Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Liebe und Lust heute

Die Lustzentren berühren

So wichtig wie die tägliche Nahrung, die wir zu uns nehmen, ist auch die körperliche Berührung. Fehlt sie uns über längere Zeit, werden wir unzufrieden und unglücklich. Am schönsten ist es, Berührungen mit anderen Menschen auszutauschen, insbesondere mit Menschen, die wir mögen. Schon eine Umarmung tut gut und wärmt das Herz.
Der BeFree Tantra Lustmolch sorgt dafür, dass die lustvolle Dimension der Berührung Platz in Ihrem Leben bekommt. Erlauben Sie ihm, Sie dort hin zu führen – Sie lustvoll zu verführen.

Singles

Je nachdem, ob Lustmolch oder Tantramaus Regie führen, werden die Berührungen eher sexuell oder eher absichtslos sein. Beides ist in Ordnung – je nach Stimmung.
Anregungen für Berührungen der Lustzentren und weitere Informationen finden Sie in der Liebesschule, in der Rubrik »Tantramassagen lernen« sowie im Tantra Download unter »Filme« und »Massageanleitungen«.
 

Paare

Nehmen Sie sich heute fünf bis zehn Minuten Zeit, ihr Lustzentrum zu halten, es zu streicheln und zu liebkosen. Das wichtigste Lustzentrum der Frau sind ihre Brüste, das des Mannes ist sein Penis mit den Hoden (im Tantra nennt man den Penis Lingam). Vielleicht legen Sie schöne Musik dazu auf und massieren Sich Ihren Pol der Liebeslust mit einem Massageöl. Atmen Sie dabei mehr als sonst, und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Atem und den Körper (Empfehlung der Tantramaus).
 

Anmerkungen

Je nachdem ob Sie heute Zeit miteinander verbringen oder gerade getrennte Wege gehen, können Sie entweder nach der Single-Anweisung verfahren oder aber sich die Berührungen gegenseitig schenken. Achten Sie bei der wechselseitigen Berührung darauf, dass die empfangende Person wirklich nur empfängt und nicht gleichzeitig den anderen berührt.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen1097 Bewertungen auf ProvenExpert.com