Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen

Teilnehmerstimmen
zu Silvester 2016/17

Mein erstes BeFree Silvester-Festival
Es war mein erstes BeFree Festival und ich bin ganz begeistert von der liebevollen Vorbereitung und der Betreuung durch Regina und ihrem Team. Bei fast 130 Teilnehmern ist das nicht nur eine logistische Herausforderung. Regina und ihr Team schufen den Rahmen für unterschiedliche Begegnungen - immer soweit es jede/jeder Teilnehmer selber zulassen konnte. Für mich war das ganz wichtig und ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt, konnte bei mir bleiben. Kribbelnde Aufgeregtheit gehört aber auch mit dazu und die gab es genau, denn Regina ermutigte uns aus unserer Komfortzone herauszugehen. Die Vielfalt der Angebote war enorm und nicht nur auf Tantra begrenzt. Der Humor-Workshop war klasse und mich haben die verschiedenen Meditationen sehr berührt. Ein Highlight war die Schokomassage - achtsam, sinnlich, aber auch super lustvoll lustig. 
Jetzt nachdem mich der Alltag wieder hat, fühle ich mich immer noch erfüllt und genährt. Ein dickes lustvolles tantrisches Dankeschön! (H. U. aus Heppenheim, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Mensch sein dürfen im Garten Eden
Meine erste Teilnahme an einer großen BeFree-Veranstaltung. Meine Hoffnungen und Erwartungen waren, nach allem was ich darüber im Vorfeld so gehört und gelesen hatte, sehr hoch. … und sie wurden in vorher unvorstellbarer Weise übertroffen!!!
 Ein unglaublich fittes, fleißiges und (zumindest äußerlich) immer entspanntes Mitarbeiter/innen-Team unter äußerst kompetenter, einfühlsamer, charismatischer Leitung hat diesen Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Die Begeisterung und Liebe für ihre Arbeit war spürbar und hat mich stark beeindruckt. 
Der Kontakt zu den vielen gleichgesinnten anderen Teilnehmern war einfach so wohltuend, belebend, erfrischend, bereichernd, berührend, herzöffnend.
 So viele interessante, offene, herzliche, natürliche … Menschen zu treffen und mit ihnen in einen achtsamen, liebevollen Austausch treten zu dürfen, hat mich tief bewegt!
Die Anleitung und Begleitung durch Regina Heckert, ihre Co-Leiter und das ganze Team waren nicht nur fachlich kompetent, von großer Klarheit und inspirierend, sondern auch spirituell erweiternd, schützend, nährend. Das alles im Einzelnen zu beschreiben übersteigt meine Formulierungs-Fähigkeiten. Ich habe mich immer und überall in meiner Selbstverantwortung respektiert und in bester "Obhut" gefühlt.
 Das Ambiente dieses wunderbaren Seminarhofes trug ein Übriges zum Gefühl des " im Garten Eden - sein - dürfens" bei.
 (P. K. aus Hattersheim, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Wertvolle Begegnungen und Berührungen
Ich war das erste Mal bei BeFree beim Silvestertreffen 2016/7 auf Gut Frohberg. Erst im Nachhinein spüre ich, wie wertvoll die Begegnungen und Berührungen mir getan haben und meine Seele weiterhin erfüllen. Danke für das liebevolle, respektvolle, professionelle Anleiten und Begleiten, ein wundervolles Team in heilsamer Atmosphäre. Alle Einschränkungen, Zweifel, Mängel, Einsamkeiten, die ich erlebe, sind Teil meiner eigenen Unvollkommenheit, die ich mir so anschauen kann und so lernend und heilend vieles Neues in mir entdecken darf, alle und alles als Teile des Universalen erahnend, erlebend. Ich werde sicherlich wieder kommen und danke allen, die dabei waren und mir begegnet sind. (M. S. aus Leipzig, Teilnehmer des BeFree Silvester Tantra)

Intensiv, heilsam, wunder-schön!
Ich atme immer noch die süße Liebe ein und aus, die vielen heilsamen Erlebnisse aus den Tagen des Silvester-Seminars auf Gut Frohberg. Ich erfuhr dort ein großes Ja zu mir selbst, ein klares Ja zu meinem Partner und das Empfinden, dass wir gemeinsam mit den anderen Silvester-Tantra-Teilnehmern und ihrer Liebe etwas für den Frieden auf dieser Erde bewirken. 
Alles das ist in mir noch hell und lebendig.
 Meine Herzenswünsche und Angelegenheiten ins Licht zu geben und dabei ohne Anstrengung und ganz ruhig und in Liebe auf meinem Weg zu sein, das bewegt leise meine Seele. So wie ein süßes Küssen der Anfang einer tiefen Liebe sein kann, so waren die Visionen für das Jahr 2017 im Humor-Workshop leicht und unterstützten das Vertrauen in das, was kommen mag … Erstaunlich, wie viele schöne heilsame Angebote wir annehmen durften. Erstaunlich auch, was diese in mir auslösten, wie sie das taten und wie wunder-schön es war, dabei von meiner "Familie" begleitet auf meinem Pfad zu bleiben. In einer Wiederholung immer wieder aufs Neue eintauchen, immer wieder offen zu sein für neue Erfahrungen, die mich wachrütteln, bestätigen, erschrecken und weitergehen lassen mit mir … Mir treu zu bleiben im Kamala-Ritual. Dabei so bewusst und liebevoll meine Lieblingsberührungen meinem Partner zu vermitteln und durch das Tor der Peinlichkeit zu gehen, wenn mein Liebster mich mit seinen Wünschen überrascht … Dann - mich still und geborgen zu fühlen, wenn in der Quantum Light-Breath-Meditation alles tobt. Mich auf die Reise zu begeben mit Dinesh und die Sonne berühren, ohne darin zu verbrennen. Die Rhythmen der Trommeln und das Zittern der tausend Schellen in mich aufzunehmen, während ich Bauchtänzerin war, das hat mich bis in alle Zellen mit Freude durchströmt. 
Ich bin immer wieder glücklich über die Dankbarkeit, die ich verspüre, wenn ich mit Regina und Team eine solche intensive rituelle Zeit
 erlebe. 
Namaste in Liebe!
(P. S. aus Leipzig, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Eines der tiefgehendsten und aufregendsten Momente, die ich mit meiner Frau erlebt habe
Das Silvester-Festival 2016/2017 war für mich eines der tiefgehendsten und aufregendsten Momente, die ich mit meiner Frau erlebt habe. Ganz besonders hat mir das Silvester-Ritual gefallen: Durch die Trennung der Frauen und Männer am Silvester-Vorabend bis zur Silvesternacht wurde in mir eine so große Spannung aufgebaut, wie ich sie lange nicht mehr erlebt habe. Es war ein so berührender Moment, als ich zu meiner Frau ins Separee kam, die die Männer tagsüber gebaut und die Frauen geschmückt haben. Die Spannung verwandelte sich schlagartig in eine sehr große innige Tiefe und Vertrautheit, als ich meine Frau wiedersah. Es entstand Leichtigkeit, Lust und Freude. (P. K. aus Ammersbek, Teilnehmer des BeFree Silvester Tantra)

Harmonisch und heilsam
So viele Menschen so harmonisch und heilsam. Es waren wieder wunderschöne Begegnungen, heilsame Berührungen und liebevolle Herausforderungen. 
Es macht mich glücklich etwas zum Gelingen des Seminars beitragen zu dürfen. Erfüllt bin ich nach hause gefahren. Und ich komme wieder. (U. M. aus Heidelberg, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Ein sehr nährendes und bewegendes Erlebnis!
Regina Heckerts Stärke liegt für mich vor allem in ihrer klaren und konkreten Unterstützung für uns Frauen, unsere Sexualität ändern und heilen zu können! Sie vermittelt mit ihrer kompetenten, liebe- und humorvollen Art, unsere Wünsche konkret zu fühlen, zu benennen und zu zeigen. Und uns von unserem Wunsch nicht abbringen zu lassen. 
Für mich neu und bereichernd auch das Erlebnis der großen Gruppe von gut 120 Menschen. Einige ritualisierte Begegnungen hatten dadurch eine immense Kraft und Tiefe! 

Ich habe viele liebevolle, bereichernde, offene Begegnungen mit Frauen und Männern erleben dürfen. Und mit der Aufforderung, mutiger und „unerhörter“ zu sein, konnte ich lernen, dass mein bisheriges Schamgefühl sich ändern darf und mich mit all dem zeigen, was in mir ist!

 Das wohlige Gefühl trägt mich immer noch sehr und hat mir einige Impulse für meinen weiteren tantrischen Weg gegeben!

 (S. K. aus Berlin, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

BeFree-Silvester-Festival 2016
Bereichernd und inspirierend. Ich habe neue Erfahrungen gesammelt und konnte meine Grenzen behutsam erweitern. (R. E. aus Plauen, Teilnehmer des BeFree Silvester Tantra)

Eine wunderschöne, liebevolle, sinnliche und erotische Alternative, 
das neue Jahr zu beginnen. 

Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell man dabei lernt, zunächst wildfremde Menschen wertzuschätzen und zu achten, wie schnell die Masken fallen und der Mensch mit all seiner Verletzlichkeit, seinen Stärken und Schwächen im Mittelpunkt steht.

 Nach einer zweitätigen Einstimmung verbunden mit tiefgehenden, teils erotischen Vorbereitungsritualen zelebrierten wir den Jahreswechsel statt mit Fondue/Raclette etc. und Silvesterkrachern mit liebevollen und lustvollen Begegnungen. Es war ein Fest der Sinne. Respekt und Dank an Regina Heckert und Ihr Team, dass sie dieses Erlebnis ermöglicht haben. 

Man muss es einfach erlebt haben.
(A. M. aus Karlsruhe, Teilnehmer des BeFree Silvester Tantra)

Silvesterfestival 2016 - Liebe und Heilung pur
Es war unglaublich schön in diese Märchenwelt einzutauchen.

 Auf der „Couch der Heilung“ war ich in Kontakt mit vielen wunderbaren Frauen, die sich vertrauensvoll öffneten, wie wunderschöne Blumen wenn sie ein Sonnenstrahl berührt. 
Zarte absichtslose Berührungen heilten verletzte Herzen. 
Dann der Bauchtanz unserer Frauen. Unglaublich diese Schönheit, Anmut und Freude beim Tanzen. Das ließ mein Herz höher schlagen.

 Das Ritual bei dem sich die Frauen mit den Männern paarweise in schön geschmückten Zelten trafen und sich gegenseitig eine Berührung schenkten war wie ein Märchen aus tausendundeiner Nacht. Ich kam mit sehr unterschiedlichen Frauen zusammen. Zum einen die Scheue und Sensible, dann die Geheimnisvolle und außerdem die Sinnliche und zum Abschluss die Frau mit der Aura einer sanften Raubkatze. Alle vier Frauen waren echte Tantragöttinnen. Nach diesem BeFree Festival liebe und verehre ich die Frauen mehr als jemals zuvor. (H. Z. aus Leingarten, Teilnehmer des BeFree Silvester Tantra)

Jahreswechsel völlig anders als sonst – in Stille – ohne Raketen
Beim BeFree Silversterseminar wurden wir wieder sehr bereichert! 
Regina und ihr fleißiges Team boten bunte Vielfalt an.
 Von Morgengang, Yoga über Meditation, Qigong bis zu Familienstellen, Schoko-Massage und Trommeln, Body-Painting, …
Jede(r) fand etwas, dass sie/ihn begeisterte. 
Bei der Vorbereitung des Silvester-Rituals fand ich persönlich die Trennung von Männern und Frauen für einen Tag und eine Nacht interessant. Wir Frauen durften uns mit Berührungen, die uns gefallen, beschäftigen. Hört sich doch gut an, gell! Wir wurden von Regina ermutigt, unsere drei Wahl-Berührungen in der späteren Begegnung mit den Männern ganz exakt zu beschreiben und uns nicht mit "Halbheiten" zufrieden zu geben, sondern ganz zu uns – zu unseren Wünschen – zu stehen. Uns Frauen fiel auf: Das detaillierte Beschreiben – kurz und deutlich – muss erst geübt werden; das ist gar nicht so einfach. Wir nutzten unsere Zeit und bekamen es meiner Meinung nach ganz prima hin!
 Jedenfalls hat der Silvesterabend allen sehr gut gefallen. Raketen brauchten wir nicht – stattdessen gab es eine ausgelassene Bauchtanzrunde der Frauen. 
Bei guter Musik ging's weiter mit dem (normalen) Tanzen.
 Wer Stärkung brauchte, konnte sich an einem opulenten Silvesterbuffet bedienen. 
Es war eine lange bzw. kurze Nacht! 
Vielen Dank für diesen Einstieg in das Neue Jahr!
(C. B. aus Langenzenn, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Heilsame Erfahrung
Ich war skeptisch, da ich einige weniger gute Erfahrungen sowohl mit erotischer Freizügigkeit als auch mit (pseudo)-spirituellen Angeboten hatte. Doch um mich nicht von Vorurteilen leiten zu lassen, wagte ich es, das Silvester-Seminar zu buchen und es war rundum eine heilsame Erfahrung für mich. Achtsamkeit, Respekt, Lebensfreude, Lust natürlich auch. .. Danke dafür! (G. A. aus Dresden, Teilnehmerin des BeFree Silvester Tantra)

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1025 Bewertungen auf ProvenExpert.com