Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Liebe und Lust heute

Haben Sie Ihren G-Punkt schon gefunden?

Der G-Punkt hat schon für einige Turbulenzen gesorgt.
Man spricht in der Regel vom weiblichen G-Punkt. Manche behaupten jedoch, auch Männer hätten einen. Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone, G-Punkt oder G-Spot genannt, handelt es sich um eine erogene Zone in der Yoni (Vagina) einer Frau. Immer noch gibt es Stimmen, die die Existenz des G-Punktes bezweifeln.
Die Stimulation des G-Punktes soll zu einem Anschwellen des Gewebes in der vorderen Vaginalwand führen und kann manche Frauen sehr schnell zu einem Orgasmus bringen. Andere Frauen empfinden den G-Punkt-Bereich jedoch als wenig oder gar nicht erregend. Er ist nach dem deutschen Arzt Ernst Gräfenberg benannt, der im Jahr 1950 erstmals einen Artikel dazu veröffentlichte. Nehmen Sie sich heute Zeit, sich mit Ihrem G-Punkt zu befassen.
 

Singles

Bei allen Informationen, die Sie erhalten, geht es darum, dass Sie diese für sich nutzen dürfen. Informationen von außen sollten nicht über Sie herrschen, indem Sie Druck oder Minderwertigkeit erzeugen. Nur das, was Sie selbst erfahren und erleben, ist Ihre Wahrheit und Wirklichkeit. Und die darf sich erweitern, ganz ohne Zwang und Leistungsdruck.
 

Paare

Stöbern Sie im Internet nach Informationen über den G-Punkt. Lesen Sie sich ein bisschen ein. Dann schreiben Sie in mindestens drei verschiedene Single-Foren einen Beitrag oder Fragen dazu hinein. So treten Sie mit einem interessanten und intimen Thema mit anderen Singles in Kontakt. Beobachten Sie in den nächsten Tagen die Reaktionen und Antworten auf Ihren Beitrag, und bleiben Sie damit in Kontakt!
 

Anmerkungen

Stöbern auch Sie im Internet und machen sich schlau. Dann gehen Sie für eine halbe Stunde auf gegenseitige G-Punkt-Suche. Bleiben Sie dabei in offenem und ehrlichen Austausch. Natürlich spricht nichts dagegen, das Thema »G-Punkt« als Gesprächsstoff für Ihre nächsten Treffen mit Freunden parat zu halten. Fragen Sie nach, welche Erfahrungen andere damit machen. So üben Sie das immer noch tabuisierte Reden über Sexualität, vertiefen Ihre Freundschaften und sammeln ganz nebenbei neue Ideen und Impulse für Ihre Partnerschaft.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1025 Bewertungen auf ProvenExpert.com