitung.
(C. M., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvester Seminar und Jahr 2011
Das Silvester Seminar war für mich wieder ein Abschluss und auch „Startschuss“ um auf meinem weiteren Lebensweg ausgeglichen zu leben. Altes zu lösen und aufzulösen und dadurch Raum zu schaffen um Neues zu beginnen. Zum Jahresende und Jahresbeginn vielen Menschen zu begegnen auf einer ehrlichen, herzlichen und offenen Ebene, die ja zu sich sagen und daher auch ja zu mir sagen können, ist schon ein Genuss der besonderen Art, auf allen Ebenen. … … .. Geist, Seele, Körper.  Einfach JA zu sagen zu mir. … … … von Herzen ja zu sagen zu dem was mir entspricht und gut tut. … … .. aber auch von Herzen NEIN zu sagen zu dem was mir nicht gut tut. Das Frei sein (Be free) zu erkennen. … . und auch zu sein. … mich nicht rechtfertigen zu müssen weil ich mir als Projektionsfläche für das Leiden und leiden wollen jedes Einzelnen und deren Spielchen, zu schade bin. Einfach sich die Freiheit zu nehmen, entschieden und nachdrücklich STOP zu sagen wenn meine Grenze überschritten wird und dies nicht nur im Seminar. Dies wurde in mir durch die Seminare gestärkt und verinnerlicht. Von Silvester zu Silvester in jeder Hinsicht ein lehrreiches und auch „stürmisches wechselhaftes Jahr 2011“. 6 große Seminare mit Regina, Michaela, Klaus, dem Assistententeam und natürlich den Teilnehmern haben herzliche Verbindungen zu ihnen geschaffen und auch familiäre Gefühle und Herausforderungen gebracht. Besonders hat mich auf diesem Silvester Seminar die Begegnung mit dem Co-Seminarleiter und auch seit 28 Jahren spirituellem Lehrer von Regina, Dinesh, berührt und inspiriert. Fast völlig wortlos hat sich in dieser und durch diese Begegnung bei mir etwas entscheidend verändert und es wirkt nach und ich glaube auch vor :-) „Nichts ist so beständig wie die Veränderung, das Wesentliche davon sieht man nur mit dem Herzen“ Gott sei Dank ! (A.P., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

BeFree Tantra Silvesterseminar 2011
Ein Märchen aus "1001 Nacht" ist wahr geworden, so kommt es mir vor, was ich während des Tantra-Seminars über Sylvester erleben durfte. Ich bin immer noch tief beeindruckt von den vielen offenen, herzlichen und liebevollen Begegnungen mit Menschen, die etwas ganz Besonderes sind. Mein Herz hat sich nicht nur für die anderen, sondern auch für mich selbst ganz weit geöffnet und meine Seele wurde so tief berührt, wie niemals zuvor. Ich fühle mich, wie neu geboren, so möchte ich es beschreiben. Mein Dank gilt meiner lieben Frau, die ich jetzt noch intensiver liebe, Regina Heckert und ihrem gesamten Team, aber auch allen Menschen, die mich berührt haben und die ich berühren durfte. Die Begegnungen, die Umarmungen, die Berührungen und die bewegenden Worte klingen sicher noch lange nach und haben meinem Leben eine neue Richtung gegeben, hin zu noch mehr Liebe, zu noch mehr Zärtlichkeit, zu mehr Sinnlichkeit und zu mehr Offenheit. Regina, ich beneide dich um deine tolle Arbeit mit wunderbaren Menschen und ich danke dir für den riesen Beitrag zu mehr Liebe und Frieden auf dieser Welt - Danke! (B. G., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Tantra an Silvester - eine Erfahrung, die mein Leben verändert
Was waren diese Tage intensiv und lehrreich. … … … … … … … .
Den Vorstoß in Bereiche, die ich noch nicht kannte oder die längst vergessen waren, empfand ich als sehr bewegend. Das Erkennen und Überschreiten der eigenen Grenzen eröffnet ganz neue Perspektiven und macht Lust auf Mehr. Sehr angenehm fand ich die Kleingruppe, in der ich mich sehr wohl fühlte. Ich habe mich dort nie überfordert oder allein gelassen gefühlt. Allerdings hatte ich meine Probleme mit den 'schnellen' Wechseln von Übungen bzw. Ritualen und der Rückkehr in die Realität. Ich habe es selten geschafft die Informationen und Ansagen, die es oft nach den Übungen gab, aufzunehmen und zu speichern. (U. M., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvesterseminar 2011/2012
Höchste fachliche Kompetenz und perfekte Organisation habe ich beim Seminar erlebt. Dafür meinen herzlichen Dank. Dank auch für viele für mich neue Einblicke, Erfahrungen und Erkenntnisse, zu denen ich begleitet wurde. Die Anwendung dieser hat sich bereits sehr positiv auf mein berufliches Umfeld und meine Partnerschaft ausgewirkt. Wer wissen will wie, dem empfehle ich selbst ein Seminar zu besuchen, um es bei sich selbst zu erfahren. (F. H., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvester-Ritual 2011/12
Liebe Regina, noch immer tief berührt und gestärkt bin ich noch oft in Gedanken auf Gut Frohberg. Es waren herrliche Tage: aufregend, schön, spannend und entspannt zugleich. Die von Dir und Deinem Team kreierten Erfahrungsräume waren wieder großartig, die Begegnungen mit anderen Menschen und mir selbst haben mich sehr berührt. Herzlichen Dank, dass ich wieder einmal dabei sein durfte. Bis zum nächsten Mal,herzlichst! (N.P., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Tantraseminar Silvester
6 Seminare in einem Jahr bei Regina sprechen für sich. Von Silvester 2010 bis Silvester 2011 wurde ich immer wieder inspiriert und begeistert von der liebevollen, hilfreichen und kompetenten Art, in der Regina mit ihrem tollen Team die Seminare leitet. Ich kann jedem, der an sich arbeiten möchte und/oder auf der Suche ist (wonach, das sei hier jedem selbst überlassen; im Tantra ist alles möglich und willkommen …) nur empfehlen, sich für das nächste Seminar anzumelden. Lass Dich überraschen :-) (E. P., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Welch Hoch für Körper, Geist und Seele!
Was und wie „Es“ in den tiefsten Tiefen und höchsten Höhen der menschlichen Seele-bei aller Verschiedenartigkeit von Mann und Frau-wirkt, mag ein unergründbares Geheimnis der Schöpfung sein und bleiben. Dass etwas Wesenhaftes aber wirkt, durfte ich an jedem der fünf Seminartage hautnah spüren, riechen, schmecken, hören und sehen. Dass sich Mann und Frau immer wieder aufeinander einlassen und in ihrer jeweiligen Eigenart auch sein lassen konnten, dafür hat die Leitung energetisch und praktisch auf das Beste „gesorgt“-mehr noch: diese paradiesisch anmutenden Kraftfelder wurden wie von „Zauberhand bewirkt“ auf die Gruppe übertragen. Nicht anders erscheint es „erklärlich“, wenn die Kamalakraft Frauen wie Männer zugleich erotisch-spirituell erfasst und Geben und Empfangen als Einheit empfunden wird: Welch tantrische Hochzeit der Sinne, die das Herz jubilieren und ahnen lässt: Mann und Frau sind im Wesenskern verbunden und heil. Nicht umsonst spricht mancher Schöpfungsbericht von der mann-weiblichen Urnatur. Dieses Silvester-Tantra kreierte eine Leuchtspurspirale für alle ,,,, ins heiß ersehnte sexuell Sakrale-danke, danke, danke!(F. R., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Ich werde sicher wiederkommen, in Dankbarkeit und Liebe
In diesen fünf Tagen ist bei mir so viel passiert wie im ganzen letzten Jahr zusammen. Ich habe das Gefühl, es ist ein Quantensprung in meiner inneren Entwicklung ausgelöst worden. In der Erkenntnis, in meinem Lebensgefühl, in meinen Dasein, in meinem Mannsein. Ich bin zutiefst dankbar für diese Zeit, für alle Begegnungen und für die liebevolle, humorvolle und klare Leitung. Die Mischung von Meditationen, tantrischen Ritualen und Freiraum für persönliche Kontakte war perfekt. Der Übergang in Stille nach dem bewegenden Ritual am Silvesterabend war wunderschön und ergreifend. Es war das beste Silvester, das ich bisher erlebt habe. Ich werde sicher wiederkommen, in Dankbarkeit und Liebe! (F. G., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvestertantra Befree
Mit jedem Seminartag habe ich ein bisschen mehr fühlen können, wie gut es mir geht, wie dankbar ich bin, wie wundervoll das Leben ist. Mit neuen Impulsen, neuer Klarheit, neuer Kraft starte ich in das vor uns liegende Jahr. Es wird ein Tantrajahr und ich freue mich darauf aus tiefstem Herzen. Danke. (C. D., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Wunderbares BeFree Silvester Tantra Seminar
Staunend .. . Zutiefst und aus ganzem Körper & Herzen staunend .. . Strömend und durchströmt .. . Voller Kraft und voller Sanftheit. … blicke ich auf dieses Silvester Seminar zurück und bin unsagbar froh, mich auf das Abenteuer eingelassen zu haben … (es war mein erstes Tantra Seminar) Regina, Dinesh & die Assistenten haben einen Raum tiefster Präsenz, Achtung, Klarheit und Leichtigkeit (ich liebe ihren Humor! ) geschaffen, in dem ich mich in jedem Augenblick sicher & frei in meinen Entscheidungen fühlte .. . Ich bin tief dankbar, für alles, was ich lernen & neu einordnen durfte - und über die Möglichkeit, 5 Tage lang mit allem, was ich bin, einfach nur zu üben, dass NICHTS geschieht, was ich nicht will. (Zu spüren, was ist das überhaupt, was ich wirklich-wirklich will?!?) Zu üben, zu verstehen, wie das geht, dass NUR passiert, was ich wirklich will und zu spüren, wie mein Körper sich immer tiefer in die Sicherheit, selbst zu wissen, was gut für mich ist, entspannt .. . Ich habe noch nie ein Seminar erlebt, in dem ich mich durchgängig SO da und SO in allem, was mich ausmacht, ANGENOMMEN gefühlt habe - und ich habe wirklich viele Seminare gemacht, in den letzten 5 Jahren :) Jedem/jeder, die sich nach der Verbindung von Sexualität & Heilung sehnt, kann ich nur mit wärmstem Herzen empfehlen, Reginas Arbeit persönlich kennen zu lernen !! Danke an euch alle, meine Augen strahlen, wenn ich an euch denke! (A. F., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Sylvester-Tantra 2011 Gut Frohberg
Loslassen, gewinnen, trauern, lieben, leiden, verbinden, losgehen, annehmen, schenken, wachsen, integrieren, ankommen. … .. Schmerzhafte Prozesse des Heilens wurden geöffnet und vorangetrieben. Ich werde noch lange von den Erfahrungen des Sylvester- Tantras zehren, mit ihnen arbeiten und weitergehen. DANKE! (N. F., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Silvester Tantra im Gut Frohberg
Was ist Liebe? Was ist das - wirklich - wirklich? Kann ich mit 54 da einen Schritt näher hin tun? Ich erkenne im Verlaufe der Übungen, der liebevoll begleiteten Atemübungen vor allem: Ich kann gar nichts tun, ich muss auch nix tun, es geschieht einfach von selbst - Silvester 2011/2012 war ein großes Loslassen für mich: loslassen von den Dilemmata, die die Liebe uns/ mir präsentiert - auftischt: Loslassen von Eifersucht, die zu fühlen nicht gerade prickelnd ist; Loslassen von Besitzen Wollen, von Dominieren, Manipulieren wollen; Loslassen vom Festhalten, Loslassen von allen möglichen Arten der Abhängigkeit und von Klebrigkeiten, von falsch verstandenen unbewussten Verstrickungen mit den Eltern, mit dem ganzen System in der Herkunftsfamilie. .. das Lieben fordert mich, fordert mich heraus zu diesem großen Loslassen: verbrennt mich innerlich und es schmilzt in mir, … ein Geschmack von süßer Trauer taucht auf, auch ein Duft von Frische, von Freisein - von übersprudelnder Freude, von Herzlichkeit verströmt:  ich nehme mir die Freiheit - ich schenke Dir die Freiheit. Alles ist da, ich fühle mich bereichert, genährt, gehalten, erfüllt bis an den Rand. … . bin wie vollgetankt - alles ist da - alles überfließt - ich muss nix tun - endlich, kann mich fallen lassen. …  
(H. K., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Professionelles Tantra-Seminar
"Was Sie schon immer über Liebe und Sexualität wissen wollten, sich aber nie zu fragen getraut haben". .. oder "Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, was sich Frauen und/oder Männer in Sachen Liebe und Sexualität wünschen", dann kann ich Ihnen ein Seminar beim BeFree-Institut nur wärmstens empfehlen. Wenn Sie wissen wollen was sich Ihr/e Partner/in wirklich wünscht und Sie sich mit sich selbst vielleicht auch nicht ganz sicher sind, dann besuchen Sie dieses Seminar. Danach wissen Sie es, weil Sie es erfahren und erlebt haben. Auf eine sehr angenehme, leichte und einfühlsame Art und Weise. . Meine Partnerin und ich probieren jetzt jedenfalls fleißig aus, was uns anmacht. . und wir erleben dabei sehr viel Liebes -und LebensLUST; -). . Trauen Sie sich, Sie werden es nicht bereuen!!! (I. K., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Mein erstes Tantra Seminar seit vielen Jahren
Ich bin soo froh, dass ich bei dem Silvester Tantra Seminar dabei sein durfte. Ich habe viel gelacht und auch geweint. Ich kam an viele Gefühle heran, die ich viele Jahre unterdrückt habe. Ich habe Menschen lieben gelernt, die ich vorher nicht so lieben wollte (z. B. wegen Nikotin). Ich habe gelernt, für mich zu sorgen und mich mit den Menschen zu umgeben, die mir gut tun. Ich habe auch Nein sagen können.  Ich habe wunderbare sinnliche erotische Begegnungen gehabt, tiefe Gespräche mit Frauen, Männern und auch Paaren. Ich habe die Abgeschiedenheit in der Natur geliebt. Nach dem Seminar habe ich sofort spontan meine Nachbarn in den Arm genommen, die teilweise etwas überrascht darüber waren hihi. Ich habe wieder mehr Mut bekommen, Menschen offen auf der Straße anzusprechen. Ich fühle die Liebe für mich selber mehr. Ich könnte lange weiterschreiben. Insgesamt bin ich total begeistert. Ich werde mich als Assistent bewerben. Namasté. Ich grüße das Göttliche in mir selber. (M. B., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2011/2012)

Besonders energetisierend
Hochkarätige Leitungspräsenz hat es mir ermöglicht, mich mehrere Tage lang mit über 100 Menschen tantrisch-herzlich verbunden zu fühlen, fast ohne Vorlieben zu entfalten, also eine tiefe Ahnung dessen zu spüren, was es ausmacht zu lieben. Nur so konnte es auch geschehen, nicht nur mein mildes und zugleich unbändig wildes, inneres Kind wieder hautnah zu erleben : Alle Rituale gingen mir auch unter die Haut! Für diese Hoch-Zeit bin ich zutiefst dankbar !(F.R., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Ein Hoch auf alle Verantwortlichen! 
Ein Hoch auf alle Verantwortlichen und Assistenten! Einfach toll, wie dieses Riesenprojekt auch logistisch gemeistert wurde! Dinesh hat mich sehr beeindruckt und auf eine Weise glücklich gemacht durch seine Bewusstheit. Regina ist sowieso klasse! Michi hat mich so angeleitet, dass ich sogar fröhlich und vergnügt töpfern konnte. Das Gespräch in der letzten Nacht mit meinem Partner und das, was davor im Ritual in der Neujahrsnacht zwischen uns passiert ist, war für mich der Höhepunkt des Seminars. (M.P., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Nähe spüren ohne Leistungsdruck
In meinem Prozess war das Wichtigste, dass ich Gefühle wirklich wahrhaftig spüren durfte. Zugleich  war es für mich als Mann wunderbar, Nähe ohne Leistungsdruck leben zu dürfen.
(S.M., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Tantratourismus und Tiefenarbeit
Für mich war das Silvestertantra eine hervorragende gelungene Kombination aus Tantratourismus und Tiefenarbeit. Über 100 Menschen in Einklang zu bringen ist eine Meisterleistung. Davor habe ich großen Respekt. Jeder war in seiner Verantwortung zu sich Selbst und seiner Entwicklung aufgerufen. Es gab genügend Angebote, die eine tiefe Heilarbeit ermöglichten, es wurden aber auch ausreichend Freiräume geschaffen, das Silvestertantra als Urlaub betrachten zu können. So profitiere ich jetzt noch von der Vielfalt, von dem herrlichen Selbsterfahrungsritual und der Trennung der Männer und Frauen, um sich Selbst klarer spüren zu können. Das Seminar hat mir viele Anregungen gegeben, im All-Tag Dinge umzusetzen, um mich besser spüren zu können, z. B. 3x tief einatmen, aus einem Energiezustand aussteigen und Beobachter sein, was ist der nächste Schritt. Und wie sagte Regina so schön: Das IST Tantra. (C.F., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Erweiterung
Ich habe wunderbare Erfahrungen in meiner Partnerschaft machen dürfen, wir haben Erweiterung erfahren. Die Erfahrung von Regina, auch schwierige Dynamiken einfach zu tragen, hat mich beeindruckt. Da merkt man die Jahrzehntelange Erfahrung wirklich. Sie verläßt sich eben nicht einfach auf Übungen sondern führt durch einen liebevollen Prozess. 111 Menschen viel Energie, wow. Große Aufgabe, und völlig in Liebe durch die Tage geleitet. Danke! (S.B., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Glückseligkeit 
Ich kam schon glücklich in dieses Seminar und bin erstaunt über die Erfahrung, dass Glück wachsen kann. Mein Herz ist gewachsen! Ich dachte, es sei schon groß. Nun ist es riesig und voller Liebe. Absoluter Erfahrungshöhepunkt für mich war die tantrische BeFree-Brustmassage. Ich habe geschwebt und Gefühle erlebt, die mit Worten schwer auszudrücken sind. Glückseligkeit kommt dem nah! (M.F., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Wunderbar befreiend und liebevoll!
Beim Silvesterseminar 2009/10 kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Tantra und mit Regina, und das hat mein gesamtes Jahr 2010 geprägt und positiv gestaltet. Auf mehreren Paarseminaren, beim Frauen-Retreat, bei Vorträgen und nun auch beim diesjährigen Silvesterseminar … immer wieder neue, überraschende Erfahrungen, die ich dort machen durfte und viele respektvolle und liebe-volle Begegnungen, die mir geschenkt wurden. Vieles ist bei mir dadurch in Bewegung gekommen, eine Befreiungsbewegung für mich; so manche Herausforderung habe ich mutig angenommen und meine engen Grenzen erweitern können, Schritt für Schritt. Neben dem persönlichen Wachstum hat Tantra meine Beziehungen enorm bereichert. Der Name des Institutes hält, was er verspricht: be free! Ich bin Regina und ihren Mitarbeitern von Herzen dankbar für all ihre kompetente, liebevolle Unterstützung meiner Heilung und Begleitung meiner Prozesse im vergangenen Jahr! Bin gespannt, welche Wunder das Leben 2011 für mich bereit halten wird – angefangen hat es ganz wunderbar!
(G.S., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Der letzte Abend war der Höhepunkt!
Der letzte Abend mit seinem noch nie so erlebten großen tantrischen Erfahrungsspektrum war der absolute Höhepunkt! Ein Silvester ohne äußere Knallerei, dafür mit viel innerem Feuerwerk.
(M.P., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Gestärkt in´s Neue Jahr
Was ursprünglich als einmalige Sache in 2009 geplant war, mussten wir zu diesem Jahreswechsel wiederholen. Einfach weil es so tiefgehend war und uns als Paar für unsere Beziehung viel gegeben hat. Dieses Sylvesterseminar war wieder etwas besonderes, anders als im letzten Jahr, aber genauso intensiv, vielseitig, an Grenzen heranführend, berührend und bewegend. Es war ein abwechslungsreiches Programm, was uns in einer sehr großen Gruppe, bestehend aus Singles und Paaren, die wiederum als Einheit oder getrennt auftraten, geboten wurde. Beeindruckend auch, wie schnell man sich in so einer kurzen Zeit näher kommt. Regina hat es wieder einmal zusammen mit ihren Assistenten, meisterhaft verstanden, dem gesamten Rahmen eine harmonische und feierliche Atmosphäre zu geben. 
Angefangen von dem Morgengang in der Stille, über die Atem- oder dynamischen Meditationen am Vormittag, der Austausch in "Familiengruppen", die vielseitigen Nachmittagsangebote bis hin zu den bewegenden Abendritualen war jeder Tag in sich rund und kurzweilig. Es war für jeden was dabei. Wieder emotional bewegend am 30. 12. die Trennung von Mann und Frau und der dynamische Tag unter Männern am 31. 12. Diese schönen Erinnerungen wirken auch heute noch nach. Paare oder Singles, die einmal einen Jahreswechsel der besonderen Art erleben wollen, kann ich dieses Seminar bei Regina nur empfehlen. (M.L., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Begeistert von Reginas Kraft und Präsenz
Von Reginas Kraft und Präsenz war ich immer wieder begeistert. Bei mir zu bleiben und meine eigene Mitte zu finden, war mein größter Erfolg. (A.W., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Höhepunkt: Die Tantra Brustmassage
„Ich bin viele!“ war meine Erkenntnis über mich selbst nach diesen Silvesterseminartagen. Und dass ich dies hab erkennen dürfen, verdanke ich Regina und dem ganzen Leitungs- und Assistententeam. Als gefühlten Höhepunkt des Seminars, habe ich als Frau die tantrische BeFree-Brustmassage empfunden! Ein unvergessliches Erlebnis! (Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011) 

Gute Arbeit - vertrauenswürdig - kompetent
Ich habe mich beim BeFree-Tantra-Silvesterseminar insgesamt sehr aufgehoben gefühlt. Durch das kompetente, achtsame, vertrauenserweckende und klare Auftreten der Leitung, als auch seitens der Assistenten und von der Helfern konnte ich in meinem Prozess genaus soweit gehen, wie es für mich stimmig war. Das Übungsangebot war vielfältig - manchmal war es eine Herausforderung - Grenzen durften überschritten werden, was m. E. auch notwendig ist, wenn Wachstum, Weiterentwicklung angestrebt wird - alles durfte sein und wichtig: nichts musste sein! Durch die Vielfalt der Teilnehmer war es mir möglich, unterschiedlichste Kontake auf verschiedenen Ebenen einzugehen.
Somit konnte ich z. B. für mich erfahren, dass ich gemäss meiner Stimmungslage mal forciert in der Kontaktaufnahme war, ein ander mal hingegen eher schüchtern und zurückhaltend, ja z. T. sogar unsicher bis ängstlich war. Ich durfte auch erfahren, dass sog. heikle Fragen und Bedürfnisse durchaus beantwortet und erfüllt werden, so sie denn auch echt sind. Somit bin ich dem BeFree-Team sehr dankbar, dass ein durchdachtes Konzept und eine passende Struktur, Raum zur Verfügung stand, damit Erfahrung und Entwicklung für mich möglich war.
(E.B., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Ich darf ICH sein
Die sehr gute Unterstützung durch die Gruppenleitung gab mir viel Kraft. Deren Präsenz und liebe volle Unterstützung hat mich in meinem Prozess stets begleitet. DANKE! Meine Grenzen wahrzunehmen und immer wieder neue Schritte darüber hinaus zu wagen, wäre ohne dies alles nicht möglich gewesen. Somit konnte ich wichtigste Einsicht gewinnen: ich darf ICH sein.
(G.S., Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Die Wahrheit ist in Dir selbst und nicht im Außen!
Meine Einsicht für mich selbst: Die Wahrheit ist in Dir selbst und nicht im Außen! Die Gruppenleitung war umsichtig und kompetent und machte es mir möglich, mich so aufgehoben zu fühlen, dass ich Denkgrenzen überwinden und Gefühle zulassen konnte.(Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Wertvolle Aufstellungsarbeit – auch im tantrischen Rahmen möglich!
Die Aufstellungsarbeit ist auch im tantrischen Rahmen möglich und heilsam. Im äußeren „Sich-wohl-fühlen“ habe ich die stets angenehm geheizten, gelüfteten und  - vor allem – schon vorbereiteten und dekorierten - Räume sehr genossen! Insgesamt konnte ich manch alte Verletzung entdecken und geheilt auslösen. (B.B., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Durch das Engagement wurde Heilung möglich
Bei einer Teilnehmeranzahl von über 100 Personen, es als Assistententeam zu schaffen, dass immer alles da ist, was gebraucht wird, zeugt von riesigem Engagement und überzeugt allein schon im organisatorischen Bereich. Das gleiche Engagement zeigte sich mir als Teilnehmer aber auch in der Begleitung meiner inneren Prozesse, bei denen ich an Grenzen gehen konnte und aufgefangen wurde. Dadurch wurde Heilung für mich möglich! (Teilnehmerin des Tantraseminars an Silvester 2010/2011) 

Eine Bereicherung für unsere Beziehung
Nach über 35-jähriger Ehe nahmen wir erstmals Silvester 2010/11 an einem Tantra-Seminar teil. Wir sind begeistert. Noch nie haben wir ein neues Jahr so sicher und klar gemeinsam begonnen. Das Seminar war für mich geprägt durch gute Erläuterungen, besonders aber durch klare Anleitungen sorgsam gewählter Übungen: die Stille, morgendliches Spirit-Walking in der eiskalten verschneiten Landschaft, Feueratem mit Dinesh: die Atemwege bewusst zu machen, Blockaden zu erspüren, zu öffnen, zu befreien. 
Die "Waschmaschine", die mir mit unterschiedlichenen Übungen meine verschiedenen Grenzen aufzeigten, aber auch Möglichkeiten bot, diese, teils spielerisch, zu erweitern. Man durfte, aber musste nicht alles mitmachen. 
Begleitet durch unterstützende Gesprächsrunden in der „Familie“, einer 5-er-Kleingruppe, die sich schon am ersten Abend (durch Anleitung) „gefunden“ hatte und schnell einen vertrauten Bereich innerhalb der großen Gruppe darstellte. Körpermassagen, Paarübungen, Übungen in der Gesamtgruppe aber auch Männerrunden bildeten unterschiedlichste Erfahrungsräume. 
Besonders hilfreich fand ich die Rituale, in die die körperlichen Paarübungen eingebettet waren und die mir und uns halfen, unsere in diesem Bereich bestehende Sprachlosigkeit zu überwinden. Sie führten uns wieder dazu, uns behutsam und zart einander zu nähern, unsere Körper wahr- und anzunehmen, zu genießen. Dieses Erleben zeigte mir, wie verkopft und partiell sprachlos unsere Beziehung inzwischen war, machte uns zugleich wieder neugierig aufeinander. Unsere Verbindung ist durch dieses Seminar verjüngt, bereichert und gestärkt.
Danke, Regina, danke auch Dinesh, Michaela, Klaus und eurem Team für eure Professionalität, die guten Anleitungen, die anregenden Herausforderungen, achtsame Unterstützung und euren Humor. 
(N.G., Teilnehmer des Tantraseminars an Silvester 2010/2011)

Ich danke Regina, die durch ihren Humor , ihre Wertschätzung sowie ihre Achtsamkeit meine erste Berührung mit Tantra zu einem absoluten Highlight hat werden lassen.(D.H., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Ein tantrischer Jahreswechsel
Nach einem erfüllten Paarseminar im Sommer 2009 haben wir uns seinerzeit spontan für das Sylvesterseminar angemeldet, ohne zu wissen, was uns erwartet. Fast 90 Personen waren angereist, um einen besonderen Jahreswechsel zu erleben und sie bestanden aus Singles, verheirateten und unverheirateten Paaren. Gut Frohberg war hierfür natürlich ein ganz besonderer Rahmen. Ich war erstaunt, in welch kurzer Zeit sich diese große Gruppe harmonisch zusammengefügt hat und wie schnell sich so viele Menschen vertraut werden können. Es gab nicht einen Moment, wo die gute, gelöste Stimmung gekippt ist. Bereits bei der Eröffnungsrunde hatten wir uns entschieden, uns als langjährig verheiratetes Paar der Gruppe zu öffnen. Dieser Alleingang fiel mir nicht leicht. Durch die Erlebnisse in den Ritualen, bei den Massagen und in den Meditationen wurde ich dabei mehrfach an meine Grenzen und ein Stück weiter geführt. Aber nur in diesem geschützten Rahmen hat man die Möglichkeit, diese Grenzerfahrungen zu machen. Die anfängliche Befangenheit, die ich dabei verspürte, wurde Dank der sehr guten Anleitung durch Regina schnell zerstreut. Ich konnte aber auch spüren, wann für mich diese Grenzen erreicht waren. Hilfreich und befreiend waren auch die Gesprächsrunden in den Kleingruppen. 
Es war auch schön zu erfahren, als Paar, wissend vom anderen, einmal getrennte Wege zu gehen. Die Nähe danach empfand ich als noch intensiver.
Beeindruckend und eine ebenfalls neue Erfahrung war für mich der Tag unter Männern. Die Einstimmung auf das Ritual am Sylvesterabend, wurde durch Michaela mit ihrer einfühlsamen und kompetenten Art angeleitet. Soviel Mann-Nähe hab ich bisher noch nie gespürt. Mein Dank gilt Regina, die es meisterhaft verstand, das ganze Seminar unter Spannung zu halten und mit der ihr eigenen Ausstrahlung, ihrer inneren Gelassenheit, ihrem humorvollen und kompetenten Auftreten immer präsent zu sein. Einen großen Dank aber auch Dinesh mit seinen kraftspendenden Meditationen und den vielen Assistenten und Assistentinnen, die ständig eingespannt waren und in dieser Zeit unheimlich viel geleistet haben. Noch nie habe ich so einen erfüllten Jahreswechsel erlebt. Er war ein Geschenk für mich. (M.L., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Silvestergruppe
Leitung und Referenten sehr kompetent und vertrauenswürdig mit viel Weiträumigkeit und Leichtigkeit für die Erfahrung von Tiefe und Seelenbewußtsein mit einem angenehmen Assistententeam.
Breites Erfahrungsangebot und Wahlmöglichkeiten im Rahmen der Gruppe.
Mehr als ich erwartet habe. Habe mich, in immer wieder neu entdeckten inneren Räumen und auch nach überwundenen Ängsten sehr wohl gefühlt. (K.M., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Herzensarbeit, die hilft, zu Hause anzukommen
Gleich beim ankommen empfing uns eine herzliche warme Atmosphäre, die mich entspannen ließ. Die einfachen und gemütlichen Zimmer, kuschelig warm zu Heizen, das liebevoll geführte Haus, der wunderbar und liebevollst geschmückte Seminarraum, und wirklich engagierte Assistenten, die denke ich wohl rund um die Uhr gut gelaunt sehr beschäftigt waren, bildeten den Rahmen zum zu Hause bei mir selbst noch tiefer ankommen. Regina leitete mit viel Herzensliebe durch die Tage, hatte offene Ohren in den Pausen und Herzensrat, wenn es ihn brauchte. Diese Tage sind ein Schatz für mich gewesen und sind es immer noch. Sehr bereichert auch in unserer Beziehung, denn ich war mit meinem Mann dort. Auch herausvordernd und grenzerweiternd waren diese Tage. "Im Tantra gibt es keine Opfer" sagte Regina mehrfach, da stimme ich zu, und es ist eine Herausforderung immer noch klarer im eigenen Ja und Nein zu werden. Dies ist wichtig in der von mir als Friedensarbeit verstanden Freude, die Tantra für mich ist, zu der du liebe Regina ebenfalls einen wichtigen Beitrag leistest. Vielen Dank für all die liebevollen Worte an uns, an mich. Ich konnte viel mit nach Hause bringen und integrieren. Auch deinen "Rat" das Drama einfach zu heiraten. (S.B., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Wertvoll: Das erste Mal …… auf einem Tantra-Seminar
Ein Seminar welches mir mein Herz und meine Augen geöffnet hat, 
welches mich verletzlich und empfindsam gemacht hat. Auch wenn es für mich viel Geld für Anreise / Unterkunft / Verpflegung und Seminar war, ist es eben nur Geld, und lässt sich nicht aufwiegen mit den Bereicherungen die es für mein Leben gebracht hat. Fazit:
- eine professionelle Organisation, 
- eine liebevolle charmante Kursleiterin
- und ich habe mich für ein weiteres Seminar angemeldet. Regina ich danke Dir für Deine Arbeit und ich freue mich auf eine neue Begegnung. (O.D., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Tolles Seminar
Für mich ist Regina eine Königin des Tantra, eine weise Frau und eine begabte Lehrerin im Gewand einer Närrin! Dafür vielen Dank! Ich habe sehr viel von Regina, Ihrer Art und Arbeit bei dieser Silvestergruppe gelernt. Zusammen mit Dinesh für mich ein ideales Paar. Dank auch an ihn! Michaela, Klaus, Jürgen und Frank fand ich super! Die anderen sind mir weniger aufgefallen. Sven finde ich gut im Café und für praktische Arbeit - Michaela hat in der Männergruppe Ihrer Arbeit ausgezeichnet gemacht und Klaus ist ein toller Musiker und sehr präsent. Alles Liebe und herzliche Grüße an alle! (W.K., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Unglaublich, aber wahr!
Am Ende eines bewegten, krisengeschüttelten Jahres bekam ich durch „Zufall“ von einer Bekannten Reginas Adresse. Von Tantra hatte ich bislang nur sehr einseitige Vorstellungen gehabt (Sex-Massage); meine anfängliche Skepsis legte sich etwas durch die ausführlichen Informationen auf der Be free-Website. Ich denke, die spontane Anmeldung zum Silvester-Tantra-Seminar war auch so etwas wie „Mut der Verzweiflung“ bei mir. Rückblickend auf das Jahr hatte ich meinen Freunden gerade geschrieben: “Auf rauer See wird auch unser Eheboot hin und hergeworfen; wir ringen weiter um unsere Beziehung und ihre Gestaltung. Ob einer über Bord gehen wird? Ende offen – darin sind mein Mann und ich uns einig; ich bin manchmal zornig, verletzt, meist aber sehr verzweifelt und traurig über all das, was wir beide uns so angetan haben in 30 Jahren und noch immer antun. “Ich hatte schon so vieles ausprobiert und sah wenig Perspektive. Innerlich dachte ich: das ist der letzte Versuch für uns.
Heute, wenige Tage nach dem Seminar, kann ich nur sagen: Es war nicht immer einfach für mich, aber einfach unglaublich! Immer wieder wurde ich an meine Grenzen geführt und ermutigt, einen kleinen Schritt darüber hinaus zu gehen. Die Tage waren ein Geschenk des Himmels für mich! Wir denken, wenn es eine gibt, dann kann das die Rettung für uns sein! Und: Es wirkt schon! ;-) 
In ihrer ganz eigenen, unnachahmlichen Art, sehr kompetent, absolut authentisch und liebevoll hat Regina uns ganz neue Wege aufgezeigt. Wir sind begeistert und voller Dankbarkeit! BE FREE war wirklich befreiend, eine überraschende, horizonterweiternde Erfahrung für uns beide. Wir fühlen uns reich beschenkt und gestärkt und wollen im Laufe des Jahres mehrere Paarkurse und Systemaufstellungen mitmachen. Das Tantra-Paar-Jahr bei Regina haben wir natürlich sofort gebucht! Und wir freuen uns schon sehr drauf! (G.S., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Genährt & dankbar
Mein Herzenswunsch für das Silvester-Tantra-Seminar, welches ich mit meinem Freund besuchte, war, unser Paar-Sein zu stärken und zu bereichern. Bereits am Abend der Ankunft öffnete sich für mich der Raum und ich konnte unsere Beziehung plötzlich wie unter einem Vergrößerungsglas betrachten: keine Möglichkeit zu fliehen, zu verdrängen, zu bagatellisieren. Alle Themen, für die ich bereit war, wurden sichtbar: einfach, klar und wahrhaftig breiteten sie sich vor mir aus. Durch den geschützen und von Achtsamkeit getragenen Rahmen des Seminars, konnten wir gemeinsam neue, heilsame Erfahrungen machen. Ein großes Geschenk für mich war die Einführung in die "Sanfte/Stille Vereinigung", welche wir in unseren Alltag integriert haben und als wundervolle Bereicherung erleben. Wir sind uns näher als zuvor und beginnen einander intensiver zu spüren. Genährt und wohlig-zufrieden genieße ich diese neue Qualität von Verbindung zu meinem Freund, was mich sehr erfüllt. Ich bin berührt von meiner Lust, welche sich ohne Zwang und Druck natürlich und in ihrem Tempo in mir entfalten darf. Durch die Erfahrung/en des Silvester-Seminars beginne ich langsam eine neue Qualität der Sexualität, Lust und Lebensfreude zu entdecken. Dafür bin ich dir, Regina, sehr dankbar. Und zugleich habe ich viel Wertschätzung für die gesamte Organisation, Gestaltung und Durchführung des Seminars, wo ich viel Intensität und Zugehörigkeit erlebt habe und mich trotzdem frei fühlte zu kommen und zu gehen, wie es für mich gut und stimmig war. Ich danke allen, die dazu beigetragen haben. (M.K., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Sexualität ganz neu erleben
Mit viel Liebe, Humor, Erfahrung und Wissen wurde ich wunderschön durch neue Erlebnisse geführt. Die weibliche Sexualität ist für mich neu definiert. Mit meinem Partner an meiner Seite, der offen für Bewusstheit, Achtsamkeit, Liebe und dem Wunsch nach Weiterentwicklung ist, konnte ich das Seminar vollständig genießen. Viele alltagstaugliche Übungen lernte ich in den wenigen Tagen - Anwendungen, die mich mehr und mehr in meinen Körper führen, mir Bodenständigkeit verleihen und mir mehr Bewussheit für mein eigenes Körperempfinden vermitteln. Ich hätte nicht gedacht, dass das Seminar so umfassend sein würde. Alles passte wunderbar zusammen, ergänzte sich und bereichert nun mein Leben. In wenigen Monaten werde ich meinen Liebsten heiraten und Sexualität war der Punkt, der bei mir noch für Unsicherheit sorgte. Diese Sorge konnte nun von mir abfallen. Ich freue mich auf viel Zärtlichkeit und Leidenschaft.Vielen Dank dafür an Regina, an ihre Assistentinnen und Astistenten, an all die vielen Helfer und an die vielen lieben Menschen, die ich beim Seminar kennenlernen durfte. Nur mit Euch allen war dies so möglich.
Namasté. (M.O., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Jahreswechsel mal anders ;-)
Habe als Tantra -Neuling am Sylvestertantra von "BeFree" teilgenommen. 
Wie im Vorfeld erhofft, konnte ich sehr viel für mich neues, erfahren, erleben und auch lernen. Persönliches Wachstum, Selbsterkenntnis und viele schöne Augenblicke konnte ich so mit nach Hause nehmen. Gratulation zum gelungenen Seminar. Ich danke Regina, Dynesh, allen Mitwirkenden und Teilnehmern und ganz besonders meiner liebe "Shakti". (F.L., Teilnehmer der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Unterstützende Kraft
Ich habe zum 3. mal das Silvester Tantraseminar von Regina besucht und fühle mich bei ihr sehr wohl und gut aufgehoben. Ihre arbeit ist sehr wirkungsvoll für mich und sie geht sehr aufmerksam und achtsam mit den Problemen der Seminarteilnehmerum. Trotz der Größe der Gruppe schafft sie es immer wieder, eine tolle Atmoshäre zu schaffen und das Vertrauen der Teinehmer mit ihrer liebevollen Art zu gewinnen. Auch ihre Leichtigkeit, mit der sie gespannte Situationen auflockert, begeistert mich immer wieder erneut. Sie half mir oft in Beziehungsproblemen und schafft mit ihrer Arbeit viel Klarheit für mich. Ihre gefühlvolle und objektive Arbeit bei Familienaufstellungen bewundere ich außerdem:) Gerne würde ich öfter an ihren Gruppen teilnehmen, doch ich wohne relativ weit weg. .. (R.T., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Einweihung in das Weibliche
Das Silvester-Tantra-Seminar war für mich sehr, sehr schön. Ich habe das Jahr 2010 meiner Weiblichkeit gewidmet und bin sehr froh, dass ich Deine Arbeit kennen gelernt habe. Da ist unheimlich viel in mir aktiviert worden, was so vor sich hin geschlummert hat. Sehr berührt hat mich der anschauliche Vortrag zur sanften und stillen Vereinigung. Vor vielen, vielen Jahren hatte ich ein Buch von Barry Long in der Hand. Es hat mich abgeschreckt, weil darin ständig davon die Rede war, dass der Mann am Unglück der Frau Schuld ist und dieses nun gefälligst von ihm selbst wieder gut zu machen sei durch die sanfte und stille Vereinigung. Ich war ziemlich entsetzt darüber, weil dieses Gerede von der Schuld der Männer so unversöhnlich klang und die sanfte und stille Vereinigung somit auf mich wie eine Bestrafung wirkte. Und so habe ich aus Abneigung zu Barry Long eine Abneigung gegenüber der stillen und sanften Vereinigung gemacht. Erst durch Deinen Vortrag über die Unterschiedlichkeit des Männlichen und des Weiblichen, des Zielgerichteten und des "Sich-unendlich-ausdehnen-Wollens" beim Weiblichen habe ich gespürt, was ich brauche, nämlich Verständnis füreinander und Respekt. Barry Longs Reden über die Schuld der Männer habe ich als heil-los in Erinnerung. Deine Ausführungen habe ich als heil-sam erlebt. Dafür bin ich Dir wirklich sehr dankbar! Und nun freue ich mich auf das Frauen-Tantra-Wochenende im März. (C.M., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Mein Mut und Offenheit wurden belohnt
Ich buchte das Seminar aufgrund der Empfehlung der Dozentin Regina Heckert. Sie kennt mich vom Frauen-Jahr, kennt meine Ablehnung und Ängste bezüglich der Männer, die sich aufgrund schlechter Erfahrungen gefestigt haben.
Mein Mut und vorsichtige Offenheit wurden belohnt, denn ich lernte die Männer von einer neuen Seite kennen. Jeder Mann bringt seine eigene Geschichte, seine Unsicherheiten und Verletzlichkeiten mit und ich lernte jeden dieser Männer wertzuschätzen und so zu nehmen, wie er ist. Diese Erfahrung war und ist sehr wertvoll, denn mein Herz ist nicht mehr verschlossen, sondern bereit den nächsten Schritt zu gehen. Die Weichen für eine neue Sichtweise und eine zukünftige Paarbeziehung sind gestellt. (M.R., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

Tolles Seminar
Im heiligen Tempel des Tantra habe ich nicht nur die sensuelle, sondern auch achtsame, heilende sexuelle Energie in einem von dir, liebe Regina, kreierten und geschützten Raum, aus einem neuen Blickwinkel heraus kennengelernt. Es ist ein Geschenk, es auf diese Weise erfahren zu haben. Respektvoll, getragen von einer in kürzester Zeit entstandenen Gruppendynamik, die du auf deine ganz eigene, wunderbare Art, mit viel Einfühlungsvermögen, Ehrlichkeit und liebevollen Humor, anleitest.
Es ist vor allem eine tiefe Reise, zum innersten Selbst - zum Göttlichen, das in jedem Menschen strahlt, aber oft nicht in seiner ganzen Kraft. Du hilfst diesem Licht, sich in seiner ganzen Pracht weiter zu entfalten. Falls man sich dafür entscheidet, mit offenem Herzen einfach da zu sein. Und das ist das schöne an den Seminaren: Man kann immer wählen, wie weit man sich herauswagt, aus dem vertrauten Einerlei. Liebe Regina, ich wünsche dir weiterhin dieses Feingefühl, das deine Tantraseminare zu einer abenteuerlichen Reise werden lässt. Immer mehr zum Göttlichen in mir und den Menschen, die mir begegnen. Als einen absoluten Höhepunkt empfand ich zudem den einwöchigen Aufenthalt in Reith/Österreich! Danke für alles! (J.B., Teilnehmerin der Tantra Silvestergruppe 2009/2010)

"Ich habe die sehr schöne, auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmte Arbeit von Regina und Dinesh sehr genossen. Besonders gefiel mir das schnelle Reagieren auf Anfragen und Bitten um Hilfe. Das Wichtigste an meinem Prozess war das wunderschöne und lustvolle Entdecken meiner Weiblichkeit und die innigen, tiefen Liebeszeiten mit meinem Partner, die ich/wir vorher so nicht miteinander haben konnten, weil ich zu sehr in meinem Kopf war."  (A.T., Teilnehmerin Tantra an Silvester 2008/2009)

"Für mein erstes Tantra-Seminar habe ich mich wohl und geborgen gefühlt. Die Gruppenleitung und das Assistenten-Team haben sehr gute Arbeit geleistet. Am meisten stand für mich die Heilung, das Loslassen und mich selbst annehmen im Vordergrund. Ich habe gelernt, im Moment zu leben, im Hier und Jetzt, das Leben zu feiern in jedem Moment." (M.M., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich bin sehr dankbar, Regina getroffen zu haben! Dieses Seminar gab mir die Möglichkeit, an meinen Schmerz zu kommen und ihn zu fühlen. Außerdem konnte ich meine Kraft als Frau und die Liebe für alle Menschen spüren. Davon abgesehen, war das Essen einfach lecker!" (C.W., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Das Assistententeam war spitze, fleißig, sehr zugewandt, freundlich und hilfsbereit. Ich freue mich, Dinesh kennengelernt zu haben. Zum Seminar kann ich sagen: Es hat sich mein Herz geöffnet, auch wenn ich dadurch viel Trauer aushalten musste." (B.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe tatsächlich Heilung erfahren. Als Vegetarier ist Essen etwas Wichtiges. Wie gut, dass ich mir da keine Gedanken machen musste. Ansonsten fehlen mir im Moment die Worte: DANKE!" 
(J.H., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Der Höhepunkt bei diesem Seminar war für mich die vorübergehende Trennung von Männern und Frauen, und dann das Ritual danach. Ich habe gelernt, meine Angst zu überwinden, offen und ehrlich zu sein. Und das Essen war lecker." (D.M., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Das Wichtigste für mich war, dass ich nicht flüchten konnte und mich allen Ängsten stellen musste/durfte. Ich habe eine Vielzahl von eigenen Begrenzungen kennengelernt und somit eine Ausrichtung für meine innere Arbeit gefunden."  (T.S., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Gruppenleiter waren nur das Beste: Hohe Fachkompetenz und trotzdem einfach im Auftreten und wohltuende persönliche Zuwendung. Auch ein Dankeschön an die Assistenten: wirklich sympathische Menschen, die ständig im Hintergrund für uns gearbeitet haben. Meine wichtigste Einsicht war, dass es zu jeder Situation einen überraschend anderen Aspekt gibt." (R.E., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Der Höhepunkt war der Frauenkreis mit der weiblichen Energie und die Aufmerksamkeit der Männer. Ich habe die Einsicht gewonnen, dass alle Möglichkeiten in mir sind, indem ich meine Stärken erkannt und neu erlebt habe." (M.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Gruppenleiterin war sehr persönlich, achtsam, einfühlsam, führend und lenkend, humorvoll, herzlich, kompetent, spielerisch. Die Höhepunkte des Seminares waren für mich der Frauenkreis und der Abschlussabend. Sehr schön! Das Essen war sehr abwechslungsreich und lecker."  (M.N., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Gruppenleiter waren klar, angenehm, humorvoll, uneitel, natürlich, präsent, fokussiert, professionell. Ich fand es toll, über Sexualität zu lachen und zu weinen. Im Prozess war natürlich meine Herzöffnung und die Verbindung von Herz und Sex am wichtigsten. " (J.M., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Herausragend für mich waren die innere Reinigung und die spirituellen Erfahrungen. Der Höhepunkt war die Erfahrung bei der Brustmassage. Ich habe gemerkt, dass ich endlich wieder gruppentauglich bin." (U.F., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Meine wichtigste Einsicht war, dass es möglich ist, ohne Drama und schwere Einsichten zu gewinnen, Glück und erfüllte Momente zu finden. Die Assistenten unterstützten das Ganze wie fleißige Bienchen und sehr verantwortungsvoll." (I.H., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe erkannt, dass ein geschützter Raum mir den Prozess überhaupt möglich machte. Ich merkte, wieviel Raum mein Kopfkino einnimmt, aber auch, dass es abschaltbar ist. Es war toll festzustellen, wie ein Höhepunkt im Seminar immer nur durch den Vorhergehenden möglich wurde."(J.H., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Meine wichtigste Erkenntnis war, im „Jetzt“ zu bleiben, mir selbst vertrauen, zu mir zu stehen. Es bringt weiter, offen, ehrlich und authentisch zu sein. Der absolute Höhepunkt war für mich das Ritual der Wiedervereinigung von Männern und Frauen nach dem Tag der Trennung." (M.D., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Für mich war es wichtig zu lernen, die Grenzen zu überschreiten und die Berührungsängste hinter mir zu lassen. Jetzt kann ich mir selbst treu bleiben. Wunderbare Gruppenleiter und liebenswerte Assistenten standen mir bei. Einfach gut!" (E.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe mich gut geführt und begleitet gefühlt. Die Gruppenleiter hatten eine wache Aufmerksamkeit für so eine große Gruppe. Die Ausgelassenheit und Große im Frauenkreis hat mir sehr gut gefallen. Die Körperbemalung war eine wichtige Erfahrung für mich."(J.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Tolle, menschliche Seminarleitung, habe mich 100 % angenommen gefühlt mit meinem So-Sein. Die Natürlichkeit, mit der über Sexualität gesprochen werden kann und wird, hat mich am meisten berührt. Am wichtigsten war mir der Austausch im Frauenkreis und meinem Mann zum ersten Mal mit offenem Herzen begegnen zu können." (B.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Gruppenleiter sind wunderbar, wie sie das Wesentliche auf den Punkt bringen. Die wertschätzende, humorige Art finde ich immer wieder toll. Das Bedeutenste, das ich aus diesem Seminar mitnehme, ist, für mich sorgen zu können ohne mich dabei anderen gegenüber verschließen zu müssen."(C.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Dank den kreativen und achtsamen Gruppenleitern konnte ich endlich erkennen, dass mir meine Mutter alle Liebe gegeben hat, derer sie fähig war. Und das war nicht wenig."(E.M., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe die Einsicht mit nach Hause genommen, dass durch Loslassen alles leichter wird. Ich bin dankbar für das wunderschöne, lustvolle Entdecken meiner Weiblichkeit und die tiefen Liebeszeiten mit meinem Partner, die ich vorher so nicht haben konnte, weil ich zu sehr in meinem Kopf war. Die viele Liebe, Achtsamkeit und Zuwendung in und um mir beim Ritual hat in mir zu einer tiefen Öffnung zu meiner Sexualität geführt." (A.T., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Für meinen Prozess war es wichtig, dass ich aus meinem Alltag rauskomme. Die Geborgenheit in der Gruppe und die Anleitung der Gruppenleiter haben mich enorm unterstützt." (U.E., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe gelernt, meine wahren Gefühle zu kommunizieren, wodurch ich jetzt das Bedürfnis habe, meine Lust und Weiblichkeit mehr zu leben." (K.S., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich genoss das Gefühl, von allen auf irgendeine Weise angenommen zu werden. Außerdem hat mir dieses Seminar gelehrt, mehr in der Demut gegenüber dem Leben zu sein, mehr im Moment zu sein, Stille zu spüren, die Zuversicht, dass es auch gut ist, nicht zu wissen, wie es weiter geht." (A.I., Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Von Regina und Dinesh fühlte ich mich als einzelner Teilnehmer sehr gut wahrgenommen. Meine Wertschätzung von Mann und Frau in der Paarbeziehung wurde dank der drei Abendrituale neu belebt." (V.K., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Das Wiederbegegnungsritual von Männern und Frauen nach der Trennung hat mich beeindruckt. Ich habe dabei die Einsicht gewonnen, dass ich Kraft habe, Mann bin und dass es viel Positives hat, 'Frauenversteher' zu sein." (M.K., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Wie schön zu spüren, dass ich endlich mit allen Fassetten in diese Welt passe!!" (D.S., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Seminarleitung - ein Genuß, die Assistenten super, super, super! Für mich habe ich die Freiheit entdeckt und die Möglichkeit, Verantwortung für mich selbst zu übernehmen. Ich komme am besten in meine Kraft, wenn ich in mir bin." (C.H.,Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Kleingruppen in der Männerrunde und dann die Stärkung meiner männlichen Kraft in der Begegnung mit den Frauen - einfach genial! Ich habe festgestellt, dass ich achtsamer sein muss in der Begegnung mit Menschen. Ich will nicht mehr meine eigene Unsicherheit an andere weitergeben." (C.V.,Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe es endlich geschafft, das Gespenst der Vergangenheit auszusperren. Jetzt habe ich die Chance zu einer erfüllten Sexualität, auch wenn ich noch viel an mir arbeiten muss." (S.B.,Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Gruppenleiter haben mich berührt und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Das war so angenehm. Auch die Assistenten waren präsent und jederzeit ansprechbar. So liebevoll und umsichtig. Es war eine wahre Freude mit ihnen." (J.S.,Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Regina und Dinesh waren klasse. Die Quantum Light bei Dinesh war ein Erlebnis! Genauso wie das Silvesterritual: Bei dieser Gelegenheit habe ich meine Traumfrau getroffen." (U.P.,Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Die Klarheit und Direktheit verbunden mit dem herrlichen, respektvollen Humor hat mit sehr gefreut. Das hat mich animiert, von nun an bei mir zu schauen und zu lernen mich selbst zu lieben.(J.M.,Teilnehmerin des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Für mich war es ganz wichtig, in der Männergruppe über meine Anliegen reden zu können. Dadurch habe ich erkannt: Rede darüber und es beginnt eine innere Zufriedenheit. Ich fand es schön festzustellen, dass ich Frauen mit wenig Einsatz glücklich machen kann. Ich sollte nur konkreter mit meinen Entscheidungen auf Frauen zugehen und sie öffnen sich wie von selbst." (J.H., Teilnehmer des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

Anonyme Feedbacks:

"Das Wichtigste an meinem Prozess war, dass es auch mal leicht sein darf, ich nicht immer hart arbeiten muss und trotzdem was passiert. Während der Meditation konnte ich spüren, dass ich mit meinen Gefühlen nicht allein bin." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Der Höhepunkt des Seminars war die Frauen- und Männertrennung, das Geschenk an die Männer und ihre Dankbarkeit. Als wichtige Einsicht habe ich gewonnen, dass das Spielfeld der Erotik und Sexualität mehr ist, als das was ich bisher wusste." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe erfahren, dass ich in der Lage bin, nach tiefer, naher Begegnung wieder ganz zu mir selbst zurückzukehren. Es war eine wichtige Einsicht für mich, mir auch mal erlauben zu können, nicht an der Gruppe teilzunehmen." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich hätte nicht gedacht, dass dass Erotik und Sexualität soviel mehr umfassen! Es war wichtig für mich, meine Berührungsängste am Lingam zu überwinden." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Es war ein schönes Gefühl, von so vielen Assistenten betreut zu sein." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich fand es befreiend, mit meiner Atmung die Nervosität und Atemblockaden zu lösen. Der Höhepunkt des Seminares lag für mich darin, zu entdecken, dass ich meine Weiblichkeit mit anderen Frauen teilen und Heilung spenden kann." (Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Ich habe gelernt, bei mir bleiben zu können und mich nicht in anderen zu verlieren. Am heilsamsten war allerdings die Heilung und das Verständnis, die ich von den Männern erfahren habe."(Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2008/2009)

"Für mich war es wichtig, zusammen mit meiner Partnerin kleine Schritte zu tun."
(Teilnehmer/in des Tantra Silvesterseminars 2009/2010)

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1025 Bewertungen auf ProvenExpert.com