English
Empfehlen Sie diese Seite (Info):
 
Startseite » 

Lustmolch & Tantramaus

BeFree Tantra: Die Lustmolch und Tantramaus Sammelmappe mit 50 Lektionen der Liebeslust gibt es ab sofort im Tantra Download!

AB SOFORT IM TANTRA DOWNLOAD:

Jetzt geht Ihnen kein Tag mit wertvollen Liebesideen verloren! Die Sammelmappe Lustmolch & Tantramaus mit den ersten 50 Empfehlungen zur Entfaltung der Liebeslust für Singles und Paare finden Sie für € 16,95 im Tantra Download!

Wann haben Sie das letzte Mal gesungen?

Von: Regina Heckert
BeFree Tantra: Die Tantramaus empfiehlt Singen und Tönen, gerne auch im Bett!

Heute schon gesungen?

Vielleicht erst vorhin? Für die meisten Menschen ist es eher lange her. Manche trauen sich gar nicht, zu singen, weil ihnen noch die Vorsingsequenzen in der Schule im wahrsten Sinn des Wortes im Hals stecken. Andere behaupten: Ich kann gar nicht singen.

Für die Tantramaus stellt sich nicht die Frage, ob Sie singen können oder ein Schultrauma noch nicht losgelassen haben. Heute und hier spielt die "Geige" des Lebens. Singen oder tönen oder brummen, summen, ächzen, krächzen, jubilieren Sie einfach. Es können Lieder, Schlager, Chansons sein oder einfach formlose Musik aus den Tiefen Ihrer Seele. Mit Tönen befreien Sie Ihr Kehlkopfchakra (und lösen nebenbei das Schultrauma auf). Die Kehle steht in besonderem Verhältnis zum Sexualchakra, ihrem Sexzentrum zwischen den Beinen. Wenn Sie da oben freier werden, wird diese Botschaft automatisch auch nach unten "gesendet". Und wer frei und großzügig mit Tönen umgehen kann, der bereichert seine Möglichkeiten beim Liebesspiel und intensiviert seine Lustgefühle.

Glauben Sie es nicht, probieren Sie es aus!

Singles:

Wenn es Ihnen schwer fällt, in Anwesenheit anderer zu singen, dann tun Sie es beim Autofahren oder zuhause im stillen Kämmerlein. Nützen Sie Ihr Stimmvolumen voll aus. Geizen Sie nicht mit Ihrer Kraft. Schließlich sehnen Sie sich nach prallem Leben! Tönen Sie sich frei!

Paare:

Haben Sie schon einmal zusammen gesungen? Wenn nicht, dann tun Sie es heute. Sie können natürlich Ihre Stimmbänder erst einmal nach Single-Art (siehe oben) ölen. Probieren Sie freies Tönen miteinander aus (ohne Regeln) oder trällern Sie ein Ihnen beiden bekanntes Lied miteinander. Probieren Sie bei Ihrem nächsten Liebesspiel aus, es mit Tönen zu durchweben. Wollen Sie miteinander darüber reden, wie es Ihnen mit Tönen und Stöhnen im Bett wirklich geht?

Anmerkung:

Am Anfang kann es gut sein, so zu tun "als ob" und das Tönen wenigstens künstlich zu beginnen, als gar nicht. Singen Sie heute öfter, damit Sie sich daran gewöhnen. Es gibt Menschen, die singend durch Ihr Leben gehen. Das könnte eine Übung für die Mutigeren unter Ihnen sein. Laufen Sie durch die Stadt und singen oder pfeifen Sie ein Lied. Wenn Sie mit jemandem zusammen tönen, so erlauben Sie alle Töne. Versuchen Sie nicht, Harmonie herzustellen. Wer mit dem freien Tönen beginnt, muss erst mal die Kehle befreien. Dazu braucht es keine Harmonie.

Wer in der Nähe von Speyer wohnt, kann die Stimme und das Tönen auch mit Unterstützung befreien. Wenden Sie sich dazu an Franz Reitschuh:  06232/26686  oder francesco(at)t-online.de.


Veranstaltungen:

  • 1.01. - 31.12.

    Termine 2018

    Tantraseminare Urlaubsseminare
    Ostern Pfingsten Herbst
    Tantramassagen
    Tantra-Retreat
    Tantra an …

Täglich neu:

Lustmolch und Tantramaus

So ein Erotik-Theater!