English
Empfehlen Sie diese Seite (Info):
 
Startseite » 

Lustmolch & Tantramaus

BeFree Tantra: Die Lustmolch und Tantramaus Sammelmappe mit 50 Lektionen der Liebeslust gibt es ab sofort im Tantra Download!

AB SOFORT IM TANTRA DOWNLOAD:

Jetzt geht Ihnen kein Tag mit wertvollen Liebesideen verloren! Die Sammelmappe Lustmolch & Tantramaus mit den ersten 50 Empfehlungen zur Entfaltung der Liebeslust für Singles und Paare finden Sie für € 16,95 im Tantra Download!

Erwecken Sie Ihre Lust durch die Beckenschaukel!

Von: Regina Heckert
BeFree Tantra: Die Tantramaus hilft Ihnen, dem Denken zu entkommen. Bewegen Sie Ihr Becken!

Bewegen Sie heute Ihr Becken!

Der Körper ist im Tantra das wichtigste Werkzeug und Hilfsmittel zur Bewusstwerdung und Selbstbefreiung. Bei vielen Menschen zeigt er durch Verspannungen und Blockaden, wo Lebensenergie blockiert ist und nicht frei fließt.

Der westliche Mensch hat zum Beispiel unnötig viel Energie um den Kopf herum. Er ist im permanenten Zwang, zu denken, gefangen. Der sehr mächtige Strom der Gedanken ist wie ein unaufhörlicher innerer Radiosender, der ununterbrochen sensationelle Meldungen macht. Damit zieht er die Menschen in seinen Bann und katapultiert sie aus ihrem Körpergefühl heraus.

Aber Ruhe, Frieden, Glück sind nur im Fühlen und in der Verankerung im Körper zu finden. Setzen Sie deshalb heute einen Kontrapunkt. Befassen Sie sich mit einem wirklichen Schwerpunkt Ihres Körpers, der in Ihrem Becken sitzt.

Singles:

Legen Sie sich eine inspirierende rhythmische Musik auf. Bewegen Sie sich nach Herzenslaune eine Weile ganz intuitiv dazu. Lenken Sie dann Ihre Aufmerksamkeit in Ihr Becken. Beginnen Sie, es vorsichtig nach rechts und nach links kreisen zu lassen. Dann malen Sie eine Acht - ein paar Male nach rechts, danach ebenso oft nach links. So wird Ihr Becken langsam gelockert. Jetzt können Sie es nach vorne und nach hinten kippen. Tun Sie das, so lange Sie Lust haben im Rhythmus der Musik. Fühlen Sie dabei den Beckenraum von außen und von innen.

Paare:

Sie können diese Übung gemeinsam machen. Die einstimmende Zeit verbringen Sie wie bei den Singles beschrieben und auch die ersten Minuten der Beckenschaukel, bei der Sie das Becken nach vorne und nach hinten kippen. Danach stellen Sie sich gegenüber. Lassen Sie Ihre Becken jetzt ohne Körperkontakt gemeinsam schaukeln, zueinander und voneinander weg. Das Gleiche können Sie nach einer Weile mit Körperkontakt ausprobieren. Kippen Sie Ihre Becken gleichzeitig nach vorne, so dass Sie einander richtig intensiv berühren und dann nach hinten. Eine halbe Stunde insgesamt wäre eine gute Zeit zum Lockern Ihres Beckenraumes. Wenn danach Lust auf "mehr" entstanden ist, dürfen Sie gerne noch den Lustmolch einladen. Der verrät Ihnen, wie es weitergeht!

Anmerkung:

Für die Beckenbewegungen und die Beckenschaukel ist Trommelmusik ideal. Haben Sie keine, so können Sie auch eine andere rhythmische Musik aus Ihrem Repertoire auswählen. Achten Sie bei allen Beckenbewegungen darauf, dass Sie achtsam mit Ihrem Körper umgehen. Tantra ist kein Leistungssport! Wenn Sie Ihren Körper nicht über Grenzen zwingen, sondern diese achten, so wird er bei regelmäßiger Übung ganz von selbst lockerer und beweglicher! Tanzen und Bewegung ist gesund. Gönnen Sie sich viel davon!


Veranstaltungen:

  • 1.01. - 31.12.

    Termine 2018

    Tantraseminare Urlaubsseminare
    Ostern Pfingsten Herbst
    Tantramassagen
    Tantra-Retreat
    Tantra an …

Täglich neu:

Lustmolch und Tantramaus

Glück kommt vom Geben