English
Empfehlen Sie diese Seite (Info):
 
Startseite » Liebesschule » Lust der Frau » Sexuelle Probleme » Lichtlingam » Anleitung

Anleitung zur Lichtlingam Meditation

Setze dich bequem auf dein Meditationskissen oder auf einen Stuhl, ohne dich anzulehnen. Achte auf eine gute Körperhaltung. Die Knie sollten tiefer als das Becken sein, die Schultern locker und der Kiefer entspannt. Entspanne auch so gut wie möglich deinen unteren Bauch. Atme ein paar Male tief durch und auf, und stelle dich darauf ein, deine Aufmerksamkeit auf das Innere deines Körpers zu richten.

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Start

Beginne jetzt so voll und tief zu atmen wie du nur kannst. Fülle den Bauchraum ganz mit Atem aus und lasse dann den Atem auch hochsteigen und deinen Brustkorb ausdehnen. Mit dem Ausatmen entspanne und ruhe dich aus. Lass jeden einzelnen Atemzug die Reise vom unteren Bauch bis zu deinem Brustkorb nehmen. Nimm jeden Atemzug wichtig. Dann stelle dir vor, du atmest zwischen deinen Beinen durch deine Yoni ein: Licht, Wärme, Liebe, Gegenwärtigkeit. Lass deinen Atemstrom ganz sanft sein, wie einen leichten warmen Wind, so dass dein ganzer Beckeninnenraum davon liebkost wird. Entspanne deine Yoni mit dem Ausatmen wie du sie vielleicht noch nie entspannt hast. Lass sie ganz weich werden. Einatmend saugst du Liebesenergie durch deine Yoni ein, ausatmend verteilst du sie im ganzen Körper.

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Eichel

Nun stelle dir vor ein Lingam aus Licht wartet an der Pforte zu deiner Yoni. Mit dem Einatmen gibst du den Weg frei, erlaubst ihm Zugang in deine Yoni und atmest ihn so weit ein, wie es für dich gut ist. Nimm den Lichtlingam aus Heilungsenergie mit dem Einatmen auf in deinen entspannten Schoß. Mit dem Ausatmen entlässt du ihn wieder. Spiel damit, dich ganz entspannt zu öffnen für diesen Heilstab, der kommt um zu segnen, zu heilen, zu nähren, Liebe zu bringen. Er ist kein konkreter körperlicher Lingam, sondern er besteht aus Licht und Liebe als Symbol der göttlichen Schöpfungskraft. Du darfst sie jetzt empfangen, einfach so. Sie tut nicht weh und sie will nichts von dir haben. Sie bringt dir Liebe, Nahrung, Licht.

 

 

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Becken

Wenn es leicht geht, lass den Lingam nun noch mehr in dich hinein. Nimm sein Licht und seine Liebe auf. Lasse sie sich ausbreiten im ganzen Becken. Sie darf besonders dorthin fließen, wo du alte Wunden hast: zu Narben durch Operationen, zu Gebärmutter und Eierstöcken (oder dorthin, wo sie einmal waren), zur Blase (wenn du oft Blasenbeschwerden hast), zum G-Punktbereich, wenn du dort nichts spüren kannst oder noch mehr spüren möchtest, in den ganzen Tempel der Lust.

 

 

 

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Bauch

Wenn es nicht geht und sich irgend etwas in dir sträubt, dann gehe nur so weit ,wie es dir möglich ist. Wenn es aber leicht geht, lass ihn noch weiter in dich hinein. Spüre wie sich Wärme und Wohlbehagen im ganzen Becken ausbreiten und hochsteigen. Atme auf alle Fälle die ganze Zeit voll, tief und sanft ein. Wenn du merkst, die Gedankenschleifen fangen dich ein, kämpfe nicht dagegen. Lege einfach den Schalter deiner Wahrnehmung um, so dass du wieder dazu kommst, den Atem zu spüren und wahrzunehmen, bis dich der nächste Gedanke vermeintlich eingefangen hat. Und so kannst du ein paar Atemzüge lang ausprobieren, den Muskel deiner Aufmerksamkeit zu trainieren, deine Aufmerksamkeit immer wieder auf das Spüren zu lenken und die Welt der Gedanken ein bisschen zu verlassen. Nur dieser eine Atemzug ist wichtig, sogar nur dieser Teil des Atemzuges. Alles andere darfst du vergessen.

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Rippenbogen

In deiner Bereitschaft jeden Atemzug zu erleben, liegt die volle Möglichkeit zum Glück, wie auch die volle Möglichkeit zum Unglück in deiner Verweigerung liegt. Stell dir vor, es gäbe nichts außer diesem einen Augenblick. Und du hast jetzt die Möglichkeit, ihn wahrzunehmen, ihn zu kosten, ihn voll zuzulassen – zum Beispiel mit Hilfe deines Atems. Gönne dir doch einmal das Volle und die Fülle eines einzigen Atemzuges ganz, ohne Ablenkung. Als würdest du mit diesem einen Atemzug das Glück der Welt einladen, in dich hinein zu strömen, sich in dir zu verteilen, in jeder Pore – und sich ausatmend durch jede Zelle zu erstrecken bis dein ganzer Körper zu strahlen beginnt.

 

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Herz

Bleibe weiter beim Atmen. Stell dir vor, du lässt den Lichtlingam so weit herein, dass er mit seiner Eichelspitze dein Herzzentrum in der Mitte der Brust berührt, ganz sachte, ganz zart. Mit dem Einatmen lässt du ihn hoch wachsen bis zu deinem Herzen und beim Ausatmen entlässt du ihn wieder. Öffne dein Herz für diesen Zauberstab der Liebe. Lass dich tief im Innersten deines Herzens von ihm berühren. Alle alten Erinnerungen an Schmerz und Leid, unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte aus der Vergangenheit darf er mit seinem Licht einfach löschen. Lass dein Herz rein werden von altem Ballast, so dass du dich neu öffnen kannst für Liebeserfahrungen jetzt und in der Zukunft. Lass alte Bindungen in Liebe los, die dein Herz noch schwer machen. Lass die Lichtenergie Balsam sein und alte Wunden schließen, ohne dass du wissen musst, welche Wunden das sind. Vielleicht sind es nicht nur deine persönlichen Wunden , sondern Wunden, die Frauen kollektiv erfahren haben. Atme erleichtert auf und durch. Und freue dich, wenn der lichtbringende Heilstab dein Herz weitet für Dich selbst, für den Mann deines Herzens, für alle Männer deines Lebens und für alle Männer und Frauen dieser Welt.

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Ganzkörper

Lass den Lichtlingam jetzt noch weiter aufsteigen. Probiere aus, mit dem Einatmen deinen Beckenbodenmuskel ein kleines bisschen anzuspannen, so als wolltest du dieses Einsaugen der Liebesenergie mit der Muskelkontraktion noch verstärken. Eine kleine Anspannung – nicht zu viel und mit dem Ausatmen lass dort ganz los und entspanne deine Yoni, den Beckenbodenmuskel und den ganzen Körper. Verstärke und beschleunige jetzt deine Atmung. Ist es dir zu anstrengend, gleichzeitig die Beckenbodenmuskulatur anzuspannen und zu lösen, so gib dem Atmen Vorrrang. Im Lauf der Zeit wirst du beides immer besser verbinden können. Spüre die Hitze im Inneren des Körpers - und intensiviere für einige Minuten den Feueratem.

 

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Eruption

Stell dir vor, dein ganzer Körper wird durchdrungen von diesem leuchtenden Lingam. Verschmelze ganz mit ihm. Spüre dich selbst als Lingam. Deine Oberschenkel als Hoden, dein Körper als Schaft, dein Kopf als Eichel. Alles leuchtet und pulsiert. Vielleicht geht dein Atem jetzt in ein Hecheln über. Spanne jetzt noch ein paar Male kräftig den Beckenbodenmuskel an. Spüre wie der göttliche Funke sich in Form von Hitze, Wärme, Heilkraft in der Höhe deiner Yoni sammelt und konzentriert. Lass jetzt diese verdichtete Liebesenergie, den göttlichen Samen, in deinem inneren Kanal hochschießen. Vielleicht musst du diese Eruption mit deinen Tönen unterstützen. Spüre wie der Lichtregen wie ein Feuerwerk aus deinem Scheitel herausschießt und liebend, segnend auf dich herab regnet. Spüre das Licht im Körperinnern und fühle dich auch von außen davon umhüllt, geliebt, überströmt.

Sexuelle Heilung der Frau: Lichtlingam Ausklang

Nun darf dein Atem sich beruhigen und ohne Anstrengung fließen. Nimm dir einige Minuten Zeit nach innen zu lauschen und gar nichts zu tun. Sei einfach da, so lange du willst. Dann schau, ob du den Lingam wieder entlassen willst. Du kannst ihn in seiner ganzen, goldenen Erhabenheit kleiner werden lassen. Wenn du möchtest, entlasse ihn ganz, indem du ihn mit deinem sanften Atem bis an die Pforte begleitest. Du kannst ihm jedoch auch einen Platz in deinem Schoß anbieten, wo er bleiben und sich mit dir zusammen ausruhen kann. Schau wie dein eigenes Inneres dann einen Abschluss für diese Meditation findet, die für dich passt und stimmt. Spüre dich als Frau, nimm deinen ganzen Körper wahr, deinen Po, auf dem du sitzt, vielleicht den Nacken, die Hände, die Füße, dein Becken. Dann dehne und strecke dich und gehe zurück in die Welt der Zeit. Bleibe bei allem, was du jetzt tust, aufmerksam und mit deinem inneren Körper in Verbindung.