English
Empfehlen Sie diese Seite (Info):
 
Startseite » Liebesschule » Lust der Frau » Lustvolle Frau

Lustvolle Frau - Glücklicher Mann

Erotische Berührungen von Kopf bis Fuß

Allgemeine Hinweise zur Lust der Frau, auch zum Tantra Download:

Die Lust der Frau ist für viele ein Rätsel. Die Sexualität in Beziehungen leidet für Frau und Mann an mangelndem Wissen um die Frauenlust. Unlust ersetzt den Zauber, mit dem die Sexualität begann. Die lustvolle Frau muss jedoch kein Wunschtraum bleiben! Regina Heckert hat in zwanzig Jahren Frauenarbeit viel Wissen um den Zugang zur weiblichen Lust und die Eintrittskarte zur Erotik der Frau zusammengetragen. Dieses Wissen soll sowohl Mann als auch Frau helfen, die wirkliche Lust der Frau zu entdecken, um gemeinsam sexuelle Erfüllung in der Partnerschaft zu erleben. Dazu tragen fast hundert Kurzfilme bei, die die erotischen Berührungen von Kopf bis Fuss zeigen, die die lustvolle Frau erwecken. Unlust darf in den Hintergrund treten, je mehr die weibliche Sexualität zur Entfaltung kommt.

Hier finden Sie schon wichtige Grundinformationen. Das umfangreiche Werk "Lust der Frau" besteht aus 95 FilmClips. Dem Mann, der die darin dokumentierte Liebeskunst beherrscht, kann sich das Paradies der Liebeslust öffnen!In fleißiger Kleinarbeit erforscht und im Frauenkreis entwickelt wurden alle Berührungen, die die Lust der Frau erwecken. Jede Frau kann zu einer lustvollen Frau werden. Der Zugang zur sexuellen Lust der Frau erfolgt ganz anders als zur Lust des Mannes. Während dieser gerne die direkte Berührung an seinem Lustzentrum fühlt, tötet der sogenannte Zweihändegriff an Brust und Yoni jegliche Lust der Frau sofort ab, es sei denn dies geschieht in hoher Erregung. Frauen - in ihrem ursprünglichen Wesen - sind nicht ergebnis- und zielorientiert. Ganz im Gegenteil. Sie lieben das Drumherum, das Verspielte und die Lust an Körperstellen, bei denen sich kein Mann vorstellen kann, dass dort eine erotische Ader fließt.

Wo die Lust der Frau beginnt
BeFree Tantra: Erfahren Sie in der Liebesschule Online, wo die Lust der Frau beginnt. Das hält kein Mann für möglich!

Die Lust der Frau erleben Sie hautnah und im kleinsten Detail in den FilmClips im Tantra Download. Wählen Sie zwischen Einzelserien  weiblicher Lust oder dem Komplettkurs mit 95 Berührungen. Sie halten damit das Wissen zur Erotik der Frau in Ihren Händen. Als Frau gehen Sie anhand der FilmClips auf erotische Entdeckungsreise zu ihrer wirklichen weiblichen Lust. Der Körper der Frau ist zu höchsten Wonnen fähig, wenn Man(n) sich Mühe macht, seine Landkarte zu studieren. Darin sind sowohl Männer als auch Frauen lernfähig. Unlust ist kein unabwendbares Los. Lustvolle Frauen spüren Erotik von Kopf bis Fuß. Die Entfaltung dieser Erotik braucht Zeit und den richtigen Zugang. Zu schnelles und direktes Vorgehen erzeugt Abwehr und Widerstand, wo eigentlich Bereitschaft da wäre.

So lieben Sie eine Frau!

Erleben Sie, wie tiefe sexuelle Erfüllung für Mann und Frau möglich wird! Doch probieren Sie immer nur ein bis zwei erotische Berührungen auf einmal aus, damit sie sich nicht überfordern. So haben Sie Material für viele Jahre an der Hand. Ganz nebenbei werden Sie sicherlich noch Nischen entdecken, die ganz speziell auf ihre Eigenheiten der sexuellen Lust abgestimmt sind. Sicherlich haben Sie viel Freude, Lust und Liebe bei der großen Entdeckungsreise zur Lust der Frau! Bei den hier gezeigten Berührungen kommt es stets auf das "Wie" an. Die Präsenz, das wirkliche Dasein bei allem, was geschieht, ist das Tor zu tieferer Begegnung und zu sexuellen Freuden. Auf dem tantrischen Weg kommt man an dieser Bewusstseinsarbeit nicht vorbei. Doch der Segen, den sie für alle Beteiligten ausschüttet, kann kaum in Worte gefasst werden. Ist das Ziel der Begegnung von Mann und Frau nicht sexuelles Spektakel, Jagd nach Orgasmen oder sonstigen sexuellen Vorlieben, sondern einfach das bewusste Beieinandersein körperlich und sexuell, entfalten sich die höchsten Wonnen, die im Leiblichen überhaupt möglich sind. Das sinnliche Sexuelle verschmilzt mit der Liebe des Herzens und ergießt sich gleichermaßen nach innen und nach außen, in Mann und Frau.

Handkuss
BeFree Tantra: Können Sie sich vorstellen, dass der altehrwürdige Handkuss noch heute wirkt? Und nicht nur das! Wird er respektvoll und mit Zeit und Gefühl verschenkt, öffnet er Türe und Toren! Nützen Sie ihn als Wegweiser zur Lust der Frau!

Für wahre Tantriker endet mit dieser hohen Kunst der körperlichen Liebe hier eine Stufe ihrer Entwicklung. Erweiterung geschieht jetzt durch die erfahrbaren Energiephänomene des feinstofflichen Körpers, wie sie in der stillen und sanften Vereinigung möglich sind. Erreicht der tantrisch Interessierte (oder das Naturtalent der Liebeslust) diese Schwelle , kommt er nur dann weiter, wenn er die Umlaufbahn um das irdisch Feste, den materiellen Körper, in einem Quantensprung verlässt. Jetzt weist der innere Körper als feinfühliger und feinstofflicher Navigator den Weg. Wer seiner Weisung folgt, gelangt schließlich an der Reise Ende, heraus aus den irdischen Erfahrungen in die Allgegenwart der Liebe, ins formlose Sein. Hier enden auch alle Worte.

Hilfreiche Informationen zur Lust der Frau

Ganzkörper- und Blickkontakt
BeFree Tantra: Sich gegenseitig ganz zu fühlen, wirkt auch wenn Sie es nicht glauben können. So laden Sie sich gegenseitig die Batterien der Lebensenergie auf. Mit Blickkontakt und liebenden Worten kombiniert kann der Körper innerlich beben! Probieren

Entdecken Sie die geheimen Verstecke der erotischen Lust der Frau am ganzen Körper. Jede Frau hat eine ganz individuelle Landkarte der Lust. Lassen Sie sich beim nächsten Liebesspiel Zeit und steuern Sie nicht zu schnell auf das Ziel zu: Es wird sich auszahlen! Das Aufeinanderliegen, auch nackt mit viel Zeit zum Hinspüren erweckt eine neue körperliche Präsenz. Wenn sich die Körper überall berühren, erfolgt ein Energieaustausch, der die Batterien von Mann und Frau auflädt! Ganz besonders genießen können Sie diese "stille" Erfahrung, wenn Sie sexuell in der Missionarstellung vereinigt sind und miteinander sanft und tief atmen. Blickkontakt und liebende Worte sind das i-Tüpfelchen der Wonnen!

Lust der Frau im Gesicht
BeFree Tantra: Die Lust der Frau beginnt im Gesicht! Entdecken Sie alle Gesichtslinien und malen sSie sie nach. Mit dem Finger oder einer Haarsträhne!

Viele Männer können sich nicht vorstellen, dass die Lust der Frau im Gesicht beginnt. Blickkontakt und zarte Liebesworte lassen sich mit allen in der Serie "Berührungen im Gesicht"  gezeigten Kurzfilme wunderbar zu einer einzigartigen erotischen Liebeswelle kombinieren. Wenn Sie die Berührungen nach Anleitung umsetzen, werden Sie erstaunliche Erfahrungen machen. Jede Berührung des Gesichtes einer Frau kann ihr Herz erobern. Und von dort gibt es eine geheime Verbindung durch den inneren Kanal zum Lustzentrum der Frau. Probieren Sie es aus! Spielen Sie mit einer Haarsträhne, streicheln Sie die Schläfen oder die Wangen entlang, malen Sie alle Gesichtslinien nach - mit viel Zeit und ganz verspielt!

Lustvolle Beininnenseiten
BeFree Tantra: Lassen Sie sich Zeit, die Beine von unten nach oben zu erkunden. Ziehen Sie sie sanft auseinander. So pirschen Sie sich heran an die immense Lust der Frau!

Beine sind besondere Lustspender: ob sie von vorne oder von hinten berührt werden, sie lassen das Blut in Wallung geraten. Beginnen Sie an den Waden, den Knieinnenseiten und lassen Sie Ihre Hände langsam nach oben wandern. Aber begehen Sie nicht den Fehler, dann die Yoni zu berühren. Viel spannender ist es, weiter um sie herum zu spielen und die erotischsten Stellen an den Beinen und Füßen so lange zu erkunden, bis es nicht mehr anders geht....  Für viele Frauen sind die Beine besonders wonnevoll - solange Sie den direkten Zugriff auf die Genitalien vermeiden und herauszögern. Lassen Sie die Liebste ein bißchen zappeln, bevor Sie weitergehen. Das wird sich in jedem Fall auszahlen!

Die Kundalini Schlange
BeFree Tantra, Lust der Frau: Erwecken Sie vorsichtig die gewaltige Kundalini Kraft durch Berührungen und Vibrationen am Steißbein! Hier entsteht für die Frau eine hitzige Lust!

Der Bereich um das Steißbein herum ist für manche Menschen sehr sensibel und auf ganz besondere Weise erregend, besonders in Verbindung mit Berührungen am Po und am oberen Rücken. Hauchfeine Berührungen lassen die Gänsehaut nach oben und unten fließen und erzeugen feine Lustströme im ganzen Unterbauch. Lassen Sie die auf dem Steißbein liegende flache Hand einmal ganz sanft oder auch fest vibrieren. Dadurch erwecken Sie die dort zusammengerollt ruhende "Kundalini-Schlange". Wenn sie erwacht,  fließen hocherotische und heiße Lustwellen nach oben durch den ganzen Körper. Lassen Sie sich dieses Feuer der Sinnlichkeit nicht entgehen! Lernen Sie die Steißbeinberührungen im Detail in der Serie "Rücken".

Positiver Pol der Lust: Die Brüste
BeFree Tantra: Beim Erwecken der Lust der Frau hat die Brust als positiver Pol der weiblichen Sexualität eine zentrale Bedeutung. Lernen Sie diesen Pol zu stärken. Dann entsteht die Empfangsbereitschaft für den Lingam wie von selbst. Lernen Sie, die Br

Nicht durch langatmiges Bearbeiten der Yoni gelangt die Frau zu höchsten Wonnen. Ganz im Gegenteil: Das kann ermüdend und lusttötend sein für Frau und Mann. Achten Sie den Zugang zur Lust der Frau über das Gesicht und liebende Worte, so wird der nächste Türöffner die Berührung der Brüste sein. Werden sie oft, bewusst und achtsam berührt und massiert, so wird die Bereitschaft der Frau, den Lingam in sich zu empfangen geweckt und verstärkt. Von den Brustwarzen gibt es eine Verbindung zur Klitoris. Dieses Wissen dürfen Sie für sich nützen. Und schließlich dürfen Sie auch äußere Berührungen der Yoni mit den Brüsten verbinden. Aber Vorsicht: Wie Sie berühren macht den feinen Unterschied aus. Lernen Sie es 26 FilmClips!  in Ganz nebenbei hat die präsente Berührung der BRüste eine förderliche Wirkung für die Erektion des Mannes.

Saugen Sie genüßlich!
BeFree Tantra: Es gibt viele Stellen am Körper der Frau, die sich über genüßliches Saugen und zarte Küsse freuen! Übersehen Sie nicht scheinbar "unwichtige" Körperteile! Wer Zeit für jeden einzelnen Finger einer Frau hat, erntet so üppig, wie er

Lassen Sie sich bei allen Berührungen Zeit. Das ist das Entscheidende! Benutzen Sie die Berührung nicht, um ein Ziel zu erreichen, sondern erforschen Sie sie in der Tiefe. Den gravierenden Unterschied, ob Sie die Berührung einsetzen, um Ihr Ziel möglichst schnell zu erreichen, oder aus Liebe zu der Frau ihr Ihre Zuwendung in mannigfaltiger Form schenken, spürt eine Frau! Frauen lieben mehr das Drumherum als den direkten Zugang zu den Sexzentren Brust und Yoni. Beziehen Sie immer wieder das Gesicht ein – als Zeichen „Ich bin noch bei dir. Ich sehe dich.“ Manche Männer verlieren sich im Rausch der eigenen Lust. Dabei wird die Frau zum Objekt und der Kontakt abgebrochen. Das ist eine der Ursachen dafür, dass sich viele Frauen von der Sexualität abwenden.

Halten Sie deshalb mit Blickkontakt, liebenden Worten und den Berührungen des Gesichts die Verbindung aufrecht – immer wieder. Es gibt viele Stellen am Körper der Frau, die sich über genüßliches Saugen und zarte Küsse freuen! Übersehen Sie nicht scheinbar "unwichtige" Körperteile! Wer Zeit für jeden einzelnen Finger einer Frau hat, erntet so üppig, wie er gesät hat: nämlich die pralle Lust der Frau!

Ihr nächster Schritt zur vollen Liebeslust

Wenn Sie bis hierher aufmerksam gelesen haben, so sind Sie wirklich an der Lust der Frau interessiert. Ihr nächster Schritt wird dann das Erlernen der Liebeslust sein. Laden Sie sich die FilmClips "Lust der Frau" in einzelnen Serien oder gleich im Komplettpaket herunter und speichern Sie sie auf Ihrem Rechner! Dann haben Sie lebenslänglich Liebeslust zuhause!

Veranstaltungen:

  • 1.01. - 31.12.

    Termine 2018

    Tantraseminare Urlaubsseminare
    Ostern Pfingsten Herbst
    Tantramassagen
    Tantra-Retreat
    Tantra an …