Zum Hauptinhalt springenZum Seiten-Footer springen
Hero Image

Liebe und Lust heute

Möchten Sie in der Sexualität ganz frei sein

Wie wäre Ihre Sexualität, wenn Sie sie ganz frei ausleben könnten? Wenn Sie Sex haben könnten, so oft Sie Lust dazu haben?
Was würden Sie gerne tun? Hätten Sie dann Sex nur mit einem Menschen oder mit mehreren? Gibt es Experimente, die Ihnen Freude machen würden? Wenn es weder Schuld, Moral, Norm oder schlechtes Gewissen gäbe, wozu würde Sie dann der Lustmolch in Ihnen verlocken?
Gönnen Sie es sich, hin und wieder von absoluter sexueller Freiheit zu träumen, bei der Sie grenzenlos Ihre sexuelle Lust genießen können! Die einzige Einschränkung beim Träumen: Es dürfen keine anderen Menschen zu körperlichem Schaden kommen.
 

Singles

Viele Menschen haben das Träumen verlernt und beschneiden sich im Laufe des Lebens immer mehr. Sie haben ihre Ideale verlorgen, backen nur noch kleine Brötchen und arrangieren sich mit Minimalem – in der Partnerschaft zum Beispiel mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Langeweile und Routine ersetzen dann das unbegrenzte Spektrum Ihrer Möglichkeiten. Das Leben und die Liebe sind aber Ausdruck der Fülle des Lebens. Diese darf sich auch in der Sexualität spiegeln. Je bewusster Sie in der körperlichen Liebe werden, desto mehr werden Sie die Fülle in kleinsten Details finden.
 

Paare

Wenn Sie die Übung schriftlich machen, haben Sie mehr davon. Sie können aber auch jemanden zum Reden einladen oder treffen. Träumen Sie miteinander. Beginnen Sie Ihre Öffnung für »das Unmögliche« immer wieder mit dem Satz »Wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich…..« Beenden Sie ihn jedes Mal anders. Lassen Sie sich von sich selbst überraschen. Als Redeübung sollten Sie im Wechsel je fünf Minuten sprechen und fünf Minuten Ihrem Gegenüber zuhören. Ihr Gegenüber sollte Ihre Wünsche stichpunktartig für Sie notieren. Am Ende können Sie aus Ihrer Liste eine Sache auswählen, die Sie tatsächlich umsetzen könnten, wenn Sie wollten. Markieren Sie diese mit Leuchtstift. Fragen Sie sich, wie Sie diese Idee schnellstmöglich in Angriff nehmen können, und tun Sie noch heute den ersten Schritt in diese Richtung.
 

Anmerkungen

Für Sie wird die Übung etwas abgewandelt. Natürlich können Sie sie auch in der für Singles vorgeschlagenen Variante machen – jeder für sich alleine. Soll Sie aber Nutzen für die Paarbeziehung bringen, so überlegen Sie, was Sie gerne in der Sexualität mit Ihrem Partner ausprobieren möchten. Wenn Sie beide ganz frei wären, was wäre dann möglich? Wenn es keine Eifersucht und keine Blockaden gäbe? Sie sollten die Übung gemeinsam beginnen. Jeder schreibt auf ein Blatt seine Ideen. Dann können Sie sich austauschen. Vorsicht: Diese Übung kann gefährlich sein – besonders dann, wenn Sie subtil Ihrem Partner Vorwürfe machen, dass Sie manches nicht so ausleben können, wie Sie möchten. Beschränken Sie sich beim Austausch deshalb gegebenenfalls auf die eine Sache, die Sie sofort in Angriff nehmen wollen und tun Sie heute gleich den ersten Schritt in die richtige Richtung.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

BeFree Tantra Institut Regina Heckert hat 4,97 von 5 Sternen |1030 Bewertungen auf ProvenExpert.com